Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Astra-Coupe Sysprofile-User(in)
        Hmm, mir fehlt gerade die Zeit alle Kommentare zu lesen sorry aber ich sehe nach dem lesen der News einfach was wir PC-Gamer schon länger bemerken als Grund. Sonst habe ich SPÄTESTENS alle 2 Jahre über ein Upgrade meines PC's nachdenken müssen um aktuelle Spiele wieder vernünftig spielen zu können... seitdem dieser ganze 0-8-15 Konsolenportmist immer mehr zunimt reicht die Hardware einfach deutlich länger aus für die beste Spielerfahrung als damals. Ich nutze bisher immernoch 2 5870er im Crossfire seit dem Release der Karten und kann sogar Crysis 3 max zocken mit gelegentlichen slowdowns?! Einerseits entäuscht mich das wegen der verzögerten Notwendigkeit neuer Hardware (bastel halt gerne aber nicht wenn's nicht wirklich sein muss) andererseit bleibt dadurch mehr Geld für anderes (wie z.B. Spiele an sich) welches natürlich dem Hardwaremarkt vorenthalten bleibt. Wenn es keine Software gibt welche bessere Hardware voraussetzt wie damals - wie soll dann gleichzeitig der Verkauf Aufschwung erhalten? Irgendwie einleuchtend für mich aber anscheinend rechnen die Leute bei den zuständigen Stellen damit das ALLE Leute neue Ware kaufen nur um sie zu haben. Ich persönlich werde jetzt dann mal meine Grafikhardware austauschen und dann vmtl wieder 3-4 Jahre ohne Probleme alles max out zocken können wenn sich nichts an dieser Mentalität ändert denn herschenken tu ich mein Geld auch nicht direkt um die Wirtschaft anzukurbeln. Würde mich mal interessieren wieviele % der Hardwarekäufer Enthusiasten sind welche regelmäßig aufrüsten nur um up to date zu sein!?
      • Von bootzeit PCGH-Community-Veteran(in)
        Gut zusammengefasst matty . Allerdings grauht es mir vor diesem Szenario jetzt schon .
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        Also noch einmal eine kurze Zusammenfassung der Prognosen:
        Der PC-Markt wird weiter schrumpfen, an Bedeutung verlieren, aber definitiv nicht aussterben.

        Damit verbunden wird es natürlich weniger PC only Titel geben, weil sich dass für Entwickler einfach nicht mehr lohnt.
        Konsolen Ports werden also einen noch größeren Stellenwert bekommen.

        PC-Hardware wird wahrscheinlich auch deutlich teurer werden, da einfach nicht mehr so große Stückzahlen produziert werden können.
      • Von XD-User Software-Overclocker(in)
        Zitat von Ob4ru|3r
        Ebend.

        Der einzige Bereich, der PCs in Sachen Verkaufszahlen überflügeln dürfte sind Tablets + Smartphones, also "Mobile Internet Devices" im Allgemeinen, trotz allem steht der PC immer noch recht solide da.

        Inzwischen gibt es sogar Überlegungen, ob dedozierte Konsolen in Zukunft nicht noch viel eher unter den Mobilgeräten leiden werden von der Verkaufszahlen her, weil von diesen massiv die Casualspieler abgezogen werden (auch kehren wegen Browser und Socialspielen viele zum PC zurück, taucht halt nur schwerlich in irgendwelchen Retail-Statistiken auf), und von dem primär auf dem PC und Mobilgeräten statt findenen Indie-Boom brauche ich gar nicht erst anfangen ...

        Nene, dem PC gehts alles in allem noch ganz gut - TROTZ Windows 8!

        So sehe ich das auch, der Markt ist im Moment eben im Wandel, irgendwann wird sich das alles stabilisieren. Auf kurz oder lang eben, dass ist nunmal die Zeit.
      • Von Krawallschachtel PC-Selbstbauer(in)
        Für mich wäre 2013 eigentlich ein Aufrüst- bzw. Neukauf-Jahr gewesen. Allerdings will ich erst mal abwarten, was die neuen Konsolen so mit bringen. Ich will mir heute keinen Quadcore mehr kaufen, wenn in ein paar Monaten neue Spiele für 8 Kerne optimiert werden und ich kurz darauf schon wieder hinterher hänge. Dann eben lieber etwas länger warten und dafür einen Euro mehr ausgeben. Und sollte es sich nichts groß ändern, kann ich immer noch einen Vier- oder Sechskerner kaufen. Ich finde die Situation ähnlich wie zu Core2Duo und Core2Quad Zeiten. Anfangs der Zweikerner noch klar schneller hat er bei GTA4 die Backen zugekniffen und war kurz darauf fast völlig veraltet.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1061188
Komplett-PC
PC-Markt 2013: Es geht weiter abwärts
Auf den PC-Markt kommen schwere Zeiten zu: Nachdem man in einer Prognose bereits einen schwierigen Markt vorhersagte, folgt nun anhand neuer Zahlen eine Korrektur, die noch schlechter aussieht. Zumindest über das gesamte Jahr könnte sich der Markt halbwegs stabilisieren - wenn keine neuen Korrekturen kommen.
http://www.pcgameshardware.de/Komplett-PC-Hardware-217554/News/PC-Markt-2013-sinkt-weiter-1061188/
19.03.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/09/Dell_XPS_One_27_8.PNG
news