Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Der flüsterleise Spiele-PC in Zusammenarbeit mit Be quiet [Anzeige]

    Ein spieletauglicher PC muss viel Leistung bieten, während die Komponenten im Inneren sehr gut und geräuscharm gekühlt werden. Unser in Zusammenarbeit mit dem Hersteller Be quiet entstandener Rechner erfüllt genau diese Vorgabe. Wie wir im Praxistest festellen, ist das System ein echter Leisetreter.

    Ein Rechner, mit dem brandaktuelle Titel wie Project Cars oder The Witcher 3: Wild Hunt ohne Detailreduktion spielbar sind und der gleichzeitig über eine sehr gute und flüsterleise Kühlung verfügt. So lautete der Auftrag des Lüfter- und Netzteilspezialisten Be quiet, der uns für dieses PC-Bauprojekt mit dem Be quiet Silent Base 800 (teilgedämmtes Gehäuse), den Silent-Wings-2-Lüftern, dem neuen Dark Power Pro 11 (850-Watt-Netzteil) sowie dem CPU-Kühler Dark Rock Pro 3 versorgt hat. Eine weitere Bedingung war, dass der PC im Desktop-Betrieb so gut wie nicht mehr akustisch wahrnehmbar ist. Wie wir diese Aufgabe gemeistert haben, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

    Der flüsterleise Spiele-PC: Leise Komponenten werden benötigt

          

    Der flüsterleise Spiele-PC (1) Der flüsterleise Spiele-PC (1) Quelle: PC Games Hardware Bevor wir zu den Besonderheiten und Messwerten unseres leisen Spielerechners kommen, noch ein kurzer Überblick über die Hardware und Kühlkomponenten, die bei dem Projekt "Flüsterleiser Spiele-PC" zum Einsatz kommen: Die Basis bildet, und der Name ist hier Programm, das Be quiet Silent Base 800. Der auch vom Design her ansprechende Midi-Tower hat uns bereits in der Marktübersicht der Ausgabe 02/2015 unseres Printmagazins (Note: 1,90 und Top-Produkt-Award) mit seiner guten Komponentenkühlung in Kombination mit einer geringen Lautheit überzeugt. Trotzdem tauschen wir die mitgelieferten Pure-Wings-Lüfter gegen die leiseren Silent-Wings-2-Modelle (140 mm: maximal 1.000 U/min; 120 mm: maximal 1.500 U/min). Dabei behalten wir die ursprüngliche Lüfterbestückung bei und bringen zwei 140-mm-Silent-Wings-2-Propeller an der Front sowie ein 120-mm-Modell am Heck an. Die Steuerung der Lüfterdrehzahl erfolgt per PWM. Wie wir später noch sehen, arbeitet die Lüftersteuerung des zum Einsatz kommenden Asus Z97-Pro Gamer sehr gut. Die Steuerung der Silent-Wings-1-Lüfter auf dem Be quiet Dark Rock Pro 3 überlassen wir ebenfalls der oben genannten Platine.

    Ein weiterer Garant für den leisen Spielebetrieb ist Be quiets gerade erst veröffentlichtes Dark Power Pro 11. Die Kühlung des 850-Watt-Netzteils übernimmt der neue Silent-Wings-3-Lüfter, der speziell für den Stromspender entwickelt wurde. Abgerundet wird die Ausstattung mit zwei geräuschlosen Angelbird-SSDs mit 256 GByte Kapazität sowie der Asus GTX 970 Strix. Letztgenannte Grafikkarte, die wir mit einem Top-Produkt-Award prämiert haben (Note: 1,86), zeichnete sich im Test neben einer anstandslosen Spieleleistung auch dadurch aus, dass sie im Leerlauf unhörbar ist (semiaktive Kühlung) und unter Last sehr leise agiert (0,7 Sone bei 41 Prozent Lüfterdrehzahl). Das macht die Asus GTX 970 Strix zur idealen Grafikzentrale für den (flüster-)leisen Spiele-PC.

    10:39
    Der flüsterleise Spiele-PC - Entstanden in Kooperation mit Be quiet

    Der flüsterleise Spiele-PC: Ein erstaunlich leiser Spielspaß

          

    Der flüsterleise Spiele-PC (6) - Neben der Asus GTX 970 Strix sind es vor allem die Be-quiet-Komponenten, die dafür sorgen, dass auch unter Last nicht mehr als 0,8 Sone aus dem teilgedämmten Silent Base 800 dringen. Doch der Dark Rock Pro 3 sowie die Silent-Wings-2-Lüfter sind nicht nur leise, sie bieten auch eine sehr gute Kühlung. Der flüsterleise Spiele-PC (6) - Neben der Asus GTX 970 Strix sind es vor allem die Be-quiet-Komponenten, die dafür sorgen, dass auch unter Last nicht mehr als 0,8 Sone aus dem teilgedämmten Silent Base 800 dringen. Doch der Dark Rock Pro 3 sowie die Silent-Wings-2-Lüfter sind nicht nur leise, sie bieten auch eine sehr gute Kühlung. Quelle: PC Games Hardware Be Quiet bewirbt sowohl das Silent-Base-Gehäuse und die Silent-Wings-2-Lüfter als auch das Netzteil sowie den CPU-Kühler als Silent-Komponenten und hat damit nicht übertrieben. Lautlos ist unser PC im Desktop-Betrieb zwar nicht, eine Lautheit von 0,2 bezeichnen wir aber schon als "beinahe unhörbar". Interessanterweise verdoppelte sich die Geräuschkulisse im Desktop-Betrieb, als wir zwei weitere Be-quiet-Silent-Wings-2-Lüfter (140 mm) im Deckel des Silent Base 800 einbauten. Da aber die CPU- und GPU-Temperaturen mit 37 °C respektive 34 °C sehr niedrig ausfallen, reicht uns die Minimalbestückung (Front: 2x 140 mm; Heck: 1x 120 mm). Dazu kommt, dass die Lüftersteuerung des Asus Z97-Pro Gaming sehr gut arbeitet. Laut UEFI drehen die Lüfter auf dem Be quiet Dark Rock 3 Pro bei 33 °C CPU-Temperatur mit 846 U/min. Die beiden Frontlüfter rotieren mit nur 234 U/min und die Drehzahl des Heckmodells liegt bei 601 U/min.

    Viel mehr hat uns jedoch die immer noch geringe Geräuschkulisse von 0,7 Sone (PCGH-Einstufung: leise) bei unserer Lastmessung sowie den Spielebenchmarks beeindruckt. Das ist nicht nur der Verdienst der Asus-Platine, die auch beim Spielen die Lüfterdrehzal des Dark Rock Pro 3 sehr gut regelt (CPU-Temperatur: 64 °C). Auch die Kühleinheit der Asus GTX 970 Strix arbeitet mit einer auf 40 Prozent fixierten Lüfterdrehzahl leise und kühlt die GPU optimal auf unbedenkliche 68 °C.

    Der flüsterleise Spiele-PC: Inneraum im Detail

    before
    after

    Der flüsterleise Spiele-PC: Viel Leistung, aber keinesfalls laut

          

    Unser geräuscharmer Spiele-PC bietet aber nicht nur eine perfekte Synthese aus Lautheit und Kühlung. Die von uns gewählte Hardware garantiert auch bei Crysis 3, Project Cars und The Witcher 3 flüssiges Spielvergnügen ohne Detailreduktion in 1080p (siehe Tabelle Messwerte weiter oben). Lediglich auf MSAA (Project Cars) respektive das temporale AA bei The Witcher 3 müssen Sie verzichten.

    Messewerte: Lautheit, Temperatur, Leistung 
    Lautheit 2D (Desktop)/Last (Crysis 3)0,2/0,7 Sone
    Temperatur CPU Desktop/Last37 °C/64 °C
    Temperatur GPU Desktop/Last34 °C/68 °C
    Fps-Leistung Crysis*49 Fps (43 Min-Fps)
    Fps-Leistung Project Cars**69 Fps (55 Min-Fps)
    Fps-Leistung The Witcher 3***41 Fps (37 Min-Fps)
      
    * 1080p, max Details, 4x SMAA 
    ** 1080p, Ultra Details, SMAA 
    *** 1080p, alle Details auf Ultra, Gameworks aus 

    Der flüsterleise Spiele-PC: Das abschließende Fazit

          

    Mit der richtigen Hardware wie der Asus GTX 970 Strix sowie den Silent-Komponenten des Herstellers Be quiet lässt sich tatsächlich eine Spielemaschine bauen, die selbst unter Volllast mit 0,7 Sone noch erstaunlich geräuscharm ausfällt. Eine Lautheit von 0,1 beim Desktop-Betrieb erzielen wir zwar nicht. 0,2 Sone können aber auch noch als Spitzenwert bezeichnet werden.

    Komponenten im Detail:  
    Komponente:Hersteller/ModellPreis
    GehäuseBe quiet Silent Base 800 OrangeCa. 110,- Euro
    LüfterbestückungBe quiet Silent Wings 2 (Front: 2x 140 mm; Heck: 120 mm)Ca. 60,- Euro
    ProzessorIntel Core i5-4690 (Haswell; 3,5 GHz; Turbo: 3,9 GHz) Ca. 220,- Euro
    GrafikarteAsus GTX 970 Strix Ca. 360,- Euro
    CPU-LüfterBe quiet Dark Rock Pro 3 (Lüfter: Be quiet Silent Wings PWM)Ca. 70,- Euro
    NetzteilBe quiet Dark Power Pro 11 850 Watt (Lüfter: Silent Wing)Ca. 200,- Euro
    HauptplatineAsus Z97-Pro Gamer (Z97/ATX, Sockel 1150, 2x PCIE 3.0, M.2)Ca. 130,- Euro
    ArbeitsspeicherTeamgroup Team Elite (TED316G1600C11DC01) 2x 8 GiByte DDR3-1600)Ca. 120,- Euro
    Lauffwerke2x Angelbird SSD wrk 256 GB SATA 6Gb/s (SSDWRKM256) Ca. 150,- Euro
      Ca. 1420,- Euro
    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    Den besten Gamer-PC selbst zusammenstellen und konfigurieren [November]
      • Von DerKabelbinder BIOS-Overclocker(in)
        So richtig "lautlos" ist der Rechner wohl nicht, wohl eher ein auf die Schelle zusammengebautes be quiet System.

        Wenn es um eine geringe Lautstärke geht, würde ich beim CPU-Kühler keine 850 U/min erwarten. Bei 33°C ist da sicher noch einiges Potenzial vorhanden, die Drehzahlen weiter senken zu können. Beim Asus Q-Fan sind ja immerhin bis zu 20% Mindestdrehzahl möglich. Wenn die Entlüftung unter Last dann nicht mehr hinhaut, kann man oben immer noch einen gedrosselten 140mm einbauen.

        Mir fehlen da irgendwo die weiterführeden Optimierungen, die ein System wirklich leiser machen. Zum Beispiel das Anpassen der Lüfterkurve oder das Austauschen der WLP seitens der GPU (bei der Strix ja nicht gerade unwichtig).
        Wenigstens die beiden Festplattenschächte hätte man rausnehmen, die SSDs einfach am Boden oder der Rückseite montieren können.

        In der Gesamtkonstellation sehe ich lediglich einen Fertig-PC mit relativ leisen Komponenten.
        Das ganze ist halt in dem Punkt austauschbar, als dass ich genau so gut ein anderes (isoliertes) Gehäuse, andere (leise) Lüfter, ein anderes (passives) Netzteil, eine andere Graka (z.B. MSI) oder auch direkt eine Wakü hätte einbauen können. Das Ergebnis wäre dann mit einer halbwegs sinnvollen Auswahl dieser Komponenten mindestens genau so gut.
      • Von Dreiradsimulator Volt-Modder(in)
        Naja.... Vielleicht sollte jemand mal die Rechner konfigurieren, der das kann. Besonders hirnrissig war ein Gruppenreguliertes NT mit einer 970. Keine 10 Euro für Indy. Manche von den zusammengeschusterten Rechnern sind echter Unsinn mit Soße. Einige sind i. O. Aber auch nicht der Kracher. Strengt euch doch mal an und guckt nicht auf den Unsinn der Konkurrenz. Enthusiasten müssen damit auch überzeugbar sein, nicht nur kleine Kiddies, die sich da von irgendwelchen Wetten blenden lassen. Wenn der Kerl das nicht gut kann, sollte es vielleicht ein andrer machen. Mein Vorschlag wäre gewesen: bei dem dicken Board und Kühler einen 4790k. Als Psu auf das Dpp11 550 warten. Die Asus Strix ist in Ordnung, wenn sie auf einer Starken Rail hängen kann. Ist halt immernoch eine 970.
      • Von MehlstaubtheCat Gesperrt
        Sehr viel gedacht beim zusammenstellen wurde hier nicht, da stimme ich zu

        Einen 970er Sondermüll zu verbauen ist schon sehr frech....
      • Von markus1612 Lötkolbengott/-göttin
        Das ist wieder so ein typischer Komplett-PC mit zu großem Netzteil, Z-Board ohne K-CPU, lahmem Ram, 970 Strix (Fall für sich), schlechtes KM.... typisch Fertig halt.
      • Von iGameKudan BIOS-Overclocker(in)
        12° GPU-Temperatur...

        AUAAAAAAA, ich hätte ja zumindest eine nachträgliche Korrektur erwartet.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1162829
Komplett-PC
Der flüsterleise Spiele-PC in Zusammenarbeit mit Be quiet [Anzeige]
Ein spieletauglicher PC muss viel Leistung bieten, während die Komponenten im Inneren sehr gut und geräuscharm gekühlt werden. Unser in Zusammenarbeit mit dem Hersteller Be quiet entstandener Rechner erfüllt genau diese Vorgabe. Wie wir im Praxistest festellen, ist das System ein echter Leisetreter.
http://www.pcgameshardware.de/Komplett-PC-Hardware-217554/News/Der-fluesterleise-Spiele-PC-1162829/
26.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/Be_quiet_der_fluesterleise_Spiele_PC_12-pcgh_b2teaser_169.jpg
news