Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Duvar Lötkolbengott/-göttin
      • Von KrHome BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von arcDaniel
        Ja mit um die 3000Euro bekommt man ein sehr gute Konfig beim iMac Retina.

        Man sagt ja immer Mac sei sehr teuer, aber wenn ich jetzt den iMac so betrachte:
        -Bildschirm, gibt es nur von Dell ein 5K und dieses Kostet 2500Euro alleine (ist der überhaupt schon lieferbar?)
        -CPU ist beim i7 nach Takt ein i7 4790K, kostet 300Euro
        -Ram nen 100ter
        -GPU gibt es so nicht zu kaufen aber man nehme zum vergleich eine AMD R9 285 ist man auch über 200Euro los
        -SSD 512gb gute mindestens 300Euro
        -Maus, Tastatur, Gehäuse, Webcam... nehme ich etwa 200Euro
        -Windows 80Euro

        Komme ich auf 3680Euro, iMac nach meinem Geschmack 3599Euro!

        Jetzt soll mir noch einer erklären, dass Mac teuer ist und man den Apfel mitbezahlt.
        Weil Apple einmal ein gutes Angebot raushaut, werden gleich mal eben die bekannten Fakten als nichtig erklärt. Ist das Langzeitgedächtnis so schlecht?

        Einzig und alleine das Display zieht die Kosten eines (technisch) vergleichbaren PCs krass nach oben - was ja auch kein Wunder ist, da es für diese Displays im PC Segment noch garkeinen Markt gibt, ergo ist die Technik noch überzogen teuer.

        Was Apple zur gleichen Zeit für ein iPhone 6 und non-5K iMacs haben will, wird dabei mal eben unter den Tisch gekehrt.

        Realitätsverklärung at its best.
      • Von HaruhixSuzumiya Schraubenverwechsler(in)
        wenn ich das video an schauen will bekomme ich diese meldung

        200, Stream not found, NetStream.Play.StreamNotFound, clip: '[Clip] 'http://vcdn.computec.de/ct/2014/10/60217_sd.mp4''
      • Von Tiz92 Volt-Modder(in)
        Zitat von arcDaniel
        Warum? Schon mal mit einem Mac gearbeitet?


        Ja und ich mag in nicht wirklich. Aber natürlich jedem das Seine.
      • Von keinnick Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von TheReal
        In 5K sehe ich keinen Sinn. Der sehr große Vorteil von 4K ist, dass man bei Bedarf ohne Qualitätsverlust (Verzerrungen oder schwarze Balken) 1080p nutzen kann. Das ist auch nötig, da es viele ältere Spiele geben wird, die 4K als Auflösung nicht anbieten, oder weil man eine Grafikkarte hat, die nicht jedes Spiel in 4k schafft. Da ist das Gewissen bei Bedarf auf 1080p stellen zu können mehr wert als 1K Auflösung mehr.
        Die meisten Leute werden auf dem teil aber nicht zocken sondern arbeiten. Und die Leute die damit 4K-Videos bearbeiten, werden über 5K sicherlich froh sein. So kann man das Video in der nativen Auflösung ansehen und bearbeiten und hat trotzdem noch seine Werkzeugleisten im Blick. Und die Fotografen und sonstige "Bildarbeiter" können meist auch nie genug Pixel bekommen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1139590
Komplett-PC
Apple: iMac mit 27 Zoll-Retina-Display und 5K-Auflösung vorgestellt
Apples Produktoffensive macht auch vor dem iMac keinen halt. Mit einer Auflösung von 5.120 x 2.880 Pixel bietet das Display mit einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll ein ultrascharfes Bild. Das hat aber auch sein Preis. Je nach Ausstattungsvariante sind gerne mal 2.599 Euro zu zahlen.
http://www.pcgameshardware.de/Komplett-PC-Hardware-217554/News/Apple-iMac-27-Zoll-Retina-Display-5K-Aufloesung-1139590/
17.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/apple_imac_5k_retina1-pcgh_b2teaser_169.png
news