Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von IluBabe Volt-Modder(in)
        In den Niederlanden ist die Vorbestellung nun schon möglich: Intel Kaby Lake processors Prices Surface In Webshops inkl Preisen.

        [TABLE="width: 725"]Core i5 7400 € 235
        Core i5 7500 € 253
        Core i5 7600 € 277
        Core i5 7600K € 301
        Core i7 7700 € 386
        Core i7 7700K € 434[/TABLE]
        Das hat doch Charme. Oder nicht?
      • Von iGameKudan BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Vaul
        @iGameKudan

        unter der Sparte Hardware: Komplettrechner hier im Forum wird ohne Ausnahme der Skylake empfohlen, kein Wunder kaufen alle die Skylake Plattform.

        Das Argument hier ist dass es auf lange Sicht nicht mehr als 4 Kerne braucht, sehr oft wird auch der i5 6600k empfohlen...man könnte auch argumentieren dass 2011-v3 mehr Strom verbraucht.
        Nennenswert mehr Strom verbraucht der auch bloß, falls die zusätzlichen Kerne ausgelastet werden. Ansonsten hält sich der Effizienznachteil durch Haswell/Broadwell und das Quad Channel-SI stark in Grenzen.

        Und mehr wie vier Threads braucht es mittlerweile immer öfters. Viele neuere Spielereleases laufen auf einem i7 schon deutlich runder - und ich sehe die Sechskerner längerfristig als sinnvoller an, denn SMT bringt beim i7 bei perfekter Auslastung und Optimierung höchstens 30% - das erreicht alleine schon der 5. Thread eines Sechskerners. Und der hat danach noch einen weiteren physischen Thread und sechs logische Threads als Leistungsreserve im petto...

        Was hier im Forum dahingehend von den Meisten empfohlen wird ist mir daher relativ egal - falls ich die Zeit und Lust habe meine Argumente einzubringen, falls es mal wieder heißt "Spare ich die 100€ an der falschen Stelle" bzw. mal wieder die Wahl zwischen einem i7 6700K und einem 2011-3-Sechskerner gefällt werden muss, tue ich genau diese Meinung auch ausführlicher kund.

        Ich bin der Ansicht, dass man die 100€ dann lieber bei der GPU einsparen sollte - klar hat man dann erstmal weniger Leistung, längerfristig lohnt sich die Entscheidung aber. Ob man jetzt eine GTX670 oder GTX680 genommen hat ist aus heutiger Sicht egal, beide GPUs sind mittlerweile relativ "gleichlangsam". Gut, damals war zwar der Preisunterschied zwischen einem 2600K und dem günstigsten Sechskerner (dem 3930K) noch wesentlich größer, aber heutzutage sind das keine 100€ mehr... Und die Situation mit den GPUs wird sich dank VR und 4K sicher sogar noch eher verschärfen.

        TL;DR: Die Grafikkarte wird in einigen Jahren sowieso zu langsam sein. Hier macht es keinen Unterschied, jetzt die schnellere GPU zu nehmen, die wird wohl kaum länger genutzt. Bei der CPU sieht das aus meiner Sicht etwas anders aus - so ganz langsam beginnt der Umbruch zur Nutzung von mehr wie vier Threads - und da sehe ich eine potenziell WESENTLICH längere Nutzungsdauer wie bei den i7-Quad Cores.
      • Von Vaul Kabelverknoter(in)
        @iGameKudan

        unter der Sparte Hardware: Komplettrechner hier im Forum wird ohne Ausnahme der Skylake empfohlen, kein Wunder kaufen alle die Skylake Plattform.

        Das Argument hier ist dass es auf lange Sicht nicht mehr als 4 Kerne braucht, sehr oft wird auch der i5 6600k empfohlen...man könnte auch argumentieren dass 2011-v3 mehr Strom verbraucht.
      • Von Knogle Volt-Modder(in)
        Zitat von Threshold
        Wobei mir nicht ganz klar ist, was der 4 Kerner mit 16 Lanes auf Sockel 2066 soll?
        Gibt auch1 Kerner als Serienmodelle fuer Sockel 1366 mit 1,33GHz Takt, welche auch nur 2 Speicherchannel ansprechen koennen, wie den Celeron P1053J, also finde ich das jetzt nicht so verwunderlich
      • Von iGameKudan BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Incredible Alk

        Dass die CPUs trotzdem Wochenlang ausverkauft waren auch bei 500+€ auf dem Preisschild spricht übrigens dafür, dass Intel sie immer noch viel zu billig verkauft... denn offensichtlich hat es die Leute kaum gestört dass ein i7 200€ teurer war als sonst üblich.
        Lustiger fand ich es ja, dass die Leute stattdessen nicht einen Sechskerner gekauft haben, weil der Skylake ja in der IPC soooo viel schneller und die Plattform achso viel moderner (im Gegenteil...) wäre...
        Zu der Zeit war der 5820K ja schon fast um die 330€ zu haben. Da war der Boardaufpreis auch nicht mehr allzu relevant.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1213213
Kaby Lake-S
Intel Kaby Lake Prozessoren Core, Celeron und Pentium - Vorbestellerpreise bekannt
Die neue Generation von Intel Prozessoren namens Kaby Lake sind jetzt zur Vorbestellung in Nordamerika verfügbar. Diverse Händler in den Vereinigten Staaten bieten neue CPUs von Intel an, welche frühestens im Januar nächsten Jahres erhältlich sein werden. Die Preise der verschiedenen Varianten scheinen sich stark an den Modellen der Skylake-Generation zu orientieren.
http://www.pcgameshardware.de/Kaby-Lake-S-Codename-264845/News/Prozessoren-Core-Celeron-und-Pentium-Vorbestellerpreise-bekannt-1213213/
13.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/10/Intel-Kaby-Lake-Core-i5-7500K-pcgh_b2teaser_169.jpg
kaby lake,intel,cpu
news