Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von -Neo-
        VR wird da erstmal garnicht ändern...
        Dir ist aber klar das das totaler Blödsinn ist oder? 144hz/fps Monitore kann ich noch irgendwie nachvollziehen aber wozu denn bitte 90 Hz/fps pro auge wenn die Linse direkt davor sitzt? Das kann weder Hirn noch Auge verarbeiten,führt wohl eher zu Kopfschmerzen als zu spaß. Und rendern wird man mit einer VR Brille die nächsten zehn Jahre wohl auch eher nicht.
        Vom Grundkurs Bio aber mal abgesehen haben Prozessoren in der aktuellen Technologie wohl ihr limit mit max ca 4,5 ghz konstanter leistung erreicht.wenn wir mehr wollen brauchst dafür wohl erst mal eine neue technologische Entwicklung die als Basis dienen kann und kommerziell sinnvoll ist
        Hauptsache mal dumm daher gelabert, hmm?
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von -Neo-
        VR wird da erstmal garnicht ändern...
        Dir ist aber klar das das totaler Blödsinn ist oder? 144hz/fps Monitore kann ich noch irgendwie nachvollziehen aber wozu denn bitte 90 Hz/fps pro auge wenn die Linse direkt davor sitzt? Das kann weder Hirn noch Auge verarbeiten,führt wohl eher zu Kopfschmerzen als zu spaß. Und rendern wird man mit einer VR Brille die nächsten zehn Jahre wohl auch eher nicht.
        [X] Ich -Neo- habe Rolloras Beitrag nicht im geringsten verstanden...

        Zitat von -Neo-

        Vom Grundkurs Bio aber mal abgesehen haben Prozessoren in der aktuellen Technologie wohl ihr limit mit max ca 4,5 ghz konstanter leistung erreicht.wenn wir mehr wollen brauchst dafür wohl erst mal eine neue technologische Entwicklung die als Basis dienen kann und kommerziell sinnvoll ist
        Aiaiaiaia
        Also weder von Biologie hast du wirklich Ahnung (abgesehen davon, dass du weder irgendwas biologisches erklärt hast, sondern nur deine Einschätzung. Du hast weder erklärt wie die Bildwiederholfrequenz sich auf das Auge und später Hirn auswirkt, noch verstanden woher Motion Sickness kommt, noch den Zusammenhang mit Latenz verstanden), noch von der aktuellen VR Technologie (die nämlich sehr wohl mit 2x 75 oder 90 oder bald sogar mehr hz arbeitet, je nach Modell) und von der Halbleiterbranche noch weniger.
        Die PROZESSOREN haben ihr Limit noch lange nicht erreicht.
        Das Limit der Prozessoren sollte man außerdem auch nicht in Ghz messen. Das ist meinetwegen das Fertigungslimit unter gewissen Umständen, aber das Limit des Prozessors ist ja wieder ganz was anderes. Was ist überhaupt mit "Limit" gmeint? Berechnungen pro Sekunde? Sind wir noch laaaange nicht am Limit.
        Takt? Sagt wenig aus.

        Informier dich bitte zuerst, bevor du die Meinung eines anderen als "Blödsinn" hinstellst
      • Von -Neo- Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Rollora
        Stimmt natürlich alles. VR könnte dies ändern.
        Weil wir nicht mehr durchschnittlich 60 sondern stabil 2x90 fps brauchen, und die Latenz weiter gering sein soll.
        Außerdem ist mehr Leistung immer besser. Ja 90% der Leute brauchen vielleicht nicht mehr. Aber es gibt leute die als Hobby rendern, editieren usw. Und da wäre es schon schön, wenn Intel in den Jahren 2008-2015 mal ordentlich draufgelegt hätte wie früher.

        VR wird da erstmal garnicht ändern...
        Dir ist aber klar das das totaler Blödsinn ist oder? 144hz/fps Monitore kann ich noch irgendwie nachvollziehen aber wozu denn bitte 90 Hz/fps pro auge wenn die Linse direkt davor sitzt? Das kann weder Hirn noch Auge verarbeiten,führt wohl eher zu Kopfschmerzen als zu spaß. Und rendern wird man mit einer VR Brille die nächsten zehn Jahre wohl auch eher nicht.
        Vom Grundkurs Bio aber mal abgesehen haben Prozessoren in der aktuellen Technologie wohl ihr limit mit max ca 4,5 ghz konstanter leistung erreicht.wenn wir mehr wollen brauchst dafür wohl erst mal eine neue technologische Entwicklung die als Basis dienen kann und kommerziell sinnvoll ist
      • Von Futhark Komplett-PC-Käufer(in)
        Oben im letzten Satz der fettgedruckten Einleitung ist vom Satzbau her irgendwie der Wurm drin.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von K12_Beste
        Welche Handbremse?
        Die im Bulldozer
        Nein im Ernst: gemeint ist wohl, dass man bei der Entwicklung (von x86 Leistung) die Handbremse lösen soll
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1182122
Hardware
Intel: Übernahme von Altera für 16,7 Milliarden US-Dollar abgeschlossen
Intel hat die bislang größte Firmenübernahme seiner Unternehmensgeschichte abgeschlossen. Für einen Kaufpreis von 16,7 Milliarden US-Dollar gehört der Hersteller Altera Corp, der für seine Produkte aus dem Bereich Field-Programmable Gate Array (FPGA) bekannt ist, nun zu Intel und wird dort als Programmable Solutions Group (PSG) eingegliedert.
http://www.pcgameshardware.de/Hardware-Thema-130320/News/Intel-Uebernahme-Altera-16-7-Milliarden-Dollar-1182122/
30.12.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/11/Intel-Headquarter-CPU-AMD_091124144248_b2teaser_169.jpg
intel,chip
news