Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Sentionline007 Freizeitschrauber(in)
        Für mich war und ist der beste Chip die NV40. Auf HQ geschaltet sah sogar der AF ganz gut aus. Selbst Crysis konnte ich vor seinem Tod auf 1024x768 Spielen. Für die meisten fast alle heutigen Spiele wäre eine 6800 Ultra an einem 17"CRT/TFT ausreichend. Nur leider limitieren fast alle AGP Boards den Prozessorupgrade.

        Bedenke man, das NFS:Hot Pursuit beispielsweise nur auf 1 Kern skaliert.
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Die G80 Reihe war einfach grandios gewesen, aber die jetzige GF110 Reihe ist auch nicht zu verachten.
        Meine alte Geforce 4 Ti 4600 war auch klasse. Danach wollte ich mir ne Geforce FX 5600 Ultra kaufen, war aber dann ne Geforce FX 5600 XT, die mir der Händler dreister weise als Ultra Version untergejubelt hatte.
        So unwissend wie ich damals war, glaubte ich das auch über nen Jahr lang und wunderte mich warum die kaum schneller war, als meine alte Karte.
      • Von BigBubby PCGH-Community-Veteran(in)
        Da frag ich mich trotzdem, warum eine neure bessere karte gegen eine 8800gtx antreten soll.
      • Von der_flamur Freizeitschrauber(in)
        Zitat von BigBubby
        Du weißt aber schon, dass eine GTS250 der nachfolger der 9800GTX+, welche Nachfolger der 9800GTX, welche Nachfolger der 8800GTX ist?
        Wenn ich ganz streng bin, dann ist der Nachfolger der 8800GTX der G92 Chip. Da fangen wir bei der 8800GTS/512 an, er hatte als 1. G92-Karte den Vollausbau bekommen. Sein Nachfolger war die 9800GTX, die höher getaktet war. Die 9800GTX+ war zudem nochmals höher getaktet als die 9800GTX und konnte einen Die-Shrink vorweisen. Die GTS250 ist dagegen eine sparsamere 9800GTX+. Die Wurzeln liegen bei der GTS250 nicht bei der 8800GTX, sondern bei der 8800GTS. Vom Produktnamen her hast du völlig Recht
      • Von Birdy84 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von PCGH_Raff
        Zu 8800-GTX-Zeiten war das anders.
        Der 8800GTX haben zwei Umstände in die Hände gespielt. Einmal kam die HD2900XT arg verspätet und war Leistung(saufnahme)mäßig eine Katastrophe. Der Nachfolger war ebenfalls nicht der Oberbrüller. Dann kam nach Crysis (2007) zudem kaum ein anspruchsvolleres Spiel, weshalb die 8800GTX Leistungsmäßig bis heute sehr gut da steht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
838364
Grafikkarten
Von G80 und Co.
Nvidias Geforce-Grafikkarten sind seit über einer Dekade beliebt bei Spielern - aber welcher Grafikprozessor ist die legendärste Nvidia-GPU bis heute? Die sehr beliebte Geforce 4 Ti 4200, die überragende Geforce 8800 GTX, der berüchtigte "Thermi" oder die gefloppte Geforce 5800 Ultra? Sie haben abestimmt und mit PC Games Hardware die legendärste Nvidia-GPU gefunden.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Von-G80-und-Co-838364/
11.08.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/07/G92_420_A2.JPG
geforce,grafikchip,grafikkarte,nvidia
news