Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Deimos BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von DarkWing13
        Apple & Porsche wurden hier ja schon erwähnt [...]
        ... und sind als Vergleich immer noch komplett unbrauchbar.
        Das einzige, was NV gemacht hat, ist erfolgreich eine Premium-Produktlinie (Titan) zu lancieren.
      • Von DarkWing13 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von ElPiet
        Umsatz ist eine Funktion aus Stückzahl und Stückpreis. Wenn der Preis stärker steigt als die Stückzahl sinkt, dann ist das eben möglich.
        Verstehe nicht, was du nicht verstehst

        Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


        Apple & Porsche wurden hier ja schon erwähnt, und vielleicht möchte NVidia in die gleiche Liga aufsteigen, denn wie auch bereits erwähnt wurde, könnte es Dank AMD-Konsolen in den kommenden Jahren für Nvidia schwieriger werden...
        Also baut man sich vielleicht jetzt schon einen "Premium-Kundenstamm" auf, der fast jeden Preis bezahlt, solange App.., ähhh Nvidia draufsteht.
        Porsche werden auch weit weniger verkauft als VW, und trotzdem sieht deren Gewinn rosig aus.

        So long,...
      • Von DarkWing13 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Freiheraus
        Sorry ich musst echt gerade lachen wie entrüstet dein Posting wirkte Dell hat z.B. von 2002-2007 pro Jahr 1 Milliarde Dollar Schmiergeld von Intel bekommen und damit die Bilanzen gefälscht (Gewinne massiv beschönigt). War leider nicht das aus für Dell.

        Borsenaufsicht verlangt Millionenstrafe: Dell rechnet sich mit Intel schon - teleboerse.de
        Nach Vergleich mit der US-Borsenaufsicht:: Bilanzmanipulation kostet Dell 100 Millionen Dollar - crn.de
        Intel soll Dell mit 6 Mrd. Dollar geschmiert haben - WinFuture.de




        Mal echt Leute, seid ihr doch so jung, dass ihr das ganze Schmieren/Korruptions-Theater mit Intel, Dell, MSH und Co. damals nicht mitbekommen habt? Die News dazu sind zum Teil erst paar Jahre alt.

        EU-Kommission veroffentlicht Einzelheiten zum Kartellverfahren gegen Intel | heise online

        Da haben fast alle Bilanzen gefälscht... Dell hats halt nur auf die Spitze getrieben und nicht plausibel verschleiern können (als die Gewinn ohne Intel-Schmiere wegbrachen).


        PS: Selbst Banken verrechnen sich mal um 100 Milliarden Euro (HRE)


        Das "verrechnen" solltest Du aber noch in Anführungszeichen setzen
      • Von DarkWing13 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von INU.ID
        Irgendwie erstaunlich dass das so gut funktioniert.Und schade zugleich. Stück für Stück werden die Preisklassen der Primär-Hardware (CPU+GPU) immer weiter angehoben. Ende 2011 bzw. Anfang 2012 konnte man noch den zweitschnellsten Intel-Prozessor (einen Hexacore mit 40 Lanes) für 500-550€ kaufen. Heute kostet der drittschnellste Prozessor (immer noch Hexacore!) 600-650€, der Zweitschnellste (8-Kerner) 1000-1100€, und das Flaggschiff (10-Kerner) 1600-1700€. Eine abgespeckte GTX1080 ca. 700€, und eine abgespeckte Titan X gleich mal 1300€.

        Ich freu mich schon richtig auf die nächsten Jahre. Mitmachen werde ich aber sehr wahrscheinlich nicht mehr, einfach aus Prinzip. Zumal, wenn man sieht das aktuell richtig gute 980Ti Customs ab 340€ "verschleudert" werden. Warum also bei der Hardware nicht genauso wie bei der Software machen, einfach 1 Jahr warten, und dann gemütlich im Sale zuschlagen. Ich hätte die Kohle und die Lust für ne Titan X und nen 6950X, aber 3000€ nur für CPU und GPU? Die dann auch noch, wenn man es genau nimmt, beide beschnitten sind (10er is ja nicht das Maximum bei Intel)? Irgendwas sagt mir ich hätte sie nicht mehr alle, wenn ich da zuschlage... auch wenn es hart ist, einfach weil ich echt Bock auf so ne "sinnlos schnelle" HW hätte.

        Danke, aber nein danke.


        Sehe ich ganz genauso!
        Vor knapp 2 Jahren eine GTX970 für ~350€ gekauft (und das mit 2 zugekniffenen Augen).
        Wenn ich heute (nach 2 Jahren!) eine neue kaufen wollte, müsste ich etwa das gleiche für gerade mal (kaum spürbare) 10% Mehrleistung (GTX1060/RX480) auf den Tisch legen, oder gleich zur nächsthöheren Klasse greifen, also GTX1070/1080 mit (sehr spürbaren) Aufpreis.

        Aber der Wahnsinn, speziell von NV hat Methode!
        Denn in weiteren 1-2 Jahren könnte sich das Spiel wieder von vorne losgehen, und dann müsste man für spürbare(!) Mehrleistung wieder eine (Preis-)Klasse höher gehen.

        Sorry, aber ich erwarte eine gewisse technische Weiterentwicklung im Elektroniksektor nach 2 Jahren(!), ohne 50-100% Preisaufschlag.
        Würden das der TV-, Hifi-, Konsolen-, ect. Markt auch so aufziehen, würden diese Geräte heute für die meisten Leute unbezahlbar sein.

        So long,....

        P.S:
        Um kein Missverständnis aufkommen zu lassen, ich könnte mir jeden Monat 2x die GTX1080 kaufen, ohne ins Grübeln zu kommen, aber da ich kein jugendlicher Nerd mehr bin, siegt die Vernunft, vor dem Gebahren von Nvidia.
      • Von Methusalem Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Grestorn
        Und die Frage war, ob hier ernsthaft jemand annimmt, dass NVidia falsche Quartalsberichte angibt. Weil sie ja nun im Widerspruch zu dem steht, was die Analysten berichten.
        Nochmal: nVidias Quartalsbericht steht nicht im Widerspruch zu dem, was die Analysten berichten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1205635
Grafikkarten
GPU-Marktanteile: Nvidias Geforce-Verkäufe gingen um 20 Prozent zurück
Das Marktforschungsinstitut Jon Peddie Research hat seine Beobachtungen des GPU-Marktes im zweiten Quartal 2016 veröffentlicht. AMD konnte seine Desktop-Verkäufe diskreter Grafikkarten weiter ankurbeln. Gleichzeitig gingen Nvidias Geforce-Absätze um 20 Prozent zurück. AMDs GPU-Marktanteile steigen dadurch stark an.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/GPU-Marktanteile-Nvidia-AMD-Intel-1205635/
24.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/09/Tahiti-pcgh_b2teaser_169.jpg
gpu,intel,grafikkarte,radeon,nvidia,geforce,amd
news