Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DoGyAUT Freizeitschrauber(in)
        Also meine 980 Ti versteht sich super mit meiner R9 390, R9 290X und sogar der HD 7950 in AOTS dank Multi Adapter.

        Einzeln in Paaren getestet (nicht das wer meint das ich alle 4 Karten kombiniert habe).

        Nur mit der GT 630 reichts nur für 3 FPS gesamtrate
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Crash-Over
        Zu 2. Es war bereits möglich gewesen von AMD und Nvidia karten in einem setup zu nutzen .Ich meine bis zum Treiber update 314.22 konnte man es noch danach nicht mehr


        Es ist eine Sache Grakas von zwei Herstellern nebeneinander zu nutzen, z.B. für mehrere Monitore oder PhysX. SLI und CF zu vereinen ist eine völlig andere Dimension. SFR überhaupt mit zwei identischen Karten gut hinzubekommen, ist bisher noch nicht geglückt, von zwei unterschiedlichen Karten und zwei unterschiedlichen Herstellern ganz zu schweigen. Sollte das jemals gelingen, dann werden die großen SLI/CF Versprechen endlich eingelöst:

        1: Über 95% Skalierung bei der der Leistung
        2: Keine Treiberabhängigkeit (nichts muß optimiert werden)
        3: Keine Microruckler
        4: Kartenübergreifend (alle Karten einer generation sind kompatibel (z.B. GTX 960 plus GTX 980Ti
        5: Generationenübergreifend
        6: RAM wird addiert (2 GTX 980 ergeben quasi eine 8GB Karte, die wiederum ein 6GB GTX 980Ti schlagen kann, es sei denn man rüstet die mit einer 2GB GTX 960 nach)

        Wenn es soweit ist dann hole ich mir garantiert mehrere Karten, bis dahin warte ich ab.
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von lolxd999
        Ist ne FirePro, die -analog zu den Quadro bzw. Tesla Modellen von NVidia- wesentlich spezialisiertere und extrem stabile Treiber bieten. Außerdem wird i.d.R. seitens AMD/NVidia für solche Karten ein ganz anderer Support gewährt (24/7, bestimmte Verfügbarkeit pro Jahr etc.). Auch werden die Dinger i.d.R. nicht einzeln gekauft, sondern als Kontingent, wo der Kunde auch schon mal ein paar gute % Preisnachlass raushandeln kann, das wird bei der UVP nat. berücksichtigt.
        Oder vereinfacht gesagt: Es ist Enterprise-Hardware, die in der Regel immer deutlich teurer ist als das Retailzeugs für den Privatkunden.
      • Von Crash-Over Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Pu244
        Vermutlich nicht wirklich, so wie schon die letzten 12 Jahre. Damit das tatsächlich praxistauglich wird müßten 2 Dinge eintreffen:

        1: Split Frame Rendering müßte endlich mal eine praxistaugliche Leistungssteigerung bringen (momentan sind wir bei 65% Leistung pro GPU, nötig wären wohl mindestens 80% (d.h. mit zwei Karten 160% Leistung). Das ist der heilige Gral der Multi GPUs, an dem seit Ewigkeiten geforscht wird.
        2: Müßten Nvidia und AMD aktiv zusammenarbeiten und ihre Treiber gemeinsam entwickeln. Die Chance das Nvidia des macht ist gleich Null, jedenfalls solange sie nicht dem Konkurs nahe sind.

        Es wird wohl wie beim Lucid Hydra enden: bei ein paar Spielen klappt es (bei Lucid waren es ca. 25) und für den Rest kann man nur eine Karte verwenden.



        Weil du das Geld für solche Profikarten verlangen kannst, bei Single GPU karten sind so etwa 3000-4000$ drin. auch billige Budgetkarten, normalerweise für um die 100€, gehen im Profibereich für 500.1000€ weg. Kein Wunder das Nvidia 2/3 des Gewinns aus der Quadrosparte zieht.


        Zu 2. Es war bereits möglich gewesen von AMD und Nvidia karten in einem setup zu nutzen .Ich meine bis zum Treiber update 314.22 konnte man es noch danach nicht mehr
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Oberst Klink

        Was wird jetzt eigentlich aus Mischbestückungen unter DX12? Wird das künftig möglich sein oder nicht?
        Vermutlich nicht wirklich, so wie schon die letzten 12 Jahre. Damit das tatsächlich praxistauglich wird müßten 2 Dinge eintreffen:

        1: Split Frame Rendering müßte endlich mal eine praxistaugliche Leistungssteigerung bringen (momentan sind wir bei 65% Leistung pro GPU, nötig wären wohl mindestens 80% (d.h. mit zwei Karten 160% Leistung). Das ist der heilige Gral der Multi GPUs, an dem seit Ewigkeiten geforscht wird.
        2: Müßten Nvidia und AMD aktiv zusammenarbeiten und ihre Treiber gemeinsam entwickeln. Die Chance das Nvidia des macht ist gleich Null, jedenfalls solange sie nicht dem Konkurs nahe sind.

        Es wird wohl wie beim Lucid Hydra enden: bei ein paar Spielen klappt es (bei Lucid waren es ca. 25) und für den Rest kann man nur eine Karte verwenden.

        Zitat von PrivateCeralion
        Kann mir jemand erklären, warum die 6000$ kostet?
        Weil du das Geld für solche Profikarten verlangen kannst, bei Single GPU karten sind so etwa 3000-4000$ drin. auch billige Budgetkarten, normalerweise für um die 100€, gehen im Profibereich für 500.1000€ weg. Kein Wunder das Nvidia 2/3 des Gewinns aus der Quadrosparte zieht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1191102
Grafikkarten
Firepro S9300 x2: AMD koppelt zwei Radeon Nanos zu HPC-Karte
AMD hat mit der Firepro S9300 x2 jüngst eine neue Profi-Grafikkarte vorgestellt, die für High Performance Computing entwickelt wurde. Zum Einsatz kommen zwei Fiji-GPUs mit jeweils 4 GiByte HBM-Speicher und ähnlichen Taktraten wie bei der Radeon Nano.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/AMDs-doppelter-Nano-Rechenzentren-1191102/
02.04.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/04/AMD-FirePro_S9300_x2-pcgh_b2teaser_169.jpeg
grafikkarte,nano,amd
news