Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Fractal Design Define R5 PCGH-Edition im Lesertest: Die Ergebnisse

    Fractal Design Define R5 PCGH-Edition (9) Quelle: fractal-design.com

    Bei PC Games Hardware gibt es einen neuen Lesertest. Dieses Mal stellt Fractal Design drei Mal das beliebte Define R5 in der PCGH-Edition zur Verfügung. Damit darf sich das Gehäuse nun in den Händen der Leser beweisen, nachdem der Hersteller das Define R5 erst kürzlich im leisesten Raum der Welt getestet hat.

    Update vom 14.01.: die Ergebnisse der vier Lesertests
    Anders als ursprünglich geplant, wurden vier statt drei Testmuster zur Verfügung gestellt. Dadurch erhielt neben den Community-Mitgliedern HannesStrohkopp, interessierterUser und mangel76 auch Estacado7706 die Möglichkeit, das Fractal Design Define R5 PCGH-Edition zu testen. In einem Punkt gleichen sich die Berichte: Sie sind alle sehr umfangreich und die registrierten Pluspunkte überwiegen die Schwächen. Die Herangehensweise und Ausführung der Tests unterscheidet sich allerdings stark, sodass sich für Interessierte das Lesen mehrerer Reviews lohnt.

    interessierterUser geht im Test beispielsweise sehr genau auf einzelne Aspekte des Gehäuses ein. Sie interessieren sich etwa für die Maschenweite der Staubfilter oder die Dicke der Dämmung? Kein Problem - im Testbericht von interessierterUser finden Sie genau diese Informationen und zusätzlich umfangreiche Lautstärke- und Kühlleistungstests. mangel76 hatte die Möglichkeit, die PCGH-Edition mit der regulären Variante des Fractal Design Define R5 zu vergleichen. Dies nutzt das Community-Mitglied um zu untersuchen, inwiefern sich die Unterschiede zwischen beiden Modellen in der Praxis auf die Kühlleistung auswirkt. Im Test von mangel76 wird unter anderem aufgezeigt, wie gut sich das Gehäuse mit Top-Flow- und Turmkühlern versteht.

    HannesStrohkopp hat sich vor allem der Geräuschentwicklung im Alltag gewidmet und mit einem geeichten Schalldruckmessgerät unterschiedliche Alltagsszenarien nachgestellt. Im Test von HannesStrohkopp wird so unter anderem analysiert, inwiefern die Gehäusebelüftung bei einem gemütlichen DVD-Abend stört. Mit einem Grundriss des Messraums inklusive verzeichneter Messpositionen und Übertragungsfunktionen erhält der Leser Material an die Hand, um die Geräuschentwicklung in den eigenen vier Wänden abschätzen zu können. Auch im Test von Estaco7706 spielt die Lautstärke eine wichtige Rolle. Das Community-Mitglied hat in seinen Test Hörvergleiche zwischen dem Define R5 PCGH-Edition und einem ungedämmten Gehäusegerüst integriert. Als Besitzer einer Kompaktwasserkühlung mit Dual-Radiator hat der Tester außerdem prüfen können, inwiefern sich das Gehäuse für diese Kühlungsmethode eignet.

    Original-Artikel:
    Da Fractal Design das Define R5 für einen geräuscharmen Betrieb optimiert hat, musste es sich kürzlich in der Anechoic Chamber der Orfield Laboratories beweisen. Der spezielle Messraum absorbiert 99,99 Prozent des Schalls und gilt als der leiseste Raum der Welt. Hier wurde das Define R5 mit 14 dB(A) im Leerlauf und 21,2 dB(A) unter Volllast vermessen. Zum Vergleich: Eine tickende Armbanduhr liegt bei rund 20 dB(A). Das eingesetzte Testsystem erreicht ohne das dämmende Gehäuse einen Schalldruckpegel von 28,7 dB(A), das Fractal-Design-Gehäuse senkt also die Lautstärke wesentlich - mehr Informationen zu diesem außergewöhnlichen Test bei Fractal Design.
    Fractal Design Define R5 PCGH-Edition im leisesten Raum der Welt Fractal Design Define R5 PCGH-Edition im leisesten Raum der Welt Quelle: http://www.fractal-design.com Die grundsätzlichen Eigenschaften teilen sich das Fractal Design Define R5 und die PCGH-Edition: Die Gehäuse nehmen Mainboards bis zum ATX-Format auf und sind aus stabilem Stahlblech gefertigt. Neben zwei externen 5,25-Zoll-Geräten können im Innenraum bis zu acht Festplatten oder SSDs verbaut werden. Eine integrierte Lüftersteuerung für drei Ventilatoren ermöglicht das rasche Umschalten zwischen 12, 7 und 5 Volt. An der Front stehen neben Audioanschlüssen auch 2 x USB 3.0 und 2 x USB 2.0 zur Verfügung.

    Das Fractal Design Define R5 PCGH-Edition unterscheidet sich allerdings auch in einigen Punkten von der Standardversion. Der Innenraum ist komplett schwarz lackiert und die gedämmte Seitenwand sowie die Oberseite sind einer noch besseren Geräuschdämmung zuliebe geschlossen. Bereits drei der insgesamt fünf Lüfterplätzen sind mit 140-mm-Ventilatoren samt schwarzen Lüfterblättern ausgerüstet. Weitere Unterschiede: Die Power-LED leuchtet weiß statt blau, außerdem öffnet sich die Gehäusetür nicht nach links, sondern nach rechts. Die gedämmte Gehäusetür lässt sich auf Wunsch aber auch auf die Gegenseite ummontieren. Dazu gibt es noch ein silbernes PCGH-Logo zum Aufkleben. Mehr Informationen inklusive Video gibt es auf der Info-Seite zum Define R5 PCGH-Edition.

    Ihre Chance!
    Sie wollten schon immer einmal Hardware-Redakteur sein? PC Games Hardware gibt Ihnen in Zusammenarbeit mit Fractal Design die Chance dazu: Drei PCGH-Leser haben die Gelegenheit, ein Gehäuse von Fractal Design zu testen. Nachdem Sie einen ausführlichen Testbericht im PCGH-Extreme-Forum veröffentlicht haben, dürfen Sie die Hardware behalten.

    Sie kennen sich gut mit Gehäusen aus, schreiben gerne und möchten einen Test eines Fractal Design Define R5 PCGH-Edition verfassen? Dann bewerben Sie sich in einem speziellen Thread im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung an, mit welchen Komponenten Sie das Gehäuse testen möchten. Antworten auf diese News sind keine gültigen Bewerbungen!

    Hier die Bedingungen:
    - Sie müssen Mitglied im PCGH-Extreme-Forum sein.
    - Sie sollten Erfahrung mit Gehäusen haben und die Hardware selbstständig installieren können.
    - Sie sollten eine ordentliche Schreibe haben.
    - Sie sollten in der Lage sein, gute digitale Fotos zu machen.
    - Die Auswahl der Lesertester wird von der PCGH-Redaktion vorgenommen.
    - Die ausgewählten Teilnehmer werden per PN benachrichtigt und erfahren auf diesem Wege weitere Details.
    - Während der Testlaufzeit dürfen Sie die Komponenten nicht weiterverkaufen.
    - Die Testlaufzeit beträgt ca. 4 Wochen nach Erhalt des Produkts und endet voraussichtlich am 13.12.2015. Innerhalb dieser Zeit muss der vollständige Testbericht abgeliefert werden. Etwaige Verzögerungen müssen PC Games Hardware ohne Aufforderung mitgeteilt werden!
    - Nach den Tests verbleiben die Komponenten beim Tester.
    - Nach der Laufzeit der Tests dürfen Sie ihre Ergebnisse auch in anderen Foren veröffentlichen.
    - Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    PC Games Hardware behält sich vor, den Testgegenstand vom Lesertester zurückzufordern und den Lesertester zukünftig nicht mehr zu berücksichtigen, wenn der Lesertest folgende Anforderungen nicht erfüllt:
    - Der Lesertest muss mindestens 8.000 Zeichen (ohne Leerzeichen) umfassen.
    - Der Lesertest muss mindestens fünf eigene Fotos vom Testgegenstand beinhalten. Die Fotos müssen selbst erstellt sein und dürfen nicht von anderen (juristischen oder natürlichen) Personen stammen.
    - Der Lesertest muss mindestens eine selbst erstellte Grafik (Diagramme, Zeichnungen, Tabellen etc.) beinhalten.

    Die Bewerbungsphase läuft bis Montag, dem 09.11.2015, um 12 Uhr.
    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen und wünschen viel Erfolg!

    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    Kabelmanagement für den Spiele-PC: Grundlagen-Tipps
  • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von interessierterUser
    Den ersten findest Du hier, die sind oben im Nachtrag zum Artikel verlinkt worden:http://extreme.pcgameshar...
    Von kadney
    Dann bin ich mal auf die Testberichte gespannt.
    Von Ion
    Das mit den Zeichen kann ich bestätigen.Neulich, bei dem Lesertest den ich zu den Thermal Grizzly WLPs gemacht habe,…
    Von PCGH_Stephan
    Klar, man muss sich natürlich überlegen, ob man auch bereit ist, die Bedingungen zu erfüllen. Bei uns gibt es…
    Von Rayken
    Holla die Waldfee 8000 Zeichen! Da schreibt man sich ja fast einen Roman zusammenWollte da eigentlich mitmachen...…
      • Von interessierterUser Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von kadney
        Dann bin ich mal auf die Testberichte gespannt.
        Den ersten findest Du hier, die sind oben im Nachtrag zum Artikel verlinkt worden:
        http://extreme.pcgameshar...
      • Von kadney PC-Selbstbauer(in)
        Dann bin ich mal auf die Testberichte gespannt.
      • Von Ion Moderator
        Das mit den Zeichen kann ich bestätigen.
        Neulich, bei dem Lesertest den ich zu den Thermal Grizzly WLPs gemacht habe, sollten es nur 2.500 Zeichen sein.

        Als ich fertig war, sind es über 8.500 geworden und das war nicht mal sonderlich anstrengend. Man muss natürlich was von der Materie verstehen, das sollte jedem klar sein. Zuletzt sorgt der Spaß an der Sache für die nötige "Tipparbeit". (In Anführungsstrichen weil Arbeit die Spaß macht keine Arbeit ist )
      • Von PCGH_Stephan Administratives Postpanoptikum
        Klar, man muss sich natürlich überlegen, ob man auch bereit ist, die Bedingungen zu erfüllen. Bei uns gibt es bekanntlich immer wieder Aktionen und Gewinnspiele mit unterschiedlichen Bedingungen - da ist für jeden mal das passende dabei.

        Die Lesertests verstehe ich persönlich als Service von Leser für Leser. Wir haben bei fast jedem Lesertest ein so großes Interesse, dass wir aus vielen Bewerbern einige wenige auswählen müssen. Damit nicht nur wenige Lesertester sondern auch die Community als Ganzes davon profitiert, sollten Lesertests einen gewissen Umfang haben, damit alle relevanten Aspekte abgedeckt werden können, anhand derer andere Leser womöglich ihre Kaufentscheidung treffen. Gute Tests helfen auch dabei, mehr Hersteller für Lesertests zu interessieren; davon profitiert dann auch wiederum die Community als Ganzes.

        Sicherlich, Qualität lässt sich nicht durch Quantität bemessen. Aber: Allein die zwei kurzen Absätze zum Gehäuse, die ich praktisch aus dem Stegreif zusammengetippt habe, fassen rund 1.100 Zeichen - und da ist noch längst nicht alles aufgeführt, was an Ausstattung/Eigenschaften vorliegt. Bei einem Test wird man sich aber mit der Installation der Hardware befassen, prüfen wie sich das Gehäuse in der Praxis schlägt (z. B. bei der Kühlleistung/Lautstärke) und wohl auch noch ein Fazit schreiben. Da kommt man bei einem komplexten Produkt wie einem Gehäuse spielend auf 8.000 Zeichen, wie in der Vergangenheit viele Lesertester bewiesen haben.
      • Von Rayken Software-Overclocker(in)
        Holla die Waldfee 8000 Zeichen! Da schreibt man sich ja fast einen Roman zusammen

        Wollte da eigentlich mitmachen... aber da ist ja der Aufwand und die Mühe größer als der Preis.

        Bei Alternate bekommt mal als Produkttester ja schon was hochwertiges für 7k+ Zeichen...
        aktuell gibts da ein Nvidea Shield Android TV Pro
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1176053
Gehäuse
Fractal Design Define R5 PCGH-Edition im Lesertest: Die Ergebnisse
Bei PC Games Hardware gibt es einen neuen Lesertest. Dieses Mal stellt Fractal Design drei Mal das beliebte Define R5 in der PCGH-Edition zur Verfügung. Damit darf sich das Gehäuse nun in den Händen der Leser beweisen, nachdem der Hersteller das Define R5 erst kürzlich im leisesten Raum der Welt getestet hat.
http://www.pcgameshardware.de/Gehaeuse-Hardware-213436/News/Fractal-Design-Define-R5-PCGH-Edition-kostenlos-testen-jetzt-fuer-den-Lesertest-der-3-Gehaeuse-bewerben-1176053/
14.01.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/10/IMG_2588-pcgh_b2teaser_169.JPG
lesertest,gehäuse
news