Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von McRoll Freizeitschrauber(in)
        Ich zitier mich mal selbst aus einem anderen Thread:

        Zitat
        ...Aber sollen die grünen Boys ruhig weiter Nvidia Geld in den Arsch schieben. Ich kanns mir bildlich vorstellen wie die schon unterm Tisch liegen vor Lachen. Ich hab ganz genau gewusst dass bald nach Release der Titan die Ti kommt. Und die XYZ - Black - Superduper - Edition ist auch schon in der Warteschlange. Ich tippe mal so auf 6 Monate nach Ti- Release...
        Da hab ich wohl nur beim Namen und der Reihenfolge falsch gelegen.

        Zitat
        Derselbe GM 200 Chip, vermutlich mit mehr Takt und weniger Speicher. In der Praxis vermutlich ein Tick schneller wenn die Daten so bleiben und deutlich günstiger. Ist doch scheißegal wie die Karte heißt, ob Titan oder sonstwie, es geht darum dass da Stück für Stück mehr Takt aus dem Chip gepresst wird oder sonstwie die Leistung erhöht wird und jedesmal heißt es, das ist die endgültige und schnellste Version. Die Titan ist also noch nicht die Grenze des Machbaren. Immer das Gleiche, ist doch alles nur Marketing.

        Hast dich schonmal gefragt warum Nvidia keine Customdesigns bei der Titan zulässt? Ich sags dir, weil dann die Ti keine Daseinsberechtigung hätte und weil man dann nicht doppelt abkassieren könnte.
        Keine Customdesigns, um mit eigener Wasserkühlung noch das bisschen Rest Flüssigkeit aus der Geldbörse des naiven Kunden zu extrahieren.
        Und wie gesagt, das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange, die Ti kommt auch noch zügig nach. Bisschen mehr Takt und voilá, fertig ist die neue Produktreihe für 700€ +
      • Von Naennon Freizeitschrauber(in)
        Zitat von 45thFuchs
        Dafür das die Dx12 Final specs noch diesen Sommer kommen .
        Die größte geldverschwendung,Ever!
        Wer dieses Jahr eine Graka gekauft hat mit 11.1 oder noch eine alte (11.1) kaufen will dem ist aus Economischer sicht nicht zu helfen
        richtig, alle keine Ahnung hier mensch!

        DX12 geht zwar schon ab Kepler (GTX 6xx) und Tahiti (7xxx) aber was macht das schon....

        nächstes mal liest dich vorher bissel ein, dann kannste loslegen
      • Von XD-User Software-Overclocker(in)
        So nebenbei, eine kleiner Vermutung wieso AMD denn weniger (vollkommen) neue GPU´s raushaut als nVidia
        http://www.3dcenter.org/d...
      • Von wolflux Volt-Modder(in)
        Ein typischer Titan Thread, lauter Psychotherapie.
        Edit: Wenn man sich die Threads von der ersten, zweiten und Titan Black ansieht steht überall das gleiche, die gleichen Streitereien, die gleichen Argumente, Rechtfertigungen und Texte.
        Entweder du kannst oder du kannst nicht.
        Neid muss man sich scheinbar wirklich verdienen. Werde ich nie verstehen. Ich kaufe sie nicht, ist mir zu viel Geld für die Leistung.
        Sorry
      • Von SFVogt PC-Selbstbauer(in)
        Soviel 'Gegenliebe' auf einmal Aber der Reihe nach...

        Zitat von Cleriker
        Vieles von dem was du sagst hat Hand und Fuß, bringst du aber sehr undifferenziert rüber.
        Beispielsweise welche Aussage genau?
        Zitat von Cleriker
        Wenn du beispielsweise andere bezüglich ihrer Einstellung zu 1000 Euro Grafikkarten kritisierst, dann denk auch mal weiter. Mir konnte eine Zeit lang sogar egal sein, wenn die jährlichen Updates mal eben 10.000 Euro gekostet hätten.
        Wäre das ein Preis, den du z.B. für eine 980ti zahlen würdest, oder für eine 970 komplett neuen und nutzbaren 4GB?
        Falls deine Antwort nicht blitzschnell 'Na klar' gelautet hat, denk nochmal nach.
        Ich finde es nur sehr undifferenziert wie über das 1000 Euro Grafikkarten Thema bzw. in der Sache über nVidia 'diskutiert' wird. Da wird scheinbar vergessen wie es zu dieser Verschiebung gekommen ist und das ein Wettbewerber maßgeblich dazu beigetragen hat. Wer diesen Sachverhalt nicht hören und eingestehen kann, dem mangelt es wahrscheinlich selbst an persönlichem Abstand. Ich muss dich leider enttäuschen, meine erste blitzschneller Gedanke war nicht 'na klar' sondern 'war ja klar das logischerweise wieder völlig realitätsfremde Szenarien herbei gezogen werden'! Oder wann hat real schon mal eine Gamer Grafikkarte den von dir genannten Preis abgerufen?
        Zitat von Cleriker
        Nur weil dir der Preisaufschlag von 100 Prozent egal ist, müssen andere nicht auch so denken.
        12GB RAM auf einer Karte kosten in der Herstellung sicher auch ihre 150 Euro mehr, aber dann ist auch gut. Der Rest ist wurscht. Entwickelt müssen sie jedes Jahr haben, da ist egal ob in maximale Leistung, oder Effizienz. Die Leute sind beschäftigt, müssen bezahlt werden und die Gerätschaften ebenso. Eine Titan X hat also in der Entwicklung grundsätzlich nicht viel mehr gekostet, als eine 580, um mal das Beispiel aufzugreifen.
        Das 'Titan' Label steht seit seiner Einführung für ein absolutes Enthusiasten Produkt, an der Spitze der nVidia Produktpalette! Jeder der sich ein bisschen mit dem Grafikkarten Thema beschäftigt, weiß über diesen Sachverhalt bescheid. Woher kommt also die plötzliche 'Entrüstung' das nVidia bei der Titan X vorgeht wie bei den vergangenen Titan Karten?! Für den Wechselkurs kann man nVidia schwerlich verantwortlich machen. Zum letzt genannten Punkt: Ich würde klar vermuten das der GM200 mehr Entwicklungskosten verschlungen hat, da er mit rund 166% mehr Transistoren deutlich komplexer ist als der GF110 und laut Gerüchten erst nach Verzögerungen im neuen feineren Fertigungsverfahren wieder auf 28nm gesetzt wurde, was sicherlich an der ein oder anderen Stelle den Aufwand erhöht haben dürfte.

        Zitat von Illithide
        ??? Die zwei letztlich sehr überschaubaren Innovationen, die NVidia mit Maxwell hinbekommen hat, hatte ich doch deutlich beschrieben. AMD hat mit Tonga, Fiji, AdaptiveSync und nicht zuletzt der API-Weitrentwicklung nunmahl deutlich mehr vorzuweisen. Ansonsten scheint Dir tatsächlich entgangen, dass AMDs GPU-Komplettüberarbeitung unmittelbar vor dem Rollout steht und NVidia dann bis Pascal ziemlich nackt dasteht?
        Oh stimmt 'Tonga' hatte ich vergessen, mein Fehler, aber diese R9-285 bot ja zu R9-280 und R9-280X keine besonder herausragenden Verbesserung gegenüber ihrem Vorgängern, oder? Ansonsten fällt es dir anscheinend schwer den Sachverhalt einzugestehen, das nVidia schlicht mehr neue Hardware den Interessenten in den letzten Monaten zur Verfügung gestellt hat als AMD?! Gib mir doch bitte mal den Link zu der AMD Aussage, welche unbestreitbar klar stellen das es sich in allen Preissegmenten um komplett neue Chips handelt, danke dir.
        Zitat von Illithide
        "Gewinne" werden schon immer ausgeschüttet (oder ausnahmsweise auf neue Rechnungen vorgetragen). Das ist kleines BWL-Einmaleins. F&E-Ausgaben sind Betriebsausgaben, die den Unternehmensgewinn senken.
        Hmm, schon komisch, ich als Selbstständiger kann nur in etwas 'Neues' investieren, wenn ich einen Einnahmen Überschuss gegenüber meiner Fix Ausgaben (sprich Gewinn) hatte im vergangenem Monat. Selbst wenn man R&D unter Fix Ausgaben führt, muss man irgendwo den Rotstift ansetzen wenn der Gewinn ausbleibt. So offensichtlich geschehen bei AMD und deren vergleichsweise niedrigen R&D Ausgaben.
        Zitat von Illithide
        Was Dein Link aussagen soll, ist mir leider nicht nachvollziehbar. Laut irgendeinem Wirtschaftsdienst weist NVidia buchalterisch relativ hohe F&E-Ausgaben aus - so what? Sind das die Kosten für Treiberoptimierungen, um 3,5 GB zunächst wie 4 GB aussehen zu lassen? Sicher. Sind das die Kosten, die NVidia über sein Gameworksprogramm an die Publisher abdrücken muss, damit die NVidia-spezifischen Schnickschnack unterstützen, nur noch 970-konforme 3 GB Speicher belegen oder "The way it`s meant to be played" auf ihre Verpackungen pappen? Sicher. Sind das Kosten, um Scaler zu programmieren, die die Scalerhersteller in einem halben Jahr selber hundertmal besser aber eben nicht NVidia-proprietär machen? Sicher. Sind das Kosten, die den Anwendern technischen Fortschritt bringen? Das sehe ich bei NVidia -leider- schon seit einiger Zeit nicht mehr.
        Wenn du überspitzt ausgedrückt der Einstellung unterliegst, alles bei nVidia sei erlogen und jede Information unglaubwürdig, während man bei AMD stets die Wahrheit und das Allgemeinwohl antrifft, hat das nichts mit einer sachlichen neutralen Diskussion zu tun.
        Zitat von Illithide
        Zum Thema Treiberoptimierung: Die ersten FreeSync-Monitore sind eben erst released und Crossfiresupport dafür steht unmittelbar bevor, VSR das gleiche - wo ist da ein Problem? Sicher könnte das alles auch noch einen Monat schneller gehen. Zuerst will ich aber meine 390X WCE - da passt die Priorisierung schon.
        Das 'Problem' das ich ansprach, hatte ich eigentlich verständlich beschrieben, bitte einfach nochmal lesen. Ich finde es war jedenfalls irgendwann mal nicht 'Normalzustand' das irgendwelche 'Features' etc in mehreren 'Treiber Phasen' über Monate hinweg eingeführt wurden.
        Zitat von Illithide
        Und fehlende Treiberoptimierung für eine 12 Jahre alte API-Version zu erwähnen, wo AMD gerade maßgeblich die Entwicklung von DX12 mit exorbitanten Anwendergewinnen durchgebracht hat, ist imho doch schon ziemlich arm.
        Und DX12 hat im ~Q3/2015 auf alle bereits veröffentlichten und noch kommende DX11 Games sowie DX11_x Hardware den gleichen positiven Effekt wie bei DX12 Games und DX12_x Hardware? 'Arm' an Selbstbeherrschung ist jemand, der sich mit der Denunziation anderer User nicht zurückhalten kann.
        Zitat von Illithide
        Grundsätzlich nichts gegen NVidia, die werden sicher als Marktplayer weiter dringend gebraucht - imho haben die aber einen langen Weg vor sich, um ihrem Ruf auch nur annähernd wieder gerecht zu werden und sollten so langsam mal wieder in die Puschen kommen. Maxwell für ein paar hundert € on top nochmal 10% höher zu takten, scheint da schon ein ziemlich schlechter Witz. D.h., vor irgendwann ab 2016 ist von NVidia scheinbar erst einmal schlicht mit nichts mehr zu rechnen. Und selbst dann bleibt abzuwarten, ob dann mehr kommt, als die angekündigten plumpen 32/64 GB VRam.
        Vielleicht sollten sich erstmal alle hüten mit übertriebenen Erwartungen was die Leistungsfähigkeit der kommenden AMD Karten angeht. 'Hawaii' wurde auch als 'Titan Killer' im voraus gehypt, was letztlich draus geworden ist, ist Geschichte. Sofern nVidia wirklich vor hat, die R9-390X WCE mit einer Titan X WCE zu kontern, wer sollte da etwas dagegen haben, das an der Spitze mit 'gleichen' Kühllösungen verglichen wird? Zumal sich die 'Fiji' auch noch bei Luftkühlung beweisen muss, gegenüber die normale Titan X.

        Zitat von Anoy1988
        Guten morgen, Also ganz kann ich das nicht nachvollziehen.
        ich bin da recht neutral eig schon immer gewesen.
        Aber als dan nvidia mit dem VRam die sache ans licht gekommen ist war ich schon etwas verärgert.
        Auch wenn man es nicht wirklich in spielen merkt, gibt es tests das es halt sich auf 3,5gb beschränkt und die 0,5 gb langsam sind. Aber das ist ja ein veraltetes thema.
        Ja, was hat ein GTX Titan X Ultra Water Cooled Edition Gerücht mit der GTX 970 Thematik zu tun? Unmittelbar gar nichts, nur mittelbar wenn man das neue Thema mit einem (zu recht) negative behaftetem altem Thema versucht in ein schlechtes Licht zu rücken.
        Zitat von Anoy1988
        Was mir jedoch etwas die augen geöffnet hat war dieser test von PCGH
        14-Megapixel-Gaming: Multi-GPU-Benchmarks mit GTX 970, GTX 980, R9 290X und mehr

        Das man einfach merkt, das nvidia einfach sachen rausklatscht die eig wirklich gut und verdammt schnell sind. Man aber sagen wir 600 euro für eine 980 bezahlt aber dan für die zukunft wenn man auf 4k oder 5k gehen will schon wieder ordentlich nachkaufen muss.
        Natürlich muss man für 4k und 5k bei AMD ebenfalls nachkaufn keine frage.
        Die Frage bei den hohen Auflösungen kann ohne nähere Betrachtung der Umstände gar nicht ohne weiteres festgelegt werden. Da spielt beispielsweise der Anspruch auf maximale Game Details, zusätzliche Kantenglättung oder welche FPS gehalten werden sollen eine ausschlaggebende Rolle. Grundsätzlich sollte aber eigentlich jeder wissen der sich ein bisschen mit Grafikkarten beschäftigt, welche Grafikkarte für welche Auflösung samt Game Einstellung geeignet ist und vorallem ob es den eigenen Ansprüchen gerecht wird, dafür gibts im www jede Menge Grafikkarten Tests.
        Zitat von Anoy1988
        Aber schaut euch doch das Baujahr der 980 und der R9 290x mal an was da an unterschied und forschung ist. Und trotzdem AMD mit alten karten sprich FHD WGHD UHD usw trotzdem eine vernünftige performance rausbringt?? Zufall?? oder mitgedacht??
        Das wird keiner beantworten können. Fakt ist trotz altem chip sind die AMD karten ziemlich flott unterwegs und besonders die P/L stimmt. Die TDP angaben ist dan wieder ein thema. Aber wer gleich zu einer r9 290x greift dem ist der verbrauch egal. Also kommt nicht mit stromsparen usw usw.
        Wer ganz oben ins regal greift bei AMD oder NVIDIA dem ist der stromverbrauch relativ total Egal.
        Es ist ja lange kein Geheimnis mehr das AMD meist etwas besser mit steigender Auflöung zurecht kommt, speziell bei der R9-290X tut das 512Bit SI samt deutlich höherer Bandbreite ihr übriges gegenüber der GTX 980. Auch wenn der Sromverbrauch je nach persönlicher Prämisse des Users eine untergeordnete Rolle spielen kann, ist es doch ein legitimer Fakt der im Gesamtbild des Produktes entscheidend sein kann.

        Zitat von Nightslaver
        Ah ja, das doch nicht dein Ernst oder? Wenn ich an meine ATI X1900XT 2005 zurückdenke hat die 500 Euro gekostet, die GTX580 6 Jahre später lag auch bei 500 Euro, selbst wenn man nun annehmen würde das bei der Titan X die größere Chipfälche 50€, der 12GB große VRAM 150 Euro und Inflation 100 Euro ausmachen würden käme man grade mal auf 800 Euro und das ist vermutlich ein Betrag der in der Realität noch pro Karte zu hoch gegriffen ist was die Kosten betrifft. Du veruschst hier Premiumpreise als normal und angebracht zu rechtfertigen die nunmal betriebswirtschaftlich nicht zu belegen sind, sondern nur dadurch das man da ein Premiumprodukt etablieren will, ehnlich wie beim Apple iPhone. Unter normalen Umständen wäre das auch nicht weiter dramatisch, oder ärgerlich, siehe Intel CPUs.
        Aber die Umstände sind leider nicht normal, da wir eine Leistungslücke von rund 30-40% zwischen GTX980 und Titan X klaffen haben und die Differenz von 8GB VRAM.

        Es gibt kein vernünftiges Produkt, im Moment, weil das ja erst in Form der GTX980Ti in ca. 6 Monaten kommen soll, was diese Lücke bedienen könnte, für die die Premium nicht wollen, aber auch keine völlig überteuerte Mittelklasse Karte als Highend angedreht bekommen möchten.
        Aber hey, klar, Oktober 2014 haben wir ja was neues bekommen in Form der GTX 900er Reihe, etwas das in der Fertigung maximal 100-150 Euro kostet vor nicht zu langer Zeit noch für 300 Euro als Mittelklasse angeboten wurde und inzwischen als Highend für ca 325-400% des Produktionspreises verkauft wird. Und das beste daran, schon zum Release 2014 waren die angebotenen 4GB VRAM auch noch unterdimensioniert und unterbindet NV das Karten mit doppelten VRAM angeboten werden!
        Aber hey, ist alles in Ordnung so, kaufst halt 6 Monate später eine Karte mit 12GB VRAM zum doppelten des Preises einer GTX980 um nicht in einem Jahr das große Ruckeln zu bekommen weil die 4GB VRAM überlaufen.
        Wie ich an anderer Stelle schon mal sagte, Nvidia hat einen Release auf Raten eingeführt. von der letzten Generation bis zur nästen Generation über 1 Jahr verteilt wird in kleinen Krummen released, mit dem Ziel möglichst viel Geld mit minimierten Kosten abzugreifen (siehe GM204 aka GTX980).
        Es ist schon sonderbar, statt zu fragen warum bei AMD keiner in die 'Pötte' kommt und nVidia entsprechend sehr gute Produkte gegenüberstellt, welche nVidia zum handeln zwingen - man denke an den R9-290X Release und wie schnell es dann eine GTX 780 Ti und Titan Black gab - nein, das wäre ein Unding wenn man mal Gründe für das nVidia Verhalten bei deren Wettbewerber suchen würde. Denn differenziert aus nVidia's Perspektive: Warum sollten die jetzt eine GTX 980 Ti raushauen und ihr 'Pulver' verschießen wenn man bereits zwei schnellere Produkte als der Wettbewerber im Markt hat und es damit schlicht unnötig ist?! Warum hat nVidia denn überhaupt angefangen mit dieser 'sonderbaren' Chipvermarktung? Weil es AMD mangels entsprechend leistungsstarker GPU/Grafikkarte schlicht nicht nötig machte gleich den Full-Big-Chip auszupacken, wie es in den vorhergehenden Generationen nötig war! Es sollte ja mittlerweile auch der letzte mitbekommen haben, das sich nVidia nur so weit und ein Stück mehr dreht, als AMD zu leisten im Stande ist. Das selbe Spiel sieht man im CPU Markt, wo Intel auch nur das 'Nötigste' an Mehrleistung bietet und nicht alles auffährt, was möglich wäre.
        Zitat von Nightslaver
        Sorry, aber jetzt machst du dich lächerlich. Bei jemanden der 500-600 Euro für eine Grafikkarte ausgibt von Geiz-ist-Geil Mentalität zu reden ist doch wirklich lachhaft. Wenn einer 200 Euro ausgeben wollte um eine GTX980 zu kaufen dann könnte man wohl von etwas in der Art reden, alles andere ist einfach nur unreflektierter undurchdachter Blödsinn.
        Mit 'geiz-ist-geil' meinte ich diese extreme Fixierung auf das nVidia Preisschild, ohne auf die möglichen Konsequenzen eines möglichen Preiskampfes zu denken. Die 'Luft' ist bei AMD Hardware ohnehin schon dünn und Unternehmensbilanz überwiegend rot unterlegt, wie 'dünn' bzw 'rot' kann die denn noch werden?!
        Zitat von Nightslaver
        Schon mal daran gedacht das der Großteil der Kunden evt. nicht Karten im Preisbereich über 350-400 Euro kauft? Die meisten Karten dürften im Bereich von 200-350 Euro abgesetzt werden und da hat Nvidia in der Vergangneheit wohl die aus Sicht der meisten Käufer interessanteren Produkte angeboten. (GTX460, GTX560, GTX760, GTX960).
        Das Problem von AMD ist das sie im interessanten Marktsegment meist nur Karten anbieten die auf der vorangegangenen Generation basieren und die meist auch recht viel Verbrauch im Vergleich haben.
        Ob nun unsinnig oder nicht legt der durchschnittliche Käufer aber wohl durchaus Wert auf denn Vebrauch seiner Grafikkarte.
        Dazu mag noch Werbung, usw. kommen was zu nicht immer objektiven Kaufentscheidungen zu gunsten der etwas teureren und nicht immer wesentlich besseren Nvidiakarten führt, aber so ist das nunmal.
        Was der oder die Gründe für das Kaufverhalten anderer Leute sind, spielt eigentlich keine Rolle. Es ist aber ein deutlich sichtbarer Fakt, das nVidia mehr GPUs und damit Grafikkarten verkauft trotz der höheren Preise. Wenn nVidia seine Karten Preise billiger macht, kann man davon ausgehen das nVidia eher noch mehr VGAs absetzt, weil sicherlich einige Aufgrund der höheren Preislage zum Wettbewerber greifen. Aber was macht dann AMD? Wie günstig sollen die Karten noch werden und bleibt da überhaupt noch ein Plus hängen?! Soll ein aktiver Preiskampf von nVidia etwa AMD zum Erfolg verhelfen?
        Zitat von Nightslaver
        Und wo ist deine sachliche Diskusion? Du hast doch direkt im ersten Beitrag angefangen Unterstellungen und inhaltlose Stigmata aufzustellen und somit schon die Grundlage einer sachlichen Diskusion torpediert.
        Also hör auf mit Steinen zu werfen wenn du selbst im Glashaus sitzt.

        Und deine letzten Beiträge zeigen auch weiterhin das du nach wie vor nicht denn Kern meiner Aussagen verstehst, oder gar verstehen willst, stattdessen kommst du mit immer neuen Anschuldigungen, Verdrehungen und Halbwahrheiten daher und versuchst damit vom eigentlichen Kern abzulenken!

        Ich empfehle dir evt. mal diesen Beitrag von mir aus einem anderen Thread zu lesen vieleicht verstehst du es ja dann endlich worauf ich hinaus will, bzw. warum mich Nvidia momentan aufregt:
        http://extreme.pcgameshar...
        Ich habe niemanden persönlich angegriffen und unsinnigerweise irgendeine 'Farbe' angedichtet, bloß weil er eine andere Sichtweise auf die Dinge hat!

        So, keine Böcke mehr heute zum texten
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1155462
Geforce GTX Titan X
GeForce GTX Titan X: Wassergekühlte 'Ultra' Edition möglich
Obwohl Nvidia es Custom-Herstellern wie Asus oder MSI nicht erlaubt, Grafikkarten mit dem Titan-Siegel zu verändern, sind nun Informationen aufgetaucht, nach denen Nvidia selbst an einer wassergekühlten Version der GeForce Titan X arbeitet. Der Kühler soll sowohl auf Wasser als auch auf Luft für unterschiedliche Bauteile basieren.
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-Titan-X-Grafikkarte-260203/News/Titan-X-mit-Wasserkuehlung-moeglich-1155462/
03.04.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/04/sycom_titan_1024x768a-pcgh_b2teaser_169.jpg
geforce,wasserkühlung,titan,nvidia
news