Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Cinnayum BIOS-Overclocker(in)
        Inflationsbereinigt ist sämtliche PC-Hardware günstiger geworden.

        1000€ "Spaßkarten" gab es schon immer. Ein Voodoo 2 SLI Gespann mit 12MB kostete damals auch ein Vermögen, ohne dass jemand deswegen 3dfx einen Vorwurf gemacht hätte.

        Und wenn ich sage: PC Spielen ist mein Hobby, dann sind auch 100€ für eine Grafikkarte pro Monat keine Unsummen. Dann kann man immernoch nach 1 Jahr die Karte wegwerfen und sich eine neue kaufen .
      • Von Tech_13 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von hanfi104
        Hat dabei aber vergessen, mit ihren Holzkühler aber schon. So ein Tripple- oder Mehrslot-Kühler macht so eine Wakü durchaus obsolet, wenn man 3-5 Slots entbehren kann.
        Dem muss ich zustimmen, zum Beispiel kann ein Arctic Accelero Xtreme IV mit ein paar 80mm Lüftern gute GPU Temperaturen erzielen.
        (Grafikkartenkühler Arctic Accelero Xtreme IV auf einer GTX 780 Ti im Test - Leserartikel von Tech_13)
      • Von paddypitt87 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Robbster77
        Von nVidia?
        GTX 970 ist zwar für ca 350 Euro alles andere als schlecht aber ich würde sie mir mit ihrem beschnittenem SI und der daraus resultierenden 3,5 GB VRAM heute trotzdem nicht mehr kaufen, außer ich hätte kein Problem damit dass Nvidia ihre Kunden so vera....t. Darüber ist nur die GTX 980, welche zwar wirklich gut ist, jedoch maßlos überteuert. Mindestens 550 Euro kostet eine mit anständigem Kühler. Für 1080P fast schon overkill, für 1440P wohl bedingt ok wenn man nicht alle Regler bis zum Anschlag aufdreht Für 4K reicht weder die Power noch der VRAM aus, es sei denn man empfindet 30 FPS in GTAV oder Witcher 3 als ansprechend. Die 4K Leistung reicht also weder jetzt und schon gar nicht in einem Jahr für aktuelle Triple A Titel. Wenn ich schon mehr als 500 Euro ausgebe will ich dich bei 1440P keine Kompromisse eingehen müssen. Ich denke mal für diese Auflösung sollte die Leistung einer Highendkarte schon reichen.
        Ich möchte grundlegend nicht gegen deine Aussage sprechen aber bedenke auch, dass die Anforderungen stark gestiegen sind. High End Karten kosteten schon immer min. 550-600€ und z.B. 2003-2006 war die standart Auflösung 1280x1024 und 1600x1200 war die UHD Auflösung sozusagen

        Eigentlich ist die Leistung im Verhältnis deutlich angestiegen. Der Preis eben durchschnittlich auch.
      • Von Robbster77 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Exception
        Es gibt sogar sehr gute Grafikkarten unter 500.-€.
        Niemand ist gezwungen eine Titan X zu kaufen.
        Von nVidia?
        GTX 970 ist zwar für ca 350 Euro alles andere als schlecht aber ich würde sie mir mit ihrem beschnittenem SI und der daraus resultierenden 3,5 GB VRAM heute trotzdem nicht mehr kaufen, außer ich hätte kein Problem damit dass Nvidia ihre Kunden so vera....t. Darüber ist nur die GTX 980, welche zwar wirklich gut ist, jedoch maßlos überteuert. Mindestens 550 Euro kostet eine mit anständigem Kühler. Für 1080P fast schon overkill, für 1440P wohl bedingt ok wenn man nicht alle Regler bis zum Anschlag aufdreht Für 4K reicht weder die Power noch der VRAM aus, es sei denn man empfindet 30 FPS in GTAV oder Witcher 3 als ansprechend. Die 4K Leistung reicht also weder jetzt und schon gar nicht in einem Jahr für aktuelle Triple A Titel. Wenn ich schon mehr als 500 Euro ausgebe will ich dich bei 1440P keine Kompromisse eingehen müssen. Ich denke mal für diese Auflösung sollte die Leistung einer Highendkarte schon reichen.
      • Von Exception Sysprofile-User(in)
        Zitat von Robbster77
        Schöner wäre eine Aussage ala "Eine gute Grafikkarte braucht keine 1000$ kosten" gewesen.
        Es gibt sogar sehr gute Grafikkarten unter 500.-€.
        Niemand ist gezwungen eine Titan X zu kaufen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1160511
Geforce GTX Titan X
GTX Titan X: Evga und Zotac mit vorinstallierten Hybrid-Kühllösungen
Sowohl Evga als auch Zotac haben im Fahrwasser der Geforce GTX 980 Ti eine hybridgekühlte Version der GTX Titan X angekündigt. Dabei arbeitet man mit grundlegend unterschiedlichen Ansätzen: Währen Evga auf eine Kompakt-Wasserkühlung setzt, sieht Zotac die Einbindung in einen Wasserkreislauf vor.
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-Titan-X-Grafikkarte-260203/News/Evga-Zotac-Hybrid-Wasserkuehler-1160511/
02.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/Evga_GTX_Titan_X_Hybrid_2-pcgh_b2teaser_169.jpg
nvidia,evga,zotac,gpu,maxwell,grafikkarte,wasserkühlung,geforce
news