Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Mr.PayDay Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Die 970 war doch über Monate die mit großem Abstand am meisten verkaufte GPU. 30 % Einbußen bedeuten dann, dass sie nur mit einem mittelgroßem Abstand die meistverkaufte GPu war für einen Monat - oder was genau? Und dann ab März wieder Top1 sold gpu war?

        Diese "Probleme" hätte AMD sehr gerne, glaube ich. Zu mindestens 30 %.
      • Von xHaru Software-Overclocker(in)
        Zitat von Woschtl
        1. Absolut. Es ist vollkommen irrelevant ob 90% der User das gar nicht bemerken oder die Auswirkungen spüren. Es wurde schlicht falsch beworben. Verkauft ein Unternehmen nun schimmeliges Fleisch - welches als qualitativ hochwertig beworben wurde - jedoch nur 10% der Esser dies bemerken... ist es dann keine Sauerei? Nur weil die meisten es ja gar nicht bemerkt haben?

        2. Nein, ich würde das anders auslegen. Der Motor ist nicht zu schwach von dem Auto, das ist gar nicht das Problem. Bis zum Verbrauch von 3,5 GB ist auch alles in Ordnung. Erst wenn die letzten 0,5 GB benötigt werden bricht die Performance ein. Also fährt das Auto bis 150 km/h wunderbar, überschreitest Du die 150 km/h, dann fällt die Geschwindigkeit mitunter ordentlich ab, meinetwegen auf 80 km/h.

        3. Und ich glaube das der Verbrauch an VRAM in den kommenden Monaten immer mehr steigen wird. Wenn ich Shadow of Mordor oder GTA V spiele kann ich den VRAM ganz ordentlich belasten, auch ohne super Skyrim Mods. Wie wird das in 12 Monaten aussehen?

        4. Es bist eher Du, der schnell mit "Totschlagargumenten" um sich wirft z.B. das alle anderen keine Ahnung von Hardware haben und schlicht jammern.

        5. Da muss ich dann unweigerlich an die Worte Troll oder Fanboy denken, ohne Dich pauschal in diese Ecke stellen zu wollen.


        1. Zwar wurde die Karte zuerst anders beworben, was ich übrigens auch nicht verneint habe, allerdings ist dein Vergleich wieder nicht passend gewählt. Hier verwechselst du wieder grundlegende Fakten: Gesundheit und Hardware. Von deinem jetzigen Vergleich würden Menschen aktiv zu Schaden kommen, wobei so eigentlich niemand zu Schaden kommt, da die Karte nicht langsamer als beworben ist.

        2. Du pauschalisierst wieder und gehst nicht auf die Feinheiten ein. Die GPU an sich ist nunmal nicht so stark, als dass der Speicher merklich limitiert. Das tritt, außer in besonderen Situationen, die von erfahreneren Nutzern herbeigeführt werden, sonst nirgendwo auf. Und bevor der Speicher die FPS in die Knie zwingt, hocken die eh schon im 30er-Bereich. Du stellst das so dar, als hätte die Karte eine unglaublich große Power, was sie nun mal nicht hat.

        3. In 12 Monaten wird der Chip eher zu langsam sein, als dass du da irgendeine Limitierung beim Speicher sehen wirst. Mehr sag ich dazu jetzt mal nicht. Es gibt zwar auch Nutzer, die SLI betreiben, Ottonormalos kaufen allerdings eher sowas in Richtung GTX 690 und/oder informieren sich in einem Forum, wie diesem hier, wo davon auch abgeraten wird.

        4. Ich pflege lediglich einen objektiven Blick. Ich hab übrigens nie behauptet, dass du mich oder jemanden anders von nem AMD-Kauf überzeugen willst, sondern nur, dass du, wie es mir scheint, eher einen Hersteller runtermachst, nur, weil die da nen Fehler gemacht haben. Nichts gegen dich, aber denkst du nicht, dass du da etwas zu subjektiv denkst?

        5. Wenn die Mods das sehen, dann gibts wahrscheinlich ne gelbe Karte. Ich bitte dich zudem, von diesen Worten Abstand zu nehmen, das geht schon zu nem persönlichen Angriff über.

        Zitat von BigWoodFarmer
        @xHaro(u*).

        Entschuldige, aber klaren Betrug als "Verschwörungstheorie" zu bezeichnen ist verunglimpfend und zeigt eine nicht sehr objektive Einschätzung der Sachlage.

        Obwohl die Karte nicht für 4k ausgelegt ist würde bestimmt einige Leute in Zukunft damit auch mal 4k spielen. Es gibt jetzt schon genug Benchmarks, welche zeigen, dass 4k Gaming mit Single GPUs durchaus möglich ist, auch wenn es Einschränkungen in der Framerate bzw. im Detailgrad mit sich bringt. Das der GPU selber diese Auflösung nicht berechnen kann, kann ich nicht beurteilen. Durch Erfahrungen aus der Vergangenheit, werden Spiele und Treiber immer besser mit der Hardware fungieren in einem oder zwei Jahren werden Sie deutliche besser die Features des GPUs ausnutzen. Texturen haben nunmal eine gewisse Größe aber Berechnungen kann man optimieren.


        Ich habe das nicht als Verschwörungstheorie bezeichnet, sondern lediglich die Behauptung mit Tatsachen abgewägt. Es heißt nunmal offiziell, dass dort n Kommunikationsfehler vorlag. Alles Andere ist reine Spekulation und daher hab ich das, da sowas meist in diese Richtung geht, mal eben Verschwörungstheorie genannt, da es dank einigen Usern hier und auf Facebook echt in absurde Maßstäbe überfließt, wie Nvidia deshalb gebasht wird.

        Wenn du dir was kaufst, worauf ein gewisser Verwendungszweck selbst vom Hersteller nicht ausgelegt und vorgesehen ist, du dies dann aber trotzdem dafür nutzt, dann darfst du dich nicht beschweren, da es in deiner eigenen Pflicht lag, dich darüber zu informieren. Klar, das mit dem Speicher ist halt wirklich bescheuert, nur war die Karte auch vorher nicht von Nvidia für 4k gedacht.
        Das mit den Single-GPUs und 4k klingt zwar toll, nur ist das Ergebnis in 95% der Fälle nicht vernünftig spielbar. Die Karten sind für ein vernünftiges 4k-Feeling mit hohen Settings zu lahm.. AA lassen wir mal außen vor.
        Glaub mir, es wird eigentlich niemand 4k bei 30 FPS und niedrigen Settings spielen, wofür auch? Hier und da gibt es zwar solch Verrückte Leute, allerdings kaufen die sich eh, was State of the Art ist.

        Besser ausnutzen? Vielleicht. Allerdings gilt das auch für den Ram. Texturen kann man komprimieren oder auch nen platzsparenden Algorithmus entwickeln, der die Texturen auch effizient dekomprimieren kann. Dass man Berechnungen weiter optimieren kann, sieht man ja schon im Matheunterricht. Allerdings gibt es auch da ne deutliche Grenze, die wahrscheinlich allerdings erst erreicht sein wird, wenn der Chip der GTX 970 eh deutlich zu lahm ist. Der Speicher ist für die Karte bei Ottonormalnutzung trotzdem ausreichend, niemand sagt, dass man Spiele modden oder eine Übertaktung der Graka probieren soll. Der VRam reicht für die Leistung der Karte aus. Bei einer sonst solch geringen Framerate wird man das Problem auch nicht weiter bemerken.

        MP3s brauchen in einer relativ guten Qualität übrigens auch nicht viel Platz.
      • Von belle BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von facehugger
        Und seit meinem Accelero Extreme auf der GTX480 und dem AsusDC2 auf der GTX670, weiß ich was wirklich sehr leise bei Grakas ist. Deswegen bin ich hinsichtlich deiner Aussage nicht ganz bei dir...
        Deine Meinung kann ich durchaus nachvollziehen. Ich hatte früher selbst eine 6870 nachträglich mit einem Accelero ausgestattet.
        Leider findet man kaum Informationen bezüglich der New Edition. Die neuen Lüfter scheinen aber leiser zu arbeiten und das BIOS ist bezüglich der Lüfterkurve im Vergleich zur normalen Tri-X wohl besser eingestellt.
        Ab hier gab es ein paar Eindrücke.
        Ich halte zwar nicht viel von solchen Videos, aber man bekommt immerhin einen Eindruck von der Homogenität des Geräuschs. Hier findet man ganz unten auch ein Video zur alten Tri-X, bei welcher die Lüfter (im Vergleich zur New Edition meines Kumpels) deutlich präsenter zu sein scheinen und Spulenfiepen ist bei ihm absolut nicht vorhanden.
        Zitat von Woschtl
        Absolut. Es ist vollkommen irrelevant ob 90% der User das gar nicht bemerken oder die Auswirkungen spüren. Es wurde schlicht falsch beworben. Verkauft ein Unternehmen nun schimmeliges Fleisch - welches als qualitativ hochwertig beworben wurde - jedoch nur 10% der Esser dies bemerken... ist es dann keine Sauerei? Nur weil die meisten es ja gar nicht bemerkt haben?
        Ich selbst meine auch noch immer, dass eine GTX 970 ein gute Grafikkarte ist, aber in der Hinsicht bin ich ganz deiner Meinung. Es kann nicht sein, dass man offiziell 64 ROPs und 256 Bit Speicherinterface angibt und nach dem Motto fährt, dass die Wahrheit keiner merkt bzw. selbst herausgefunden werden muss. Ich hatte mich schon über die Daten gewundert...
        Wenn Nvidia bei einer GPU Shader deaktiviert, werden meist auch ein paar assoziierte ROPs nicht mehr nutzbar. Wie gesagt ist das weiterhin eine sehr gute GPU, aber das macht mir persönlich AMDs Architektur symphatisch. Das Speicherinterface und das Frontend der GPU bleiben auch bei beschnittenen Modellen meist unangetastet. Sowas gefällt mir, auch wenn die Performance insgesamt etwas niedriger gegenüber der Konkurrenz ist.
      • Von Spawn1702 Sysprofile-User(in)
        Zitat von majinvegeta20
        Ja, NACH der Einführung der GTX 970 und GTX 980.
        Darum geht's.

        Die GTX 970 war nicht ohne Grund Preis-Leistungs König.

        Im Oktober stand der Preis für eine R9 290X nach Preissenkung! noch bei ca. 350 Euro. Während die GTX dort schon teilweise ab 300 Euro verfügbar war.

        Weiß auch nicht wo ihr immer diese Preise hervor holt. O.o

        Ab November/Dezember ging es dann erst so richtig los mit Preisen ab 300 Euro für die R9 290X.
        Die GTX 970 wurde aber im September released [emoji14]

        Eine 290X war insgesamt eigentlich zur keiner Zeit wirklich günstiger als eine GTX 970.
        Und zum Release sowieso nicht.

        Günstige Grafikkarten im Preisvergleich: Radeon und Geforce für jeden Geldbeutel (Dezember 2014)

        Fazit: Preis, Performance und Performance in Balance - Nvidia GeForce GTX 980 und GTX 970: Maxwell mit maximaler Power?

        Preissenkung: Radeon R9 290X und R9 290 werden günstiger - ComputerBase
        Danke für die fundierte Recherche.
        Ich hab auch nochmal nachgeschaut. Ich hab die 970 damals im September gekauft, da lagen zwischen der GTX970 und der R290X 100 Euro Unterschied.
        Jetzt liegen gleichauf und dennoch bietet die R290X außer derselben Leistung und demselben Preis nichts an zusätzlichen Nutzen gegenüber der 970, die ich wegen meinen vorher genannten Argumenten gekauft habe.
      • Von BigWoodFarmer Schraubenverwechsler(in)
        @xHaro.

        Entschuldige, aber klaren Betrug als "Verschwörungstheorie" zu bezeichnen ist verunglimpfend und zeigt eine nicht sehr objektive Einschätzung der Sachlage.

        Obwohl die Karte nicht für 4k ausgelegt ist würde bestimmt einige Leute in Zukunft damit auch mal 4k spielen. Es gibt jetzt schon genug Benchmarks, welche zeigen, dass 4k Gaming mit Single GPUs durchaus möglich ist, auch wenn es Einschränkungen in der Framerate bzw. im Detailgrad mit sich bringt. Das der GPU selber diese Auflösung nicht berechnen kann, kann ich nicht beurteilen. Durch Erfahrungen aus der Vergangenheit, werden Spiele und Treiber immer besser mit der Hardware fungieren in einem oder zwei Jahren werden Sie deutliche besser die Features des GPUs ausnutzen. Texturen haben nunmal eine gewisse Größe aber Berechnungen kann man optimieren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1161218
Geforce GTX 970
GTX 970: Verkäufe sollen im Februar stark eingebrochen sein
Die Verkäufe der Geforce GTX 970 sollen im Februar massiv eingebrochen sein, nachdem das Problem mit der Speicheranbindung bekannt geworden ist. Die Rede ist von einem Minus in Höhe von 30 Prozent. Fraglich ist aber, ob dem Chiphersteller die Affäre um den VRAM insgesamt geschadet hat.
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-970-Grafikkarte-259503/News/Verkaeufe-Februar-VRAM-Problematik-1161218/
09.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/Maxwell_GM204_DIE_3D_V17_Final_20140916153709-pcgh_b2teaser_169.jpg
nvidia,gpu,maxwell,grafikkarte,geforce
news