Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • "Die ersten DirectX-12-Spiele sollen zum Weihnachtsgeschäft 2015 erscheinen" - Interview mit Microsoft

    So sieht Albion mit DirectX 12 und der Unreal Engine 4 auf einer Maxwell-GPU von Nvidia aus. Quelle: MSDN

    Microsofts kommende Multimedia-Schnittstelle DirectX 12 ist noch nicht final definiert, sie wird aber zusammen mit Windows 10 im Jahr 2015 erscheinen. Wir sprachen über den aktuellen Stand der Dinge unter anderem mit Brian Langley, Principal Program Manager Windows Graphics bei Microsoft.

    Nächstes Jahr wird "endlich" ein neues DirectX erscheinen. Das ist insofern ein Meilenstein, weil Microsoft zuletzt ein recht gemächliches Tempo bei der Weiterentwicklung seiner Multimedia- und vor allem 3D-Schnittstelle angeschlagen hat. DirectX 11 ist nun fünf Jahre alt und seitdem gab es nur Zwischenschritte in Form von 11.1 und 11.2 - eine echte Weiterentwicklung stellt erst DirectX 12 dar. Wir konnten bereits vor einiger Zeit ein Interview mit Microsoft führen, das immer noch aktuell ist. Im Folgenden finden Sie die entsprechenden Fragen und Antworten.

    PCGH: Wie geht es mit der Entwicklung von Direct X 12 voran - liegt ihr im Zeitplan?
    Microsoft: Die finale Version von Windows 10 wird mit Direct X 12 ausgeliefert werden.

    PCGH: Ist schon entschieden, ob Direct X 12 auch unter Windows 7 oder Windows 8 verfügbar sein wird?
    Microsoft: Wir haben derzeit noch keine Ankündigung diesbezüglich gemacht.

    PCGH: Microsoft hat im September 2014 Direct X 11.3 angekündigt, welches außer dem verringerten CPU-Overhead alle DX12-Funktionen bietet. Ist das richtig so?
    Microsoft: Direct X 12 bietet direkteren Zugriff auf die Hardware als jemals zuvor um Spielen die Möglichkeit zu geben, Multithreading und CPU-Ausnutzung deutlich zu verbessern. Die Spiele werden von niedrigerem Overhead dank Techniken wie Descriptor Tables und den kompakten Pipeline State Objects profitieren. Es gibt außerdem neue Möglichkeiten innerhalb des Rendering-Ablaufes, durch die unter anderem Algorithmen für Order-Independent Transparency, Kollisionserkennung oder die Entfernung nicht sichtbarer Geometrie deutlich an Effizienz gewinnen. Wir stellen mit Direct X 12 außerdem einen Satz von brandneuen Entwicklerwerkzeugen vor.

    Da DX12 den Spieleentwicklern bislang unerreichte Möglichkeiten gibt, eine Vielzahl verschiedener Grafikhardware direkt zu steuern, sollten Entwickler für die schnellsten, schönste und effizientesten Spiele Direct X 12 nutzen. Wenn die Developer eine stärker abstrahierende API bevorzugen, können sie nach wie vor DX11 nutzen und sicher sein, dass auch diese High-Level-API von den Neuerungen der aktueller Grafikhardware profitieren wird.

    01:30
    Fable Legends: Techdemo mit DirectX 12

    PCGH: Wann habt ihr die Spezifikation für Direct X 12 finalisiert?
    Microsoft: Die Spezifikation ist noch nicht endgültig und wird auf Basis des Feedbacks aus dem "Early Access Program" noch angepasst. Da dies eine Art Vorschau auf DX12 ist, besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass es später auch noch Vorschauen auf andere Technologien geben wird.

    PCGH: Sind noch andere Hardware-Features geplant, die nicht unter DX11.2/11.3 verfügbar sind?
    Microsoft: Derzeit haben wir keine Ankündigung in Bezug auf Hardware-Features, die nicht auch unter Direct X 11 funktionieren würden.

    Die ersten DX12-Spiele sollen zum Weihnachtsgeschäft 2015 erscheinen. PCGH: Wann werden wir die ersten Spiele mit Direct X 12 zu sehen bekommen?
    Microsoft: Unser Ziel ist das Weihnachtsgeschäft 2015.

    PCGH: Sind in der öffentlich gezeigten DX12-Techdemo von Fable Legends bereits DX12-exklusive Grafik-Features enthalten? Wenn ja: Welche sind das?
    Microsoft: Ja, schaut euch einfach die Techdemo von Fable Legends an, das die reichhaltige und eindringliche Grafik zeigt, die mit DirectX 12 möglich ist.

    PCGH: Wie kann die Xbox One von Direct X 12 profitieren?
    Microsoft: Zusätzlich zu Leistungsvorteilen ermöglicht Direct X 12 den Entwicklern, die Grafikroutinen nur einmal zu programmieren und dann auf Xbox One, PC, Tablet, Laptop und [Windows] Phone zu nutzen.

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    02:37
    Asteroids-Demo: auf Broadwell 50 Prozent schneller durch DirectX 12
    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    PC-Spiele mit DirectX 12 & Win10-Exklusivität: Games-Liste aktualisiert
  • Es gibt 15 Kommentare zum Artikel
    Von Kinguin
    DirectX11 kam doch 2009 raus,und da gab es paar Spiele,die das wirklich unterstützen Aber erst nach 2 Jahren so hatten…
    Von Zeus18
    Die darauf kommenden Teaser's werden wir dann bestimmt auch bei der Gamescom sehen.
    Von JTRch
    Das ist doch kein Interview sondern herunter lesen von PR Sprüchen. Etwas neues hat man nicht zu hören bekommen,…
    Von Gummert
    DAS ist das einzige, was uns PCler eher freuen sollte. Abgesehen davon, kann man die frei gewordene CPU-Leistung…
    Von jasper1138
    Nein , EAX wird nicht mehr wieder kommen,jedenfalls nicht mehr so wie wir es kennen und Creative scheint auch kein…
      • Von Kinguin
        DirectX11 kam doch 2009 raus,und da gab es paar Spiele,die das wirklich unterstützen
        Aber erst nach 2 Jahren so hatten auch wirklich mehrere Titel den Dx11 Support ,kann sein,dass es jetzt mit Dx12 schneller geht
        Ende 2015 heisst für mich aber trotzdem erst,dass Dx12 erst 2016/2017 interessant wird
        Und dann ist nochmal die Frage mit weiteren Features,primär geht es ja bloss darum mehr aus der CPU zu holen

        Aber die meisten Spiele hängen ja eher im GPU Limit ,wer eine aktuelle CPU hat könnte vllt gar nicht so sehr davon profitieren
        Und je höher man daher die Auflösung schraubt,desto geringer könnte das Leistungsplus ausfallen ,naja gucken was MS da abliefert
      • Von Zeus18 Lötkolbengott/-göttin
        Die darauf kommenden Teaser's werden wir dann bestimmt auch bei der Gamescom sehen.
      • Von JTRch Software-Overclocker(in)
        Das ist doch kein Interview sondern herunter lesen von PR Sprüchen. Etwas neues hat man nicht zu hören bekommen, ausser vage Aussagen und Wunschdenken. Wir stellen uns vor Ende 2015 zu Weihnachten das erst DX12 Spiel.... Ja die die Schnittstelle nutzt, aber das heisst noch lange nicht dass die Features (welche ja genau eine News gewesen wäre, welche das nun sind) nutzen wird. Die ersten DX11 Spiele zeigten auch keine Tesselation etc. sondern nutzten nur die neue API wegen den Performance Vorteilen.
      • Von Gummert Freizeitschrauber(in)
        Zitat
        den Entwicklern, die Grafikroutinen nur einmal zu programmieren und dann auf Xbox One, PC, Tablet, Laptop und [Windows] Phone zu nutzen.
        DAS ist das einzige, was uns PCler eher freuen sollte.

        Abgesehen davon, kann man die frei gewordene CPU-Leistung direkt für " MEHR " verwenden/verschwenden.
      • Von jasper1138
        Zitat von Kerkilabro
        Wie sieht es denn dann mit Soundhardware aus? Wird mit DX12 Windows XP wiedergeboren diesbezüglich? EAX comming back?
        Nein , EAX wird nicht mehr wieder kommen,jedenfalls nicht mehr so wie wir es kennen und Creative scheint auch kein Interesse dran zu haben mit an einer neuen Technik an Sachen wie Sound APIs/Middleware zu basteln.
        Ich habe mir mal die Mühe gemacht um das zu erläutern, wenn irgendwelche Ungereimtheiten oder Wissensfehler im Text sind,schickt mir ne PN ,ich werde den Text dann berichtigen. Das Problem ist das grade in Sachen Sound API, viel weniger Information zu finden sind,als bei Grafik APis:
        Unterstützen nur Creative Karten EAX oder auch normale onboard karten? - ComputerBase Forum
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1146585
DirectX 12
"Die ersten DirectX-12-Spiele sollen zum Weihnachtsgeschäft 2015 erscheinen" - Interview mit Microsoft
Microsofts kommende Multimedia-Schnittstelle DirectX 12 ist noch nicht final definiert, sie wird aber zusammen mit Windows 10 im Jahr 2015 erscheinen. Wir sprachen über den aktuellen Stand der Dinge unter anderem mit Brian Langley, Principal Program Manager Windows Graphics bei Microsoft.
http://www.pcgameshardware.de/DirectX-12-Software-255525/Specials/Interview-Microsoft-1146585/
02.01.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/09/techdemo-pcgh_b2teaser_169.jpg
specials