Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Voodoo2 Software-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Wenn man es der "Firma um die Ecke" überlässt, ist es aber nicht "selbst gebaut".


        doch selbst das lässt sich theoretisch schöner umschreiben
        ne frage der verträge und abmachungen wie gesagt theore..

        wir haben so etwas in der firma
        verkaufen es an einen stammkunden und der klebt das seine sticker und logos drauf
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Wenn man es der "Firma um die Ecke" überlässt, ist es aber nicht "selbst gebaut".
      • Von Voodoo2 Software-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Von einer Entwicklung gemeinsam mit Eheim war jedenfalls immer die Rede, soweit auch mein Stand. Es wurde aber afaik nie geklärt, ob man direkt auf ein bestehendes Eheim-Design aufbaut. Auf alle Fälle muss man mit wesentlich höheren Drehzahlen arbeiten, als die normalen 50/60 Hz Eheims, um mit einem so kleinen Rotor soviel Leistung zu schaffen. Da hilft dann auch "Eheim" nicht. Die fertigen nun einmal nicht magische automatisch-Leisetreter, sondern einfache, solide Pumpen mit robustem Lager. Die klassische 1046 zieht ihre Laufruhe nicht zuletzt aus Größe und Gewicht.


        Hinweis: Kommerziell aktive Personen (und ein gewisser Werbeeffekt ist ja sicherlich beabsichtigt ) sollten sich bei der Administration (PCGH_Stephan) melden. Offizielle Mitarbeiter von Unternehmen erhalten dann auch einen passenden Rang.


        Wo habt ihr eigentlich das Know-How für solche Konstruktionen her? Lager und elektrische Antriebe sind ja doch eine ganz andere Ecke.
        Und: Gibts Bilder vom Innenleben?
        das know how müssen sie gar nicht haben so etwas kann man z.b im auftrag geben habe so ne firma ums eck für Pumpen
        die machen richtig kohle damit
        die müssen nicht unbedingt viele Pumben verkaufen
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von wolflux
        Edit:upps da habe ich wohl Halbwissen an den Tag gelegt.Ich dachte da sie in Kooperation mit Alphacool u. Eheim entwickelt wurde ,sei eine Eheim integriert.Sorry
        Von einer Entwicklung gemeinsam mit Eheim war jedenfalls immer die Rede, soweit auch mein Stand. Es wurde aber afaik nie geklärt, ob man direkt auf ein bestehendes Eheim-Design aufbaut. Auf alle Fälle muss man mit wesentlich höheren Drehzahlen arbeiten, als die normalen 50/60 Hz Eheims, um mit einem so kleinen Rotor soviel Leistung zu schaffen. Da hilft dann auch "Eheim" nicht. Die fertigen nun einmal nicht magische automatisch-Leisetreter, sondern einfache, solide Pumpen mit robustem Lager. Die klassische 1046 zieht ihre Laufruhe nicht zuletzt aus Größe und Gewicht.


        Zitat von Swiftech-Europe
        Hallo erstmal! Mein Name ist Nick und manche von euch kennen mich vielleicht schon aus dem Luxx. Ich kümmere mich für Swiftech ein bisschen um DE/AT/CH und wenn Ihr Fragen oder Probleme zu Swiftech Produkten habt, schreibt mich einfach an!
        Hinweis: Kommerziell aktive Personen (und ein gewisser Werbeeffekt ist ja sicherlich beabsichtigt ) sollten sich bei der Administration (PCGH_Stephan) melden. Offizielle Mitarbeiter von Unternehmen erhalten dann auch einen passenden Rang.

        Zitat
        Das muss ein Missverständnis sein. Die MCP50X Pumpe hat einige Ähnlichkeiten mit der MCP35X (aka PWM Laing "Ultra" / DDC 3.2), ist aber von Swiftech selbst gebaut.

        Wo habt ihr eigentlich das Know-How für solche Konstruktionen her? Lager und elektrische Antriebe sind ja doch eine ganz andere Ecke.
        Und: Gibts Bilder vom Innenleben?
      • Von Swiftech-Europe Swiftech Staff
        Hallo erstmal! Mein Name ist Nick und manche von euch kennen mich vielleicht schon aus dem Luxx. Ich kümmere mich für Swiftech ein bisschen um DE/AT/CH und wenn Ihr Fragen oder Probleme zu Swiftech Produkten habt, schreibt mich einfach an!

        Zitat von Xylezz
        Im Swiftech Supportthread im HWLuxx wird von einer PWM Laing gesprochen. Diese kostet sogar 80€ in DE
        Das muss ein Missverständnis sein. Die MCP50X Pumpe hat einige Ähnlichkeiten mit der MCP35X (aka PWM Laing "Ultra" / DDC 3.2), ist aber von Swiftech selbst gebaut. Wie man aus manchen anderen Quellen erfahren kann, ist sie sogar fast 20% stärker als die MCP35X, soll aber dabei nicht lauter sein. Die Pumpe basiert auf der der H220, ist aber quasi eine "Version 2.0". In der H220X wird eine Version dieser Pumpe mit niedriger Maximaldrehzahl zu finden sein, die aber auch etwas leiser sein sollte als die, die momentan in der H220 zu finden ist. Was die Pumpenleistung der H220X angeht, reicht sie definitiv aus, um den Kreislauf zu erweitern. Die Pumpe in der H220 hat z.B. 6W Leistung, das ist einiges mehr als die CoolIT/Asetek Pumpen mit ihren ~1.2W Leistung. Reicht also definitiv für einen GPU Kühler und einen zusätzlichen Radi.

        Zitat von Feleos
        Mal zu den gegebenen Bildern ne frage: Was sind das für Blöcke auf den GPUs und wann kommen die? Stand ja nur was von Prototyp dran. Weil die Dingfer sehen mal echt geil aus.

        Das Gesamtkonzept finde ich intereasst, vor allem weil es was anderes ist, als die Aquacomputer Radis (ohne CPU Block) und die "kompaktkühlung" von Koolance (ebenfalls ohne Block) Zu einem Bezahlbaren Preis... ich geh jetz einfach mal von knapp 200€ aus, wenn man alle meinungen hier zusammen fasst und passimistisch 20% drauf schlägt
        Die Grafikkartenkühler sind neue Designs, die bald verfügbar sein werden. Sie sollten wahrscheinlich gegen Ende Februar oder irgendwann im März verfügbar sein. Die LED Farben sind übrigens austauschbar und die LEDs sind so angebracht, dass wirklich das ganze Plexi leuchtet. Man sieht das Licht also nicht nur von unten, sondern auch von der Seite im eingebauten Zustand. Wer keine LEDs mag, kann sie natürlich auch ausschalten. Zum Preis kann ich leider noch nichts sagen.

        Was den Preis der H220X angeht, ist dieser in den USA für $149 angesetzt - sie kostet also genau $10 mehr als die H220, die hierzulande rund 125€ kostet. Es gibt für Deutschland noch keinen offiziellen Preis, aber Ihr könnt ja mal schätzen Verfügbar ist sie wohl ab April, ich rede dann auch mal wieder mit Reinhard ob die PCGH ein Review machen will
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1104794
CPU-Kühler
Swiftech: Erweiterbare Kompaktwasserkühlung H220X mit MCP50X-Pumpe angekündigt
Der Wasserkühlungsspezialist Swiftech hat auf der diesjährigen Consumer Electronics Show eine Riege an neuen Produkten vorgestellt, welche größtenteils bis zum zweiten Quartal auf den Markt gelangen sollen. Darunter gehört auch die AiO-Wasserkühlung H220X, bei der die Pumpe als Kombination mit dem Ausgleichsbehälter zum Radiator wandert. Mit dabei ist wieder die Modularität, sodass beispielsweise die Grafikkarte mit in den Kreislauf aufgenommen werden kann.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Kuehler-Hardware-255512/News/Swiftech-AiO-Wasserkuehlung-H220X-MCP50X-Apogee-XL-angekuendigt-1104794/
13.01.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/Swiftech_H220X_Kompaktwasserkuehlung-pcgh.jpg
cpu-kühler,wasserkühlung
news