Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von XE85 Moderator
        Zitat von Locuza

        AMD leistet relativ unglaublich viel. Bulldozer bei 22nm wäre wohl kleiner als 160mm² im Gegensatz zu den jetzigen ~300.
        Richtig, da 32 auf 22nm genau ein Full Node darstellt wäre die CPU grob halb so groß und hätte somit etwa 160mm² - Dann wäre die CPU aber noch so groß wie andere CPUs dieser Leistungsklasse inklusive einem GPU Part derr knapp 1/3 der Fläche einnimmt.
      • Von Sunjy F@H-Team-Member (m/w)
        Aber sowas von. Freu mcih jetzt schon aufs Übertakten und Benchen^^
      • Von XXTREME Volt-Modder(in)
        Geile Sache...wenn´s stimmt . So ne Kaveri APU wird direkt bei erscheinen gekauft, soviel ist mal sicher .
      • Von Sunjy F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von PCGH_Marc
        Für Kaveri waren mal acht CUs und somit 512 ALUs angedacht, was wäre eine HD 77x0 (vermutlich weniger Takt). Drei Module wiederum bezweifle ich, das würde den Chip wohl zu groß machen - eher einen L3 oder eine Art EDRAM.
        Also ich finde wenn hier die IPC oder auch der Takt noch etwas hoch geschraubt wird bei etwas weniger energieverbrauch und soeine GPU

        Könnte man damit wirklich schon nen kleinen Lanrechner auf die beine stellen.
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Jan565
        Schade das AMD mit dem Fertigungsprozess nicht hinterher kommt. Intel schon seit einem Jahr auf 22nm AMD hat heute noch 32.

        Aber an sich schon einmal ein guter Schritt. Vielleicht schafft es AMD irgendwann mal wieder die Leistungskrone zu erhalten.
        AMD oder besser gesagt der ganze Rest der Industrie? Wer fertig denn außer Intel noch in 22nm und bietet FinFets an?
        Niemand.
        Intel stellt einen überdurchschnittlichen Industriestandard dar, wo egal wer gegen Intel ankämpfen will, schlechte Karten hat.

        Zitat von ct5010
        Selbst wenn... bringt es nicht sehr viel. Siehe Athlon FX, wo Intel illegale Verträge mit Mediamarkt und Co geschlossen hat, nur damit sie ja keine AMD-Teile verkaufen.
        Das würde trotzdem enorm helfen, wenn die eigenen Lösungen deutlich wirtschaftlicher herzustellen wären und weniger Strom schlucken würden.

        Zitat von Tiz92
        Bravo AMD weiter so. Irgendwie leistet AMD eigentlich nicht mal so schlechtes. Wenn man bedenkt dass sie in der Fertigung ein Stück hinterherhinken und Intel trotzdem noch in Reichweite ist ist es schon gut. Ein FX in Intels 22nm würde ich denke auch viel weniger Verbrauchen und mit einige Verbesserungen könnte man vll auch in der IPC bisschen näher kommen. Mal schauen wie sich Bulli entwickelt.
        AMD leistet relativ unglaublich viel. Bulldozer bei 22nm wäre wohl kleiner als 160mm² im Gegensatz zu den jetzigen ~300.
        Und 50Watt Last-Ersparnis wäre sicherlich auch enthalten, falls man Intels 22nm und Trigate-Angaben glauben schenken darf.
        Da würden ganz andere Verhältnisse herrschen zwischen den beiden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1054374
CPU
AMD Kaveri: Fertigung im 28-nm-SHP-Prozess?
Bisher war nicht wirklich klar, in welchem Prozess AMDs Kaveri gefertigt wird, einzig 28 Nanometer war sicher. Neue Informationen von Globalfoundries lassen darauf schließen, dass es der SHP-Prozess wird, Super High Performance.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Kaveri-Fertigung-28-nm-SHP-1054374/
09.02.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/02/Globalfoundries-FD-SOI.jpg
kaveri
news