Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ct5010 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Geodomus
        Wohl eine der schlechtesten Entscheidungen des Managements.


        Die Manager wollen nur Geld, die interessierts nicht ob das Unternehmen längerfristig abkackt.
      • Von Sauerland PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Gamer090
        Schade das AMD nicht mehr an der Entwicklung ihrer Produkte für Linux weiter arbeiten will.

        Wenn AMD aber nicht bei Sony mit der PS4 Glück haben wird, dann sieht es schlecht aus.
        Na ja, heute am 08.11.2012 gibt es bei PCGH eine Meldung vom Sony Boss, dass die bisherige PS3 angeblich noch nicht voll ausreizt wäre, womit noch Luft für 2013 bestünde.

        Wenn ich diese Meldung nun mit den Vermutungen hinsichtlich der Hoffnungen seitens AMD dort neue Produkte für die nächste PS4 anbieten zu können zusammen bringe, dann sieht es für 2013 wohl doch nicht so rosig aus.

        Warten wir also mal weiter ab, wie es mit AMD weiter gehen mag, denn der CEO zieht sein Ding weiter durch und läßt die Leute gehen um Geld zu sparen.


        Gruß
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Schade das AMD nicht mehr an der Entwicklung ihrer Produkte für Linux weiter arbeiten will.

        Wenn AMD aber nicht bei Sony mit der PS4 Glück haben wird, dann sieht es schlecht aus.
      • Von Schaffe89 Gesperrt
        Es ist bei Computerbase und teilweise auch hier extrem ernüchternd mit welch einer Selbstverständlichkeit Dinge kolportiert werden, welche nicht beweisbar sind.
        Komischerweise ist dies auf der Seite Computerbase regelrecht die Regel dass AMD News auf Propagandaniveau aufbereitet werden.

        Zitat von Computerbase
        Die Schließung des OSCR bedeutet für Linux zukünftig eine schlechtere Unterstützung kommender AMD-Plattformen und einen Verlust an Arbeitskräften bei den Kernel-Entwicklern.

        Ob die Unterstützung kommender AMD Platformen per se schlechter wird, ist überhaupt nicht bewertbar.
        Es wird ja so getan als ob man wüsste, dass AMD alle Linux Kernel entwickler entlassen hat, dabei ist nicht bekannt, ob es vorher Personalwechsel gegeben hat oder ein anderes Team Kerneloptimierungen auf AMD´s Prozessoren übernimmt.

        Zitat
        macht man doch ein bißchen Umsatz und hat mit HSA und Seamicro eigentlich eher eine Aufstockung am köcheln.
        Was es noch unsinniger machen würde die "komplette" Linux Entwicklung zu entlassen.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Rollora
        Bei Linux, welches einen Gesamtmarktanteil von keinen 3% hat und wiederum Nvidia den Großteil dieser 3% hat (weil seit eh und jeh die besseren OpenGL Treiber), ist es wohl tatsächlich eine bedauerliche, aber für AMD sinnvolle Einsparung


        Es geht aber nicht um den vs. Nvidia-Teil von Linux, sondern um den vs. Intel. Und während AMD auch da so schlecht dasteht, dass man sich (gerade auch mit den momentanen Plattformschwerpunkten) fragt, ob sie das Geschäft mit den bisherigen Opterons nicht in 1-2 Generationen ganz einstellen, macht man doch ein bißchen Umsatz und hat mit HSA und Seamicro eigentlich eher eine Aufstockung am köcheln. Big buisness ist Linux natürlich auch damit nicht, aber das hier sind ja auch keine großen Einsparungen, sondern nur ein paar wenige Mitarbeiter - aus Schlüsselpositionen...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1034424
CPU
Aderlass bei AMD: Open-Source-Entwickler müssen gehen
AMD setzt weiter auf die Kostenbremse und schließt das Operating System Research Center (OSRC) in Dresden. Die Entwickler werden freigestellt. Damit dürfte die Weiterentwicklung des Kernels von Linux und Xen wohl zunächst auf Eis liegen. Das Team kümmerte sich um die optimale Unterstützung des freien Betriebssystems.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Aderlass-bei-AMD-Open-Source-Entwickler-muessen-gehen-1034424/
07.11.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/AMD-Trinity-Update-Cebit-2012-19.JPG
news