Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Lios Nudin Software-Overclocker(in)
        EKWB hat die vier Kühler jetzt für 100-110€ auf der Homepage veröffentlicht.

        EK-FC R9 Fury X

        Ich finde es schade, dass eine Metallplatte die Sicht auf die Kühlstruktur einschränkt. Die unvernickelte Variante gefällt mir aber sehr gut.
      • Von Feleos PC-Selbstbauer(in)
        Ich bin mir da Preislich nicht ganz sicher. Ich müsste für das gesamtpaket ja 800€ Zahlen... Und ich habe bei nem Kumpel jetzt einen Rechner für 900€ (AMD CPU und Graka) und da läuft Witcher 3 auf höchsten Einstellung unter Full HD... Selbst als Wakü und PC Enthusiast warte ich glaube ich lieber auf die Nano und gucke ob da dann auch die Kühler passen.
      • Von bschicht86 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Killermarkus81
        Finde ich gut das du dich von meinem gereizten Unterton nicht provozieren lassen hast,
        Keine Bange, ich kann sowas ab . Da muss schon mehr kommen und das "über 10 Seiten" lang, bis man mich aus der Reserve lockt.
        Zitat von Killermarkus81
        Zwei Mora´s sind aber wirklich dekadent und allein für die CPU wirklich etwas überdimensioniert. .
        Naja, da ich so ein uralt-Gehäuse habe, und der aus AthlonXP-Zeiten befestigte Passivkühler wohl nicht mehr für einen Phenom 2 samt 2 4870x2 gereicht hatte, hab ich mir einen MoRa 2 gekauft und extern gestellt. Mit 5m Schlauch dazwischen, um den weit weg stellen zu können. Da der allein nicht gerade Stehfreudig war, kam noch ein 2.ter dazu, der mit Abstandshalter an den ersten gebaut wurde. Der eine ist mit 4 langsamen und leisen 140ern bestückt (regelbar mit einer Conrad-PWM-Schaltung), bei dem anderen hatte der Vorgänger einen vollabdeckenden, riesigen Lüfter draufgeschnallt (360er oder so).

        Wenn mein Rechner unter Volllast heizt, komme ich mit allen 5 Lüftern auf ca. 8°C Wasserdelta zwischen Ein- und Auslauf.

        Aber das lauteste sind bei mir natürlich auch die 2 Pumpen, warum soll es dann der Fury besser ergehen.
      • Von Killermarkus81 Software-Overclocker(in)
        Zitat von bschicht86
        Klar geht dann sicher noch das ein oder andere Grad, aber der Sprung wird nicht so doll ausfallen, wie wenn man von Luft auf einen Block umsteigt.

        Desweiteren habe ich 2 Tahiti in meinem System und unter Vollast erreicht die letzte im Glied schon noch ihre 54°C Chiptemperatur. Das ist dann aber nicht mehr weit weg von den jetzigen Angaben der Testsamples.

        Und das mit "erfrieren" war schliesslich pure Ironie, wenn sich beide MoRa nur noch um die CPU zu kümmern hätten.
        Finde ich gut das du dich von meinem gereizten Unterton nicht provozieren lassen hast, dass Niveau in den letzte Tagen war hier stellenweise einfach unerträglich, daher bin ich wohl etwas sarkastisch geworden - sorry dafür!

        Du hast natürlich vollkommen Recht - ich habs gerade im anderen Thread geschrieben.
        Die Lösung von AMD gefällt mir eigentlich sehr gut, zumal auch noch andere Alternativen erscheinen werden - endlich mal ein gelungenes Kühlkonzept von Anfang an das auch den Takt dauerhaft halten kann!
        Von den integrierten Pumpen halte ich bisher wenig, lasse mich aber gerne eines besseren belehren, auch hier geht die Entwicklung ja schließlich weiter...
        Meine ersten Gehversuch mit einer Corsair i100 waren aber katastrophal - ich hab zwei zurück schicken müssen und die dritte war jetzt von der Temperatur auch nicht so spektakulär besser wie die zuvor verwendete aufwendige Luftkühlung!

        Zwei Mora´s sind aber wirklich dekadent und allein für die CPU wirklich etwas überdimensioniert.

        Ich hab super Erfahrung mit dem Mora 360 Pro gemacht und werde demnächst wieder einen Nachbestellen nachdem ich mal ein komplett internes System aufbauen wollte.
        Der Mora hat die Temperatur in Kombination mit acht 180mm Lüfter @ 5Volt aber satte 6° Kühler gehalten als jetzt.
      • Von bschicht86 BIOS-Overclocker(in)
        Klar geht dann sicher noch das ein oder andere Grad, aber der Sprung wird nicht so doll ausfallen, wie wenn man von Luft auf einen Block umsteigt.

        Desweiteren habe ich 2 Tahiti in meinem System und unter Vollast erreicht die letzte im Glied schon noch ihre 54°C Chiptemperatur. Das ist dann aber nicht mehr weit weg von den jetzigen Angaben der Testsamples.

        Und das mit "erfrieren" war schliesslich pure Ironie, wenn sich beide MoRa nur noch um die CPU zu kümmern hätten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1163026
AMD Radeon R9 Fury X/4G
Radeon R9 Fury X: EK Water Blocks und XSPC zeigen erste Fullcover-Wasserkühler [Update]
Der Wasserkühlungshersteller EK Water Blocks hat den ersten Fullcover-Wasserkühler für die Radeon R9 Fury X präsentiert. Der soll ab der kommenden Woche in vier verschiedenen Varianten verfügbar sein und etwa 100 Euro kosten. Mit im Lieferumfang enthalten ist zudem noch eine Single-Slot-Blende.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-R9-Fury-X-4G-Grafikkarte-260708/News/EK-Water-Blocks-Fullcover-Wasserkuehler-1163026/
25.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/AMD_Fiji_XSPC_Wasserkuehler_7-pcgh_b2teaser_169.jpg
amd,wasserkühlung,gpu,radeon,grafikkarte
news