Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von SKPC Freizeitschrauber(in)
        Der Fiji-Chip war ein 3/4 Jahr vor der Veröffentlichung abgeschlossen (Man hat nur auf eine bessere Yield-Rate bei HBM gewartet). Von daher wäre genug Zeit gewesen, Chips für nächstes Jahr zu entwickeln, welche jetzt in den ersten Tests sein könnten.
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Zitat von Cleriker
        Haha, habt ihr gemerkt dass da Aufklärung von nöten ist? Ich freu mich drauf.
        Anlass waren eigentlich Intels 3D Xpoint, die Ankündigung von GDDR5X und das wir ein Update zu HMC und HBM bräuchten.
        Aber dann hab ich mir gedacht: Wenn ich schon über Speicher schreibe, dann kann ich auch gleich mal erklären, warum 3D nicht das gleiche wie 3D ist und wo der Unterschied zwischen PCM und PMC liegt.

        Zitat von BxBender
        Meiner Meinung nach hat AMD sehr wohl Zugriff auf HBM2. Man darf sich höchstens die Frage stellen, ob AMD wegen der Priorisierung von der ZEN-Architektur und abgezogener /gestraffter Ressourcen nach nur einem Jahr wieder eine neue Grafikkartengeneration auf den Markt werfen kann und will.
        Der Einsatz einer neuen HBM-Generation müsste unabhängig von neuen GPUs sein. Wie gesagt nutzen HBM"1" und HBM"2" die gleiche Spezifikation. Fiji sollte also mit HBM2 umgehen können und eine 8-GB-Version der Fury X wäre sehr naheliegend.
      • Von Cross-Flow Software-Overclocker(in)
        Du kannst 100%ig davon ausgehen das Team #A an GCN 1.0 gearbeitet hat. Als GCN 1.0 fast fertig war hat Team #B damit angefangen an GCN 1.1 zu arbeiten. Während dessen war Team #A ja nicht untätig und hat mit GCN 2.0 weiter gemacht, wärend Team #B schon mit GCN 1.2 angefangen hat wo GCN 1.1 schon halb fertig war.

        Das sich immer das gleiche Team um "Major - Releases" kümmern ( also GCN 1.0, 2.0 etc. ) hat Tradition da dort die wirklich fähigen Leute sitzen. Diese geben ihr Know How natürlich an das ( kleinere )-Weiterentwicklungsteam weiter.

        Das ist "normalerweise" die Vorgehensweise bei R&D.

        Es gibt Ausnahmefälle bei denen verschiedene Teams an verschiedenen Programmen arbeiten die dann parallel laufen, Siehe das Pentium 4 Team aus Amiland und das damalige Pentium - M ( Core, Core 2 ) aus Israel. Den luxus leisten sich aber nur die Großen und auch nur in den Fällen wo man noch Pionierarbeit / echten Vortschritt machen kann.
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Hat er das nicht gesagt? Also dass schon an 2.0 gearbeitet wurde, als noch nicht mal 1.1 1.2 (1.3?) draußen waren.
        Vor der Fertigstellung von 1.0 werden sie wohl weniger daran gesessen haben. Sie wussten ja überhaupt nicht was raus kommt. Das würde nur klappen, wenn es ein ganz anderes Konzept wäre, aber dann würde man es nicht GCN nennen, oder?

        Wenn man schon zu 1.0 an der Technik von 2.0 und deren Leistung entwickeln hätte können, warum dann überhaupt das Geld für 1.0 ausgeben? Nein, ich denke nicht, dass das so funktioniert. Dass man während der Entwicklung von 1.0 verschiedene Ansätze und Strategien entwickelt und diese weiterverfolgt, ja. Das wären dann ja die bekannten Schritte 1.1 und 1.2. Schon direkt mit 1.0 an 2.0 zu arbeiten, ergibt allein finanziell doch keinen Sinn. Dann hätte man sich die Zwischenschritt doch sparen können.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von SKPC
        GCN 2 wird im nächsten Jahr kommen, AMD wird wohl nach dem Release von GCN 1 angefangen haben, dies zu entwickeln (Auch wenn es nur eine GRUNDLEGENDE WEITERENTWICKLUNG von GCN 1 ist.)
        Wahrscheinlich sogar früher als dieses Jahr die Fury/Nano-Karten gekommen sind. (schätze so Ende Q1/Anfang Q2)
        Eventuell wird es keine Grafikkarten mit HBM2 geben, weil AMD dies schlicht normgerecht HBM nennt.
        Du kannst eher davon ausgehen, dass schon lange vor Release mit der Konzeption, Planung von GCN 2.0 (oder wie auch immer) begonnen wurde. Sowie dem Test/der Simulation einzelner Features.
        Man beginnt nicht erst mit einem neuen Projekt wenn das alte abgeschlossen ist in der Branche.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1173551
AMD Radeon
AMD Arctic Islands: 2016 laut wildem Gerücht keine neuen Grafikkarten mit HBM2
Ein bislang nur aus einer einzigen Quelle stammendes Gerücht besagt, dass AMD im Jahr 2016 wohl keine Grafikkarten mit HBM2 auf den Markt bringen kann. Sollten diese Informationen stimmen, die allen bisherigen Annahmen widersprechen, dürfte AMD Probleme haben, mit Nvidias neuen Pascal-Grafikkarten zu konkurrieren.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/News/Arctic-Islands-2016-angeblich-kein-HBM2-1173551/
06.10.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/05/AMD_HBM_13-pcgh_b2teaser_169.png
radeon,grafikkarte,amd
news