Online-Abo
Games World
      • Von Palmdale Software-Overclocker(in)
        Ich kann deine Argumentation nachvollziehen, seh es allerdings genau anders herum. Eben weil ich mit dem Rücken zu Wand stehe, muss ich Produkte entwerfen, die der Markt zum Launch auch braucht. Siehe Bulldozer, der Zwar theoretische Rechenleistung hat, die Software dafür aabe nicht ausgelegt ist.

        Selbst wenn alles so wie geschildert auch von AMD gesehen wird, erklärt das nicht die Zurückhaltung bei Gemini. Sicherlich dürfte die verspätete Veröffentlichung keine so drastisch negativen Auswirkungen haben wie die 380x, doch schon damals konnte man sich nur an den Kopf fassen ob der guten reviews, jedoch des verpassten Zeitpunkts von über einem Jahr.

        Manchmal drängt sich der Spruch auf "denn sie wissen nicht was sie tun..."
      • Von Mephisto_xD Software-Overclocker(in)
        Zitat von Palmdale
        Zu 3. Ich weiß nicht, wieviel Risiko AMD sich leisten kann. Mantle brachte nicht den erhofften Erfolg und ging gratis in Vulkan auf, TrueAudio spielt keine Rolle. Polaris und insbesondere Zen entscheiden über den Fortbestand der Firma.


        Ja, aber genau hier denkst du imo falsch. AMD ist gegenüber seinen Konkurrenten bitterarm. Sowohl Intel als auch nVidia haben viel mehr Marktanteil, Eigenkapital und Personal. Solche Firmen können einen konservativen, risikofreien Kurs fahren, denn sie haben viel zu verlieren aber fast nichts zu gewinnen.

        Bei AMD ist es hingegen umgekehrt. Mit einem konservativen Kurs ist die Firma in wenigen Monaten oder Jahren pleite. Die einzige Chance ist es, Risiken einzugehen. Das kann funktionieren, oder es kann grandios die Firma vor die Wand fahren. Hinterher ist man natürlich immer schlauer, und ich bezweifle dass AMD TrueAudio entwickelt hätte, wenn sie gewusst hätten welche Rolle es spielen würde.

        Und wie gesagt: Diese Dual-GPU ist noch kein großes Risiko. Die Treiber existieren bereits, ebenso wie die Hardware. Alles was AMD machen muss ist, alles auf eine Platine zu löten und einen erträglichen Kühler drauf zu setzen.

        Später dieses Jahr wird es richtig spannend. Dann geht AMD nämlich gezwungenermaßen mit Polaris gegenüber nVidia und mit Zen gegenüber Intel All-In. Wenn die beiden, vielleicht reicht auch nur einer von beiden, fehlschlagen, dann können wir uns auf eine Zukunft ohne AMD im High-End-Sektor vorbereiten, mit allen Konsequenzen....

        ....es sei denn natürlich es fände sich wieder irgendein Scheich mit zu viel Geld, der AMD ein paar Millarden spendet. Oder Samsung kauft die Bude und beschließt ordentlich Geld zu verbrennen.
      • Von Palmdale Software-Overclocker(in)
        Zitat von Mephisto_xD
        ...
        Ich weiß auch nicht wie.....
        Zu 1.
        Warum dann so lange warten? Auf den VR Hype? Ich glaube nicht, dass man damit großartig Kasse macht. Gleichzeitig verkleinert sich das Fenster, diese Karte an den Mann zu bringen, bis die 14nm Karten vor der Tür stehen. Ich verstehs net.

        Zu 2. Ein Grund mehr, das angeblich vorhandene Produkt bereits jetzt zu veröffentlichen. VR kann später ja immernoch ergänzt werden.

        Zu 3. Ich weiß nicht, wieviel Risiko AMD sich leisten kann. Mantle brachte nicht den erhofften Erfolg und ging gratis in Vulkan auf, TrueAudio spielt keine Rolle. Polaris und insbesondere Zen entscheiden über den Fortbestand der Firma.

        Zu 4. Indem man Tafelsilber verhökert. Allerdings ist bald Ende der Fahnenstange. Die Investoren wollen irgendwann Rendite sehen uun dürften die Zahlen von Zen noch abwarten
      • Von rum PC-Selbstbauer(in)
        Sehr Interessant. Da wird 2016 und 2017 wohl sehr Ereignisreich bezühlich PC-Games-Hardware
      • Von kartenlehrling Freizeitschrauber(in)
        Das PCB welches damals in der "Machbarkeitsstudie" Quatum eingesetzt wurde wird es bestimmt nicht sein,
        weil dann würden die 2x 8pin Stromanschlusse falsch verbaut sein und mit dem Radiatorlüfter in Konflikt geraten.
        Auch waren die Spannungwandler wie Streusel auf einem Kuchen verteilt das man sowas nur mit einer Wasserkühlplatte sicher kühlen kann.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 09/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016
    PCGH Magazin 09/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1187584
AMD Radeon
AMD R9 Fury X2: Roy Taylor veröffentlicht Foto von VR-Entwickler-PC
Schon im Januar 2016 hatten AMD und Falcon Northwest auf der Virtual-Reality-Messe in Los Angeles Demosysteme aus der Tiki-Serie des PC-Herstellers präsentiert, in denen die neue Dual-GPU-Karte mit Fiji-Chips verbaut war. Vor einigen Tagen hatte Roy Taylor dann etwas Interessantes für VR-Entwickler angekündigt, dem nun ein Foto eines knallroten Tiki-PCs folgte.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/News/AMD-R9-Fury-X2-Foto-von-VR-Entwickler-PC-1187584/
28.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/02/CcLZA3kVIAA8Rg7-pcgh_b2teaser_169.jpg
radeon,virtual reality,amd
news