Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von tolga9009 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von cuban13581
        So wie Nvidia ihre Renderprogramme haben , die du schon benannt hast , so hat AMD z.b Luxmark ,Render Monkey usw.... Ein bisschen differenzieren sollte man schon.
        Die Luxmark Devs sind auf die gleichen Probleme gestoßen - Luxmark ist nicht AMD only. Bei simplen Szenen funktioniert alles wunderbar und performant; sobald die Materialien und Szenen komplexer werden, gibt es auch dort Probleme und Fehler, die nicht auf die Software, sondern auf den Compiler zurückzuführen sind.

        Zitat



        - you can use only basic materials for now - others will be replaced with simple Matte material (there will be a warning shown in the console)
        - The pure GPU renderer (Path OpenCL) is still a work in progress and may have some bugs - just remember to use the latest version and check the bug tracker to avoid possible bugs
        - At the beginning of the render, scene setup time can be long (e.g. 30 seconds), especially on AMD cards

        GPU - LuxRender Wiki

        Zitat
        Außerdem ist dieses "KernelProblem" meines Wissens nach nur für GCN 1.0 zutreffend, bei 1.5 hab ich noch niemanden gefunden, ders probieren kann^^ (Und es gibt auch für Blender inzwischen eine Softwareseitige Lösung...)
        Nope, das Problem betrifft alle GCN Architekturen, auch die neuen. Was mir jetzt aber auch neu ist: Ton Roosendaal, der Blender Entwickler, hat einen nicht veröffentlichten AMD Beta Treiber für Workstation GPUs vor einpaar Tagen überreicht bekommen. Er schreibt von einem "Durchbruch" in den Treibern - eventuell könnte also an dem OpenCL Marketing doch was dran sein o.O! Quelle ganz frisch: [Bf-committers] AMD FirePro testers?
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Ja, bei nVidia kam aber vor allem gegen VLIW viel mehr der Leistung auch an am Ende.

        Mit GK110 hat sich nVidia da halt glücklich über die Zeit gerettet. Bei DP hat selbst mit der etwas höheren Effizienz nVidia wohl keinerlei Chance mehr gegen die W9100. Und das wird vor allem einige Zeit anhalten

        DAs muss man sich mal geben. Man darf ja auf einen großen Maxwell, der in DP die W9100 schlagen kann, erst mitte 2015 rechnen. Das muss man sich mal geben, wie lange AMD jetzt in dem Bereich nVidia in den Boden stampfen kann. Von den kleinen Maxwells kan man da nämlich nichts erwarten, wie bei GK104 eben auch nicht. Das wird eine ganz harte Zeit für nVidia.

        Insbesondere weil das so manchen Anwender auch ins Grübeln bringen wird, ob die Bindung an CUDA am Ende wirklich so ne gute Idee war. Das ist an sich der größte Schaden der nVidia passieren kann. Kunden die ihre Entscheidung bzgl Software-API in Frage stellen.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Skysnake
        Bei SP ja, bei DP aber nicht wirklich.


        hmm - die letzte Generation lässt sich ohnehin schwer vergleich, weil der GK110 eine ganze Klasse höher angesiedel war (und die K10 gar keine Chance hat), aber selbst da hatte der Tesla K20 nur einen sehr knappen (1,1 vs. 1,0 Tflop/s) Vorsprung gegenüber der etwas älteren FirePro 9000 und bei Fermi vs. Cypress stand es 0,54 zu 0,51 für AMD. Nur dass die FirePro auch immer noch vollwertige Grafikkarten waren, die eigentlich in der Quadro-Klasse antreten, wo Nvidia iirc die Leistung noch ein gutes Stück beschneidet.
      • Von Oromis16 Software-Overclocker(in)
        Außerdem ist dieses "KernelProblem" meines Wissens nach nur für GCN 1.0 zutreffend, bei 1.5 hab ich noch niemanden gefunden, ders probieren kann^^ (Und es gibt auch für Blender inzwischen eine Softwareseitige Lösung...)
      • Von cuban13581 Software-Overclocker(in)
        Zitat von tolga9009
        Typisch mal wieder. Es wird mit OpenCL beworben, obwohl AMD massive Probleme hat, komplexe Software zu unterstützen. Octane Render und Blender Cycles sind nicht grundlos nur auf Nvidia Hardware (bzw. CUDA) problemlos lauffähig. Der aktuelle AMD Compiler hat Probleme beim Übersetzen von komplexen Codes. Die AMD Devs arbeiten seit über anderthalb Jahren an dem Problem - es gab bereits Erfolge, aber ganz von der Welt ist das Problem immernoch nicht. OpenCL ist einfach (noch) zu jung im Gegensatz zu CUDA. Trotzdem wünsche ich AMD und OpenCL alles gute!


        So wie Nvidia ihre Renderprogramme haben , die du schon benannt hast , so hat AMD z.b Luxmark ,Render Monkey usw.... Ein bisschen differenzieren sollte man schon.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1115180
AMD Radeon
Firepro W9100: AMD kündigt die effizienteste Workstation-/Server-Grafikkarte auf dem Markt an
Auf dem Professional Graphics Showcase hat AMD am gestrigen Abend eine neue Grafikkarte für den professionellen Einsatzzweck angekündigt, die erstmals mit einer Hawaii-XT-GPU daherkommen wird. Im Gegensatz zu den Desktop-Ablegern ist die DP-Rechenleistung bei der Firepro W9100 unbeschnitten, womit ein Verhältnis von circa 1:2 (DP:SP) erreicht wird. Einen Veröffentlichungstermin nannte man noch nicht.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/News/AMD-Firepro-W9100-Workstation-Server-Grafikkarte-Hawaii-1115180/
27.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/AMD_Firepro_W9100_Praesentation_3-pcgh_b2teaser_169.png
amd,gpu,grafikkarte
news