Online-Abo
Games World
      • Von Unrockstar85 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von ATI fan
        Warum sollte Microsoft eine vorhandene Optimierung extra entfernen für Nvidia... damit würden sie sich mehr schaden als es Wert ist. Weil ohne die ACEs verlieren AMD Karten zwar Leistung und Nvidia sieht unter DX12 nicht so kacke aus, aber MS verliert noch mehr von ihrem Ruf.

        Alleine die 2013 E3 hat ihnen eine schlechte PR erbracht und mit Windows 8 das unbeliebt war neben den Problemen mit Windows 10 (das sie unbedingt pushen wollen) wäre das Dremsen von AMD der falsche Weg. Man würde AMD Kunden so vergraulen und diese würden dann kaum einen Grund haben wegen DX12 (das ihre GPUs gut können) auf Windows 10 zu wechseln. MS will Win10 unbedingt schmackhaft machen. Und wenn Nvidia vor Jahren eben keine ACE Einheiten eingebaut hat, aber AMD schon seit 2012 solche nutzt ist doch Nvidia selbst schuld. Die HD 7000 Serie nutzt diese schon und Nvidia hatte verdammt oft die chance nachzurüsten.

        Nebenbei sehen Nvidiakarten unter DX12 ja nicht langsam aus. Sie haben nur eine Funktion unter DX12 nicht drauf... eine von vielen.
        Seit Wann kümmern Nvidia und deren Spielepartner die DX Standards? Mal ganz ehrlich, ohne den Treiber der das Overhead reduziert, somit also in DX11 den Pfad ändert, ist das dann noch Standard?
      • Von ATI fan Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Unrockstar85
        Bringt nur nix wenn der Renderpfad nicht mit ACE umgehen will /Kann
        sehe ich doch richtig, oder? Also gesetz dem Fall man baut in ein Spiel ein modifizierten Renderpfad ein, dann kann er ja nur ACE True oder False, und wenn er ACE true = 0 hat dann wird auch AMD mit ACE da nichts tun können.
        Warum sollte Microsoft eine vorhandene Optimierung extra entfernen für Nvidia... damit würden sie sich mehr schaden als es Wert ist. Weil ohne die ACEs verlieren AMD Karten zwar Leistung und Nvidia sieht unter DX12 nicht so kacke aus, aber MS verliert noch mehr von ihrem Ruf.

        Alleine die 2013 E3 hat ihnen eine schlechte PR erbracht und mit Windows 8 das unbeliebt war neben den Problemen mit Windows 10 (das sie unbedingt pushen wollen) wäre das Dremsen von AMD der falsche Weg. Man würde AMD Kunden so vergraulen und diese würden dann kaum einen Grund haben wegen DX12 (das ihre GPUs gut können) auf Windows 10 zu wechseln. MS will Win10 unbedingt schmackhaft machen. Und wenn Nvidia vor Jahren eben keine ACE Einheiten eingebaut hat, aber AMD schon seit 2012 solche nutzt ist doch Nvidia selbst schuld. Die HD 7000 Serie nutzt diese schon und Nvidia hatte verdammt oft die chance nachzurüsten.

        Nebenbei sehen Nvidiakarten unter DX12 ja nicht langsam aus. Sie haben nur eine Funktion unter DX12 nicht drauf... eine von vielen.
      • Von Atent123 Volt-Modder(in)
        Zitat von Blizzard_Mamba
        "The Way it's meant to be gimped" vergessen ?
        Die Frage ist ob AMD dann dagegen Klagen könnte.
      • Von Blizzard_Mamba BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von K12_Beste
        Kann er aber, weil es ein Entwickler nicht extra für den PC entfernen wird...
        "The Way it's meant to be gimped" vergessen ?
      • Von Atent123 Volt-Modder(in)
        Zitat von Unrockstar85
        Bringt nur nix wenn der Renderpfad nicht mit ACE umgehen will /Kann
        sehe ich doch richtig, oder? Also gesetz dem Fall man baut in ein Spiel ein modifizierten Renderpfad ein, dann kann er ja nur ACE True oder False, und wenn er ACE true = 0 hat dann wird auch AMD mit ACE da nichts tun können.


        Und warum sollte der Entwickler den normalen DX12 Renderpfad den er schon für die XboX Geschrieben hat nicht einfach drin lassen ?
        Spiele wie Quantum Break erscheinen nur auf dem PC weil Microsoft absolut 0 Aufwand hat das zu Portieren wobei Portieren hier eigentlich schon fast das falsche Wort ist da Microsoft wahrscheinlich nur einige Kopierschutzmaßnahmen ändern muss.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMore 07/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 07/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1186966
AMD Polaris
Polaris 11: AMD teasert mit Capsaicin
Die beiden AMD-Mitarbeiter Raja Koduri, Leiter der Radeon Technologies Group, und Chris Hook, Marketing Director, haben wieder ein paar Tweets gewechselt, die eine kommende Polaris-GPU teasern dürften. Spekuliert wird aufgrund der Aussagen, dass sich Polaris 11 auf dem Niveau von Fiji einordnen könnte.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Polaris-Hardware-261587/News/AMD-Teaser-Twitter-1186966/
23.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/02/AMD_Polaris_Daten__7_-pcgh_b2teaser_169.PNG
amd,amd polaris,gpu,radeon,grafikkarte
news