Login Registrieren
Games World
  • Train Sim World: Unreal Engine 4 im heftigen CPU-Limit

    Train Sim World: Unreal Engine 4 im CPU-Limit (1) Quelle: Dove Tail Games

    von Andreas Link - Train Sim World ist erschienen und derzeit ist die Freude nicht so riesig, denn das Spiel sieht zwar prinzipiell hübsch aus und macht Simulator-technisch vieles richtig, aber vor allem die Performance sowie einige weitere Krankheiten trüben die Stimmung auf Steam massiv.

    Am 16. März ist mit Train Sim World CSX Heavy Haul der Nachfolger des Train Simulators von Entwickler Dovetail Games erschienen. Ganz unumstritten ist die Reihe wegen der DLC-Politik nie gewesen, aber mit dem neuen Titel scheint es stimmungstechnisch noch weiter bergab zu gehen. Zwar reicht es insgesamt für "Ausgeglichen" auf Steam, aber die Bewertungen sprechen eine deutliche Sprache.

    Zu wenig Inhalt, miese Performance. Das sind die zwei Kernelemente, um die sich alles dreht. Inhaltlich bekommt man für 30 Euro drei US-Dieselloks für den Güterverkehr aus dem Fuhrpark der CSX sowie die ca. 100 Meilen lange Strecke Sand Patch Grade samt einiger Szenarien hierfür. Ob das einem 30 Euro wert ist, muss man selbst entscheiden.

    Die Performance ist tatsächlich etwas problematisch. Zum Einsatz kommt die Unreal Engine 4 sowie die Eigenentwicklungen Simugraph und Simworld. Das Spiel sieht auch recht ansprechend aus, denn gerade die Loks können sich durchaus sehen lassen und haben einige Liebe zum Detail genossen. Wie man aber auf Youtube dann schnell recherchieren kann, hat der Titel ein Problem mit der CPU. Denn selbst auf einer GTX 1080 Ti ändern Einstellungen an der Grafik wenig an den Fps, womit schnell klar ist, dass die CPU limitiert. Wenn das aber nach Userberichten auf Steam selbst bei übertakteten Topmodellen von Intel auftritt, stellt sich die Frage, wo die Crux im Code liegt.

    00:49
    Train Sim World: CSX Heavy Haul - Teaservideo zur Zug-Sim

    Neben der Performance fallen auch ein paar Physik-Ungereimtheiten auf sowie sehr aggressives Texturstreaming und Level of Detail sowie ausbaufähige Texturfilterung. In der längeren Beta konnte man dem offenbar nicht Herr werden und es wäre wohl verzeihlich, wenn das Spiel dafür 60 Fps auf den Rechnern Normalsterblicher produzieren würde. Dabei hatten die Fans des Spiels die Hoffnung, dass mit dem Wechsel alles besser wird. Die Eigenentwicklung von früher war nicht das beste Stück Code, aber auch mit der Unreal Engine 4 bleiben Probleme, von denen zu hoffen ist, dass die Entwickler sie in den Griff bekommen, wenn sie mehr Erfahrung mit der Engine haben.

    Was die Gemüter weiter erzürnt ist, dass die Entwickler entspannt wirken. Man werde Daten zu den Leistungsproblemen sammeln, habe aber keinen Fahrplan für Updates, die gewiss kommen werden. Das werden sie bestimmt, denn das Konzept des Spieles ist es, möglichst lange auf die gleiche Basis zu setzen, um First- und Third-Party-DLCs zu verkaufen. Dennoch bleibt ein fader Beigeschmack, wenn nicht einmal die netterweise synchronisierten Tutorialtexte passend laut gesprochen werden oder die schluderige Kollisionsabfrage nervt. Das hätte möglicherweise auch vor Release irgendjemandem auffallen können.

    Davon abgesehen macht der Titel nämlich viel richtig. Der Simulationsaspekt scheint zu passen, weshalb die Spieler umso verärgerter sind, dass man den guten Ansatz nicht positiv zu Ende bringt. Damit ist Train Sim World aber nicht alleine. An solchen Problemen kranken einige hoffungsvolle Spiele wie beispielsweise Transport Fever.

    Quelle: Steam

    Reklame: Günstige PC-Spiele jetzt bei Alternate bestellen
    Außerdem beliebt bei PCGH-Lesern: Denuvo: Warner Bros und Funcom entfernen Kopierschutz in zwei Spielen (1)TOP5

    Denuvo: Warner Bros und Funcom entfernen Kopierschutz in zwei Spielen

    Die Spiele Batman Arkham Knight und Conan Unconquered kommen künftig ohne Denuvo Anti-Tamper-Technologie aus. Warner Bros sowie Funcom entfernten den Schutz kürzlich nahezu zeitgleich aus ihrem jeweiligem Spiel.
    Vorschau: PC-Spiele 2019 (im Bild: Anno 1800)93

    Die neuen PC-Spiele 2019 und 2020: Games Releases mit Update zu Total War Troy, Plants vs. Zombies, Rune 2

    Die Top-PC-Spiele im umfangreichen September-Update - jetzt nachlesen. Welche neuen PC-Spiele erscheinen 2019 und 2020?
    PC-Spiele 2019/2020: Wer hat eine Chance gegen Cyberpunk 2077?<br> 11

    PC-Spiele 2019/2020: Cyberpunk 2077 schlägt Star Citizen und Star Wars Jedi: Fallen Order

    Alle gegen Cyberpunk 2077? Und auch in den "Worst 10" gibt es Überraschungen.
    [PLUS] PC-Spiele verschönern: Bildoptimierung für aktuelle und alte Titel [PLUS] PC-Spiele verschönern: Bildoptimierung für aktuelle und alte Titel PCGH Plus: Der PC bietet unzählige Möglichkeiten, Spiele zu verschönern. Wir zeigen, wie Sie moderne Titel wie Anno 1800, The Witcher 3 oder Monster Hunter World mit Effekten und Details ausstatten und alten DOS-Spielen neues Leben einhauchen. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 07/2019.
    mehr ...
    zum Artikel
      • Von pcblizzard Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Das erste Update ist draußen (Update 1 NOW RELEASED :: Train Sim World: CSX Heavy Haul General Discussions) und was haben sie gemacht?

        Zitat
        FULL PATCH NOTES
        VR Client no longer loads unexpectedly and audio does not play through VR headset.
        Added keyboard support for RU, NL. BE, CZ, TRQ, HU & Arabic: AB101, AB102AZERTY
        Gauge Lights re-mapped to O in Turkish.
        Genau das waren die größten Probleme in Train Sim World...
      • Von alexk94 F@H-Team-Member (m/w)
        @PRShaddix

        Grip Combat Racing wäre ein Spiel, was keine Performance-Probleme hat. Hier quält sich die Grafikkarte und CPU. Ist aber ein Racing-Spiel und hier handelt es sich um eine Simulation.

        Wenn da nicht ordentlich programmiert wird, quält sich nur die CPU, während die Grafikkarte nur Teillast hat. Siehe Ark. Das hat nichts mit der Engine zu tun, sondern mit den schlecht programmierten Code im Hintergrund.
      • Von PRShaddix Komplett-PC-Käufer(in)
        welches Unreal Engine 4 Spiel hat denn keine Performance-Probleme? Ich glaube mal, dass Vulkan oder DX12 in solchen Spielen enorm viel Zuwachs bringen würden.

        Wäre interessant zu sehen, wie Train Sim World mit Achtkerner zurecht kommt, da bestimmt die Vierkerner bisher nur getestet worden.
      • Von KaneTM Software-Overclocker(in)
        Ich war sehr interessiert, was denn wohl das CPU-Limit verursachen könnte oder zumindest einige Zahlen, die mal zeigen, wie der Status Quo denn eigentlich aussieht... aber aus dem Artikel habe ich irgendwie nicht mehr als aus der Überschrift erfahren - CPU limitiert halt. Und das könne zahlreiche (mehr oder minder) offensichtliche Uhrsachen haben. Juhu.
      • Von Insider Freizeitschrauber(in)
        Die Grafik ist super und besser, als alle bisherigen Train Simulatoren.
  • Print / Abo
    Apps
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMore 09/2019 play³ 10/2019 Games Aktuell 09/2019 XBG Games 01/2018
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk