Login Registrieren
Games World
  • Daten und Fotos zu Gigabytes Mainboards G1 Sniper 5 und G1 Sniper M5 aufgetaucht

    von Uli Hahn - Bei einer Pressevorstellung in der Firmenzentrale in Taipeh hat Gigabyte seine Amp-Up-Audiochips für die zukünftigen Mainboards genauer vorgestellt. In diesem Zuge gab es auch schon zwei Mainboards mit dem Sockel LGA-1150 zu sehen, der bekanntlich passend für die neuen Core-Prozessoren von Intel auf Haswell-Basis ist. Die Mainboards mit Z87-Chipsatz waren das Micro-ATX-Board G1 Sniper M5 und das G1 Sniper 5 als größere ATX-Variante.

    Das G1 Sniper 5 scheint, zumindest den jetzt veröffentlichten Bildern zufolge, über ein Spannungsreglermodul mit 16 Phasen zu verfügen, bei dem die gleichen Ferritkernspulen und Powerstage-Spannungswandler wie bei den Vorgängermodellen mit Ultra-Durable-5-Komponenten zum Einsatz kommen. Da bei den neuen Haswell-CPUs größerer Wert auf die Spannungsregulierung gelegt wird, kommen bei den neuen Sniper-Mainboards aktiv gekühlte Heatsinks für die Mosfets zum Einsatz. Im Heatsink integriert ist ein Kanal für Kühlflüssigkeiten, der in den Kühlkreislauf mit der CPU integriert werden kann. Mitgekühlt werden auch der Z87-Chip und wahrscheinlich ein PLX-PEX87-47-Chip, der für die Anbindung des PCI-Express-3.0 mit 48 Lanes verantwortlich sein könnte. Für Gewissheit muss hier noch auf die genauen Spezifikationen gewartet werden.

    Das G1 Sniper 5 bietet vier PCI-Express-Slots. Je nach Anzahl der verwendeten Karten werden die Lanes mit x16/x16, x16/x8/x8, x8/x8/x16 oder mit x8/x8/x8/x8 betrieben und elektrisch versorgt. Zwischen den x16-Slots finden drei PCI-Express-x1-Slots Platz. Zur Anbindung des Speichers sind zehn interne SATA-6BG/s-Anschlüsse sowie weitere sechs vom Z87-Chipsatz vorhanden. Die neuen Killer-Mainboards von Gigabyte verfügen über einen Amp-Up-7.1-Kanal-Audiochip, dazu kommt eine Kombination aus dem Qualcomm/Bigfoot-Killer-K2000-Chip und dem Realtek-RTL8111F Gigabit-Ethernet-Adapter. Die Boards verfügen außerdem über zehn USB-3.0-Anschlüsse, sechs am rückseitigen I/O-Panel und vier weitere können über das Mainboard angesteckt werden. Zwei HDMI- und zwei Displayport-Anschlüsse sowie ein PS/2-Anschluss vervollständigen die Anschlussmöglichkeiten des ATX-Boards.

    Beim G1 Sniper M5, der Micro-ATX-Variante mit 240 x 240 Millimeter, gibt es einen 8-phasigen CPU-Spannungswandler, vier Speicherbänke für DDR3-DIMMs, zwei PCI-Express-3.0-x16-Slots (x16 oder x8/x8), einen PCI-Express-2.0-x16-Slot (hier nur x4 Lanes elektrisch), einen PCI-Express-2.0-x1-Slot sowie sechs SATA-6GB/s-Anschlüsse. Display-Anschlüsse stehen zweimal als DVI, zweimal als HDMI und einmal als Displayport zur Verfügung. Zudem hat das Micro-ATX-Board einen Gigabit-Ethernet-Adapter und sechs USB-3.0-Ports sowie den Amp-Up-Audiochip.

    Die Amp-Up-Audiochips stellen eine Neuentwicklung dar, welche einen Soundcore-3D-Chip von Creative mit Elektrolytkondensatoren und austauschbaren Op-Amp-Chips vereinen. Die eingebauten Op-Amp-Chips stammen mit dem OPA2134 von TI Burr Brown, die einen neutralen und satten Sound schaffen sollen. Als zweiter Op-Amp-Chip ist der TI Mouser LM4562NA an Bord, der für Popmusik geeignet sein soll. Werkzeuge zum Wechseln der Op-Amps liegen bei, falls ein anderes Klangbild gewünscht ist. Der Audiochipbereich bietet eine extra Erdung und ist vom Rest des Mainboards abgekoppelt. Das soll das bei integrierten Chips übliche Hintergrundrauschen sowie elektrische Störsignale minimieren. Um den Sound optimal auszugeben, verfügen die Boards über vergoldete Klinkenstecker. Gigabyte soll planen, die beiden Boards mit der ersten Welle an LGA-1150-Mainbaords in der ersten Juniwoche zu veröffentlichen.

    Quelle: Techpowerup

    Außerdem beliebt bei PCGH-Lesern: Ryzen 3000: Gigabyte-Mainboards erhalten AGESA Combo AM4 1.0.0.3abba (1)8

    Ryzen 3000: Gigabyte-Mainboards erhalten AGESA Combo AM4 1.0.0.3abba

    Nun hat auch Gigabyte neue BIOS-Versionen inklusive AGESA Combo AM4 1.0.0.3abba bereitgestellt, nachdem unter anderem Hersteller MSI bereits vorlegte. Versorgt werden insgesamt 12 Mainboards mit B450- sowie auch X470-Chipsatz. Unter anderem verspricht die neue AGESA-Version einen verbesserten Boost. Die Rede ist von zusätzlichen 25 bis 50 MHz.
    Mainboards: Neue Gigabyte-Mainboards für Cascade Lake-X und Threadripper 3000 gesichtet (1)1

    Mainboards: Neue Gigabyte-Mainboards für Cascade Lake-X und Threadripper 3000 gesichtet

    Erneut sind in der Datenbank der Eurasian Economic Commission Mainboards von Hersteller Gigabyte aufgetaucht, die unter anderem einmal mehr auf den Z490-Chipsatz verweisen. Auch Hauptplatinen für die kommenden HEDT-Produkte von AMD sowie Intel werden aufgeführt.
    Comet Lake-S: Neue Chipsätze B460 und Z490 in der Datenbank der EEC gesichtet (1)35

    Comet Lake-S: Neue Chipsätze B460 und Z490 in der Datenbank der EEC gesichtet

    In der Datenbank der Eurasian Economic Commission sind diverse Mainboards von Hersteller Gigabyte mit neuen Intel-Chipsätzen gesichtet worden. Einige davon waren durch Folien des Herstellers ECS bereits bekanntgeworden. Neu sind jedoch die Chipsätze B460 und Z490.
    [PLUS] Vergleichstest: Günstige X570-Mainboards für Ryzen 3000 [PLUS] Vergleichstest: Günstige X570-Mainboards für Ryzen 3000 PCGH Plus: Zum Launch-Test in der PCGH 10/2019 entsandten die Mainboard-Hersteller ihre jeweils (zweit-)besten, entsprechend teuren Platinen. Dieses Mal haben wir gezielt Einsteigermodelle angefordert und vergleichen diese mit bereits getesteten AM4-Boards. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 10/2018.
    mehr ...
    zum Artikel
      • Von EveryDayISeeMyDream Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Soll sicher die Gamer ansprechen... Wobei die ganze G1 Serie über ein derartiges Merkmal verfügt. Kann man aber vielleicht wegmodden.
      • Von DieMangoKiwi BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Netboy
        Alleine der Farbe wegen sind diese Bords schon direkt von der Liste

        Ich frage mich, was auf den Modellen der Totenkopf auf dem Chipsatz soll. Dies sieht meiner Meinung nach einfach unschön aus.
      • Von EveryDayISeeMyDream Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von DrWaikiki
        Finde ich sehr ansprechend und passt gut zu meinem nächsten Projekt.

        dito.
      • Von ratmal86 Freizeitschrauber(in)
        Ist auch Kopie vom Asus xD.
      • Von Netboy Software-Overclocker(in)
        Alleine der Farbe wegen sind diese Bords schon direkt von der Liste
        Zumal mir das eher nach einer Asus Kopie ausssieht
  • Print / Abo
    Apps
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMore 09/2019 play³ 10/2019 Games Aktuell 09/2019 XBG Games 01/2018
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk