Login Registrieren
Games World
  • Gothic 3 - Götterdämmerung Enhanced Edition: Wuchtiger Patch v2.01 mit besseren Schatten und FXAA [Download des Tages]

    von Marc Sauter - Was lange währt, wird endlich gut: Mad Vulture Games hat in Zusammenarbeit mit Nordic Games (Ex-Jowood) den Patch v2.01 für die Enhanced Edition von Gothic 3 - Götterdämmerung veröffentlicht. Dieser behebt diverse Fehler und verbessert das Spiel unter anderem durch bessere Schatten und Fast Approximate Antialiasing (FXAA).

    Gothic 3 - Götterdämmerung erschien Ende 2008, damals noch unter der Führung des österreichischen Publishers Jowood und entwickelt von Trine Games aus Indien. Die Österreicher sind mittlerweile insolvent und wurden von Nordic Games übernommen, um Gothic 3 - Götterdämmerung kümmerten sich (mal wieder) die Fans selbst. So formierte sich das Community Patch Team alias Mad Vulture Games, welches eine Enhanced Edition von Gothic 3 - Götterdämmerung anfertigte. Diese steht mittlerweile beispielsweise bei Steam bereit und kostet dort rund fünf Euro.

    Seit einigen Tagen nun steht der Patch v2.01 bereit, welcher es auf 1.488 MiByte bringt. Dieser wurde in Zusammenarbeit mit Nordic Games erstellt und behebt diverse Bugs, außerdem verbessert er das HDR-Rendering, die Schattenqualität und integriert Nvidias Fast Approximate Antialiasing (FXAA) in die Gothic 3 - Götterdämmerung Enhanced Edition; letztere beiden optischen Aufwertungen sind jedoch nur mit einer SM-3.0-Grafikkarte möglich (ab Geforce 6 oder Radeon X1k). Das komplette Changelog finden Sie unter der Galerie, ebenso wie den Download.

    Quelle: Mad Vulture Games

    Changelog der Gothic 3 - Götterdämmerung Enhanced Edition v2.01

    - Timing-Problem auf Multicore-Prozessoren behoben (kann über Timer.ThreadSafe in ge3.ini ein- bzw. ausgeschaltet werden).
    - Fehler im Feature "automatisches Anzeigen von Untertiteln" behoben.
    - Letztes Relikt der Revolutions-Logik beseitigt.
    + Die Schattenqualität wurde verbessert (nur mit Shader 3.0).
    + Bildrauschen verbessert.
    + Bloom/HDR verbessert.
    - Tiefenschärfe- und Softpartikel-Angelegenheit in Verbindung mit Wasseroberflächen bereinigt.
    + FXAA für Shader 3.0 implementiert, dafür Edge Smoothing entfernt.
    + Die Quest "Schaff die Truppen nach Gotha" lässt sich nun einfacher beenden.
    + Theo trägt nur noch einen Knüppel.
    - Khadims Schlüssel aus Gerrells Inventar entfernt.
    + Der Held steckt Fackel oder Stab nicht mehr weg, wenn er Früchte, Fleisch, Fisch oder Brot isst.
    - Nutzlose Variante des Gegenstands "Magisches Erz" beseitigt.
    + Das magische Erz für Soma ist nun von anderem magischem Erz zu unterscheiden und kann nicht mehr verkauft werden.
    + Gariks Schild liegt nicht mehr offen herum, sondern befindet sich in Gariks Truhe.
    + Der Teleportstein nach Vengard kann nun im Tempel von Vengard gefunden werden.
    - Doppelte Faring_Trader_02 und Vangard_Trader_03 beseitigt.
    - Rollan und der Mystische Wanderer stehen nicht mehr ineinander.
    - NPC-Navigation in Okara verbessert.
    - Kollision an den Eingängen bestimmter Unterkünfte korrigiert.
    - Tagesabläufe der NPCs am Strand unterhalb von Kap Dun verbessert.
    - Tagesablauf von Clovis nach seiner Rückkehr nach Geldern verbessert.
    - Oschs Tagesablauf in Gotha verbessert.
    - Thorus und Hanz stehen als Lehrer zur Verfügung.
    + Die Assassinen-Truhe lässt sich nur noch mit dem richtigen Schlüssel öffnen.
    + Gariks Truhe und seine Bogentruhe können nur noch mit den entsprechenden Schlüsseln geöffnet werden.
    - Alle zehn Truhen korrigiert, die theoretisch beliebig oft geplündert werden konnten.
    + Korb in Vengard zugänglich gemacht.
    - Fehlplatzierte Truhe in Faring und bei Silden umquartiert.
    + Gras aus der Arena von Gotha entfernt.
    - Diverse kleinere Fixes.

    Reklame: Gothic 3 jetzt bei Amazon bestellen

    Außerdem beliebt bei PCGH-Lesern: <strong>15 Jahre Piranha Bytes: Der deutscher Kultentwickler von Gothic und Risen im Rückblick</strong>PC45

    Nach der Piranha Bytes-Übernahme: Der deutsche Kultentwickler von Gothic, Risen und Elex im Rückblick

    Es ist nicht selbstverständlich, dass ein kleiner Entwickler über längere Zeit Bestand hat. Piranha Bytes ist eine der erfreulichen Ausnahmen. Nun wurden das Team aus Essen, fast 22 Jahre nach seiner Gründung, von THQ Nordic übernommen. Grund genug, noch einmal auf die Meilensteine der Gothic- und Risen-Macher zurückzublicken. Die Zukunft bleibt spannend. Ebnet die Übernahme womöglich den Weg für Elex 2, Gothic 5 und Remakes der Klassiker?
    PCX360PS317

    Von Gothic bis Risen 3: Die History der Piranha Bytes-Serien im Special-Video

    Piranha Bytes ist DAS deutsche Traditionsstudio für kernige Rollenspiele! Aktuell werkeln die Genre-Experten ja nun an Risen 3 - aber was war vorher? Wir blicken in unserem Video zurück auf die bewegte Geschichte von Gothic und Risen.
    Gothic 3: Community Patch 1.75 veröffentlicht (18)36

    Gothic 3: Community Patch 1.75 veröffentlicht

    Fast sechs Jahre ist es nun schon her, dass Gothic 3 erschien. Das Spiel war beim Release in einem so desolatem Zustand, dass Publisher und Entwickler sich dafür entschuldigten. In letzter Konsequenz trennten sich Piranha Bytes und der inzwischen insolvente Publisher Jowood. Der herstellerseitige Patch-Support endete bei Patch 1.12, inzwischen wird das Spiel von der Community gepflegt.
    [PLUS] Leistungsanalyse Direct X 12 und Vulkan: der Spiele-Turbo? [PLUS] Leistungsanalyse Direct X 12 und Vulkan: der Spiele-Turbo? PCGH Plus: Microsofts Direct X 12 erschien vor vier Jahren, der Open-GL-Nachfolger Vulkan ist im Kern noch älter. Was leisten die Closer-to-the-Metal-APIs heute? Wir machen den Test mit acht Grafikkarten von 2014 bis heute. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 10/2019.
    mehr ...
    zum Artikel
      • Von Oxid Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von spockilein
        Ich habe mir Götterdämmerung gestern extra über Steam gekauft (Aktion 2,49€. Spiel läuft. Diesen Patch installiert. Sch.... Spiel läuft nicht.
        Hat wer ähnlichen erlebt und eine Lösung.
        Genau das Selbe bei mir. Hab es gestern wegen der Aktion und dem Patch bei Steam gekauft, den Patch installiert und jetzt weigert sich das Spiel zu starten.
        Edit: Ok ich habs, einfach das Spiel über den Installationspfad: Programme/Steam/SteamApps/common/gothic 3 forsaken gods/Gothic II Götterdämmerung.exe starten. Nicht über Steam, bzw. die Desktop-Verknüpfung von Steam...
      • Von spockilein PC-Selbstbauer(in)
        Ich habe mir Götterdämmerung gestern extra über Steam gekauft (Aktion 2,49€. Spiel läuft. Diesen Patch installiert. Sch.... Spiel läuft nicht.
        Hat wer ähnlichen erlebt und eine Lösung.
      • Von Oxid Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Kommt der Patch bei der Steam Version direkt über den Client (wie das ja normal der Fall ist), oder muss ich den seperat runterladen?
      • Von MG42 Software-Overclocker(in)
        super, leider hab ich momentan keine zeit zum zocken, bzw. genügend Zeit ist zwar vorhanden aber mit den Anforderungen auf nem zu schwachem Gerät, macht das sicher keine Freude
      • Von evolution Software-Overclocker(in)
        Zitat von AnthraX
        Ja. Hätte PB nur ein halbes bis zu einem Jahr mehr investiert oder hätte es investieren können (hier scheiden sich ja die geister ^^) wäre es schonmal damals mit Bombemwertungen gestartet. Ich fande es schon nach den offiziellen PB Patches genial !!! Mit der Hilfe der Community ist G3 von dem ungeschliffenen Diamanten zu einem richtigen Diamanten geworden. Ich denke auch bei PB ist man stolz so eine Community hinter sich zu haben
        Ich habe G3 auch mit PB PAtches durchgespielt und es war richtig genial (auch wenn einige Bugs manchmal nervten). Das einzige Manko an G3 für mich ist, dass man keine Stadt erobern sollte. Denn nach der zweiten Stadt kannst du mit einer Fraktion nicht mehr reden, da sie dann feindlich gesinnt ist. Das war in G2 besser.

        Aber ich werde ein ewiger Gothic Anhänger bleiben. Kein RPG ist so gut wie Gothic. Hab auch mit jungen Jahren G1 angefangen. Anfangs sehr schwer, Steuerung kompliziert und die verschiedenen Lösungswege verwirrend. Trotzdem hats mir Spaß gemacht und ich konnte nicht mehr aufhören zu zocken.
  • Print / Abo
    Apps
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMore 09/2019 play³ 10/2019 Games Aktuell 09/2019 XBG Games 01/2018
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk