Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von OdlG BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Laggy.NET
        Warum soll man in nem Tonstudio besser hören, als wenn man sich nicht in nem Tonstudio befindet?
        Im Sinne von: Überall im Alltag ist man nie so schalldicht unterwegs und die Monitore im Studio sind ja auch wirklich korrekt auf die Hörposition ausgerichtet. Nur dann hört man vllt noch minimalste Unterschiede im Gegensatz zum Alltag. Ist ja aber ohnehin egal, denn ich setze mich zum Musik hören nicht in Tonstudios ;D
      • Von JimSim3 Freizeitschrauber(in)
        Prinzipiell ist das ja toll. Es gibt ja auch schon ein paar online-shops die Musik mit 24bit 192 kHz im FLAC Format anbieten. Das beschränkt sich allerdings meistens auf Klassik Aufzeichnungen und Jazz. Wenn da jetzt iTunes mit macht und auch "Mainstream" Musik in einer höheren Qualität anbietet ist das erstmal ne gute Entwicklung... ABER: Die wenigsten Menschen dürften wohl das passende Equipment haben um in diesem Bereich wirkliche Unterschiede zu hören. (Blind-Test versteht sich...). Smartphones mit billig Kopfhörern werden davon zumindest nicht profitieren...

        Gebt mir lieber Wellenfeldsynthese kombiniert mit nem Monitor bei dem die einzelnen Kristalle gleichzeitig als mini Lautsprecher fungieren und somit jede Bühne (von Opernhaus bis Wald und Wiese) bei einem zuhause in allen drei Dimensionen perfekt simulieren kann... Aber das dauert wohl noch nen bisschen.
      • Von Zeus18 Lötkolbengott/-göttin
        Könnte was für meine Mutter sein, malschauen.
      • Von Laggy.NET BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von OdlG
        Also ich habe gelesen, dass CDs vergleichbar mit 256er AACs sind. Dank variabler Bitratenanpassung der Audio-CD ist eine 1:1 Umrechnung wohl aber ohnehin nicht möglich. Ab dem Level hört der Mensch wohl aber ohnehin keine Unterschiede mehr. Es sei denn, er sitzt in einem Tonstudio.
        Warum soll man in nem Tonstudio besser hören, als wenn man sich nicht in nem Tonstudio befindet? Wenn ich mal zum Ohrenarzt gehe, bestehe ich darauf, dass ich den Hörstest in einem Tonstudiomachen darf, damit das Ergebnis besser ausfällt!

        Ich vermute mal, das hat viel mit der Nachbearbeitung zu tun. Je hochauflösender das Material ist, desto größer der Spielraum, um das Audiomaterial verlustfrei zu manipulieren und Nachbearbeiten. Ich stelle mir das ähnlich wie das RAW Bildformat bei der Fotografie vor. Wenn mehr Informationen da sind, als man braucht bzw. abbilden kann hat man einfach bei der Bearbeitung enorme Vorteile und erhält ein verlustfreies Endergebnis.

        Bei einem RAW Bild kann man halt z.B. etwas Licht aus total überbelichteten (100% weißen) stellen rausnehmen und es kommen Details zum Vorschein. Bei einem heruntergerechnetem RGB Bild ohne erweiterten Dynamikbereich wären die Informationen aber unwiederbringlich verloren. Dazu Analog eben diese extrem hohe Abtastrate und Bittiefe bei Audio.

        Als beispiel würde mir z.B. einfallen, dass man vielleicht einen sehr kurzen Ton in die länge ziehen möchte. Mit sehr hoher Abtastrate könnte dies dann ohne klangliche Artefaktbildung möglich sein. Wie gesagt, nur Vermutungen....
      • Von keinnick Lötkolbengott/-göttin
        Vielleicht kann einer unserer Audio-Experten dazu was sagen

        btw @PCGH: Warum ist dieser Thread nicht hier gelandet? News-Kommentare zu Sound
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1117242
iTunes
iTunes: Apple angeblich künftig mit Audioangebot in Hi-Res
In den Weiten des World Wide Webs kursieren aktuell Gerüchte, dass Apple seinen iTunes-Store künftig mit einem Audioangebot in Hi-Res erweitern könnte. Der Konzern besitze bereits den größten Katalog an 24-Bit-Titeln in 96 respektive 192 kHz. Den Stein ins Rollen gebracht hat der Musikblogger Robert Hutton, dessen Blog schon im März das Licht erblickt, aber erst jetzt eine weite Verbreitung erfahren hat.
http://www.pcgameshardware.de/iTunes-Software-212580/News/iTunes-Apple-Hi-Res-Audio-1117242/
13.04.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/11/15inch_MBP_wRet_iTunes_PRINT_b2teaser_169.jpg
apple,audio,itunes,musik
news