Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Liveticker zum Apple-Event 2016 beendet: iPhone SE und iPad Pro mit 9,7 Zoll vorgestellt [Zusammenfassung]

    Apple wird heute wohl das kleine iPhone SE vorstellen. Quelle: Apple

    Heute findet ab 18 Uhr der Apple Event 2016 mit einem Livestream statt, PCGH begleitet die Veranstaltung wie gewohnt mit einem Liveticker. Apple nutzt die Veranstaltung vermutlich für die Vorstellung mehrerer Produkte. Im Mittelpunkt steht dabei wohl das neue iPhone SE, das wieder einen kleinen 4-Zoll-Bildschirm besitzen und damit den Wunsch vieler Apple-Kunden erfüllen soll. Auch ein kleineres iPad Pro dürfte präsentiert werden.

    Fazit: Die Gerüchte, die man über Apples Produkt-Vorstellungen gehört hat, haben sich nahezu vollständig bewahrheitet. Das antizipierte, kleine iPhone SE mit 4"-Bildschirm wird tatsächlich Realität. Im Gewand des iPhone 5s verbaut Apple nun die aktuellste Hardware, mit der das Unternehmen bisher aufwarten konnte. Das bedeutet konkret: Für die Rechenleistung zeichnen sich ein A9-Chip und ein M9-Koprozessor in 64-Bit-Architektur verantwortlich - also dieselben Chips wie im aktuellen großen Bruder iPhone 6s. Der Akku des neuen SE soll ebenso stärker werden als jener, der im 5s werkelt. Bei der Video-Wiedergabe und dem Surfen über LTE und WiFi habe man drei Stunden Laufzeit hinzugewonnen, beim Musikhören sogar 10 Stunden. Die Kamera ist wohl ebenso aus dem 6s übernommen und löst mit 12 Megapixeln auf - 4 Millionen Pixel mehr als beim alten 5s.

    Zu den Farbvarianten Silber, Gold und Space Grau kommt außerdem die vom 6s bekannte Farbe Roségold hinzu. Preislich wird das iPhone SE tatsächlich erschwinglicher als bisherige Apple-Smartphones: In Deutschland werden 16 GB mit 489,- Euro zu Buche schlagen, 64 Gigabyte kosten 589 Euro. Vorbestellt werden kann das Smartphone in Deutschland ab Donnerstag, den 24. März.

    Daneben gab es jedoch noch eine zweite große Vorstellung: Das iPad Pro kommt auch in der gewohnten iPad-Größe von 9,7 Zoll Displaydiagonale. Ausgestattet ist es Leistungs-technisch wie der 12,9"-große Bruder, also einem A9X-Chip. Das Display hebt sich jedoch von dem des iPad Air 2 ab: Es soll zum Einen deutlich heller strahlen, zum Anderen unterstützt es die TrueTone-Technologie. Dabei wird die Helligkeit und Farbtemperatur der Umgebung mittels Sensoren gemessen, um die Bildschirmanzeige in dieser Hinsicht anzupassen. Womöglich soll dies die Augen schonen. Sowohl das iPhone SE, als auch das iPad Pro unterstützen nun den Befehl "Hey Siri", bei dem die Sprachassistentin aufgerufen werden kann, ohne das Smartphone zu berühren.

    Zubehör wie das Smart Keyboard wird es selbstverständlich auch in 9,7"-passenden Größe geben, darüber hinaus kommen Adapter für MicroSD-Karten, USB-Kameras, Ethernet und anderem. Apple möchte mit dem iPad Pro den "ultimativen" PC-Ersatz schaffen - inwiefern hierzu allerdings ein 9,7-Zoll-großes Tablet besser geeignet sein soll als ein knapp 13"-großes iPad Pro, blieb während der Keynote offen. Auch hier wird es ein Gerät in Roségold geben, außerdem führt Apple eine neue Speichergröße von 256 GByte ein (auch für das 12,9"-große iPad). Die deutschen Preise belaufen sich auf 689,- Euro für 32 GB, 869,- Euro für 128 GB und 1049,- Euro für 256 GByte. Die Preise der anderen iPads senkt Apple teilweise ebenso. Vorbestellungen für das neue iPad Pro nimmt Apple ab dem 24.3. entgegen, ausgeliefert werden soll ab dem 31. März.

    Schließlich möchte man auch die Apple Watch attraktiver gestalten. Einerseits senkt Apple den Preis der Smartwatch auf hierzulande 349,- Euro, andererseits kommt ein Schwung neuer Armbänder. Zu neuen Farbvarianten für Sport- und Lederbänder kommt mit Armbändern aus eloxiertem Aluminium ein neues Material hinzu.

    Abseits von neuer Hardware gibt es außerdem Neuigkeiten für iOS. Das neue Update 9.3, welches ab heute ausgeliefert wird, bringt als größte Neuerung "NightShift". Hierbei handelt es sich um eine Steuerung der Farbanzeige des Displays. Apple zufolge könne blau-getöntes Licht, wie es Bildschirme normalerweise abstrahlen, bei einigen Menschen zu Schlafstörungen führen. Bei NightShift werden die Farbtöne also mit fortschreitender Tageszeit ins gelblich-warme überblendet, um angenehmere Sicht zu ermöglichen. Neu in der Notes-App: Notizen können ab sofort durch Fingerabdruck oder Passwort vor fremdem Zugriff geschützt werden. In der Health-App werden künftig App-Empfehlungen angezeigt, mittels derer auf das Nutzungsverhalten bezogene Daten besser erfasst und ausgewertet werden. Bei CarPlay gibt es ebenso leichte Verbesserungen. Im Bildungsbereich können dank besserer Nutzerverwaltung iPads besser von Schulklassen eingesetzt werden.

    Insgesamt hat Apple also mehr oder weniger das vorgestellt, was man im Voraus schon erwartet hatte. Wir bedanken uns bei allen Lesern, die unseren Liveticker mitverfolgt haben und wünschen einen schönen Abend.

    Liveticker ab 18:00 Uhr:

    19:04 Uhr: Und er kommt zum Ende. Tim Cook bedankt sich bei allen Anwesenden und verlässt die Bühne.

    19:03 Uhr: Cook fasst noch einmal alles zusammen, was bislang vorgestellt wurde. Er spricht darüber, dass Apple zukünftig wohl nicht mehr in der Cupertino Town Hall seine Produkte vorstellen wird. Nächstes Jahr wird man in die neue Konzern-Zentrale einziehen.

    19:01 Uhr: Auch das 12,9"-große iPad bekommt eine 256-GB-Version. Das iPad Air 2 kostet jetzt 100 Dollar weniger, also nur noch 399 Dollar. Zurück kommt Tim Cook.

    18:59 Uhr: In einem Video werden noch einmal alle Neuerungen unterhaltsam zusammenfasst. Unter anderem sieht man, wie Künstler mit dem Apple Pencil arbeiten.

    18:58 Uhr: Die Varianten kosten 599, 749 und 899 US-Dollar. Eine neue Speicher-Variante mit 256 GB kommt zu den 32- und 128-GB-Versionen hinzu.

    18:57 Uhr: Die Kamera bekommt auch ein Upgrade. 12 Megapixel, Focus Pixel, 4K-Videos sind möglich. Außerdem neu: Ein True Tone Flash. Die FaceTime-Kamera unterstützt ebenso den Display-Blitz. Es ist angeblich der perfekte PC-Ersatz. Und auch hier besonders umweltfreundlich. Auch hier kommt eine rosé-goldene Variante zu Schwarz, Silber und Gold.

    18:55 Uhr: Darüber hinaus ist der Apple Pencil auch hier nutzbar. Dieser überzeugt mit sehr genauer Übertragung von Druck, Zeichen-Winkel, etc. Lightning-Adapter, z.B. für Micro-SD-Karten oder USB-Kameras. Auch ein Ethernet-Adapter ist hiermit nutzbar.

    18:53 Uhr: Der M9-Koprozessor steuert die Sensoren. Auch hier ist "Hey Siri" vertreten. Zum Zubehör: Ein Smart Keyboard kommt auch für das kleine iPad Pro.

    18:52 Uhr: Ausgestattet ist das neue iPad Pro mit 4 Lautsprechern für gute Stereo-Wiedergabe. Der verbaute Prozessor ist der A9X, der schnellste, den Apple zu bieten hat. 12 Grafik-Kerne machen eine gute Spiele- und Rendering-Erfahrung möglich.

    18:51 Uhr: Die neue TrueTone-Display-Technologie misst Helligkeit und Farbe der Umgebung, um die Farbdarstellung des Displays anzupassen. Dies bietet eine ähnliche Erfahrung wie mit Papier.

    18:50 Uhr: Das Display nutzt dieselbe Technologie wie der große Bruder, reflektiert aber deutlich weniger Licht als ein iPad Air 2. Außerdem ist es deutlicher heller und ist das hellste Tablet, das verfügbar ist. Die Farbsättigung ist 25 Prozent höher als beim iPad Air 2.

    18:48 Uhr: Für Windows-Nutzer soll das neue iPad außerdem interessant sein. Über 600 Millionen PCs mit Windows seien schon verkauft worden, für diese soll das iPad Pro ein PC-Ersatz sein können. Über 1 Millionen Apps seien für das iPad Pro verfügbar.

    18:46 Uhr: Er stellt tatsächlich ein kleines iPad Pro vor. Es hat ein 9,7 Zoll großes Display mit einem Gewicht unter 500 Gramm. Man sei auf den kleineren Bildschirm zurückgekommen, weil Geräte dieser Größe über 200 Millionen mal verkauft wurden.

    18:45 Uhr: Phil Schiller betritt die Bühne und stellt Neuigkeiten zum iPad Pro vor. Das große Display sei toll gewesen und Kunden überaus begeistert.

    18:44 Uhr: Nun kommt Tim Cook wieder zurück und redet über iPads.

    18:43 Uhr: CarPlay wird von immer mehr Autos unterstützt. In der neuesten Version ist die AppleMusic-Erfahrung besser geworden und gibt bessere Musik-Empfehlungen. Auch die Maps werden im Auto besser. Im Bildungs-Bereich wird es immer einfacher, iPads im Klassenzimmer einzusetzen. Neue Apps ermöglichen eine gute Kontrolle durch Lehrer.
    Das Update 9.3 ist ab heute verfügbar.

    18:42 Uhr: Die NightShift-Funktion passt die Farben des Displays abends in wärmere Töne an, da blaue Farbtöne angeblich Schlafstörungen verursachen. Die Notizen-App bietet nun die Funktion, Notizen mit Passwort und Fingerabdruck zu schützen. Die Health-App bekommt App-Empfehlungen. Apple News war ein großer Erfolg, weshalb die App schneller und personalisierter wird.

    18:40 Uhr: Auch iOS bekommt ein Update. Auf 80 Prozent der Apple-Geräte läuft das neuste iOS, bei Android sind es nur 2 Prozent, die das neueste Android-OS nutzen.

    18:39 Uhr: Auch Umwelt-technisch ist das iPhone SE freundlich. Es ist das leistungsstärkste Smartphone. Die 16 GB-Variante kostet "nur" 399 US-Dollar, 64 GB 499 Dollar. Im Vertrag kommt es für 17 Dollar im Monat. Diesen Donnerstag kann es vorbestellt werden, ab nächster Woche ist es in Amerika verfügbar.

    18:37 Uhr: Die Kamera ist außerdem zu Live-Fotos imstande. Die Frontkamera kommt auch mit dem Display-Blitz, was Selfies deutlich heller macht. 4K-Videos können aufgenommen und bearbeitet werden. LTE ist nun 50 Prozent schneller als im "alten" iPhone 5s. Auch das WLAN wurde aktuellen Standards angepasst. Apple Pay wird ebenso unterstützt.

    18:35 Uhr: Hey Siri, ohne das Smartphone zu benutzen, funktioniert damit auch mit dem iPhone SE. Die Batterie-Performance wird ebenso gestärkt. Die Kamera kommt mit 12 Megapixeln mit Foxus Pixeln, True Tone Flash, einem neuen Signal-Prozessor und Panorama-Funktion mit bis zu 63 MP.

    18:34 Uhr: Das Design wird weitgehend vom iPhone 5s übernommen, eine neue Variante in Rose-Gold kommt dazu. Die Hardware wird allerdings aufgestockt: Der Prozessor ist der A9-Chip mit M9-Koprozessor. Das ist derselbe Chip wie im iPhone 6s.

    18:32 Uhr: Tatsächlich kommt ein neues iPhone im 4-Zoll-Format. Viele Kunden präferieren schließlich immer noch kleine Smartphones, vor allem Neukunden greifen zu 4"-Smartphones.

    18:32 Uhr: Greg Joswiak spricht nun über ein neues iPhone.

    18:31 Uhr: Siri kann auch beim AppleTV genutzt werden, um Filme mit bestimmten Schauspielern zu finden. Die Suchmöglichkeiten dafür sollen weiter ausgeweitet werden. Außerdem gibt es im tvOS ab sofort Ordner, Diktier-Funktionen, Siri für den App Store. Dies kommt in einem Software-Update ab heute.

    18:30 Uhr: Jetzt geht es um AppleTV. Apps sind Cook zufolge die Zukunft des Fernsehers. Inzwischen gibt es über 5000 TV-Apps, wie die von HBO. Auch jede Menge Spiele-Apps sind im Appstore zu finden, oder Edu-Apps für Kinder. Tim Cook stellt eine Reihe von verfügbaren Apps vor.

    18:28 Uhr: Die Apple Watch wird außerdem im Preis gesenkt und kostet ab heute nur noch 299 US-Dollar.

    18:27 Uhr: Die erste Produkt-Neuigkeit ist über die Apple Watch. Die Kundenrezensionen dazu waren Cook zufolge überwältigend. Die Möglichkeit, Armbänder zu wechseln, ist eine große Komponenten der Smartwatch. Ab heute gibt es neue Farben und Bänder: Woven Nylon ist ein neues Material in vielen Farben. Sport- und Lederbänder in gelb, rot und blau kommen außerdem.

    18:25 Uhr: Tim Cook ist wieder zurück.

    18:24 Uhr: Für Patienten nach Operationen gibt es ab sofort eine App, mit der Körpertemperatur, Bewegungsspielraum und vielem anderen dokumentiert werden können. Die Daten können sogar mit Ärzten geteilt werden, um die Behandlung in Echtzeit anzupassen. Privatsphäre soll kein Problem sein, die Nutzer haben volle Kontrolle über ihre Daten.

    18:22 Uhr: Williams stellt das CareKit vor. Dies ist ein Framework, mit dessen Hilfe Apps programmiert werden, die Behandlungsdaten sammeln können. Die erste App dieses Frameworks ist eine App für Parkinson-Patienten.

    18:20 Uhr: In einem Video zeigen sich die Möglichkeiten, die sich bei Forschung und Behandlung ergeben. Sensoren und Kameras der Smartphones sollen bei Autismus, Epilepsie und anderen Krankheiten Menschen merklich helfen können.

    18:17 Uhr: Über Forschungsstudien, für die Apple-Kunden sich mit Kundendaten angemeldet haben, konnte beispielsweise die größte Parkinson-Studie begonnen werden. Über das sogenannte "ResearchKit" können Forscher iPhone-Besitzer für Studien anmelden lassen.

    18:15 Uhr: Tim Cook kommt zurück auf die Bühne und möchte über eine weitere Initiative sprechen: Gesundheit. Hierfür spricht Jeff Williams.

    18:14 Uhr: Aktuell können wiederverwertete Bauteile zwar noch nicht in Smartphones verbaut werden, dies ist jedoch Apples Ziel für die Zukunft.

    18:12 Uhr: Apple-Verpackungen sind nun sämtlich aus umweltfreundlichem Papier hergestellt. Auch beim Thema Gebrauchtgeräte und Recycling setzt sich Apple ein. Ein neuer Projekt-Roboter kann zum Recycling iPhones komplett auseinanderbauen, um einzelne Bauteile wiederzuverwenden.

    18:09 Uhr: In China hat Apple sogar eine Solaranlage gebaut. Die Daten-Center werden ebenso von der Kraft der Sonne, des Wind und des Wassers betrieben.

    18:08 Uhr: Energieeffizienz und erneuerbare Energien sind sehr wichtig für Apple. Innerhalb zweier Jahre konnte man 93 Prozent der Apple-Betriebe mit erneuerbaren Energiequellen ausstatten. In den USA und China sogar 100 Prozent.

    18:06 Uhr: Lisa Jackson soll nun darüber sprechen, wie man die Umwelt bei Apple schützen möchte.

    18:04 Uhr: TIm Cook spricht über die Kontroverse der letzten Wochen zum Thema Sicherheit und Privatsphäre. Er bedankt sich bei allen Unterstützern seiner restriktiven Sicherheitspolitik gegenüber der US-Regierung.

    18:03 Uhr: Apple feiert am 1. April seinen 40. Geburtstag. Die Rückschau erinnerte daran, wie oft Apple Geschichte geschrieben hat. Über 1 Milliarde Apple-Geräte sind auf der Welt in Benutzung.

    18:02 Uhr: Tim Cook betritt die Bühne.

    18:02 Uhr: Das Event beginnt. Und beginnt mit einer Zeitreise und einer Rückschau der Firmengeschichte.

    17:58 Uhr: Wir begrüßen Sie zu unserem Liveticker zur heutigen Apple Keynote. Während der kommenden ein bis zwei Stunden wird sich herausstellen, welche Gerüchte der letzten Wochen sich bewahrheiten. Die offizielle Veranstaltung dürfte jeden Moment beginnen.

    Original-Artikel vom 21.03.2016 um 13:45 Uhr: Eine Apple-Veranstaltung im Frühjahr ist nicht unbedingt etwas Besonderes, die Vorstellung eines neuen iPhones zu diesem Zeitpunkt jedoch schon. Um 10 Uhr Ortszeit und damit um 18 Uhr deutscher Zeit findet heute der Apple-Event "Let us loop you in" statt, bei dem vermutlich das iPhone SE und ein kleineres iPad Pro im Mittelpunkt stehen werden. Wer mitsehen will: Apple hat eine spezielle Webseite eingerichtet, laut Apple braucht man für die Live-Streaming-Technologie entweder Safari auf iOS 7.0(+), Mac mit Safari 6.0.5 (+) auf OS X v10.8.5 (+), PC mit Microsoft Edge auf Windows 10. Streaming über Apple TV braucht einen Apple TV der 2. oder 3. Generation mit Software 6.2(+) oder Apple TV der 4. Generation. Wer einen Livekommentar möchte, der kann sich zurücklehnen und rechtzeitig bei PCGH.de reinsehen, um sich in Ruhe den Liveticker zu Gemüte zu führen.

    Was wird ab 18 Uhr erwartet? Zum einen natürlich das iPhone SE, das schon lange aus Gerüchten bekannte Modell mit einem 4-Zoll-Bildschirm, das für die Kunden gedacht ist, denen Smartphones mit 4,7 oder gar 5,5 Zoll einfach zu groß ist. Das neue iPhone soll das iPhone 5s ablösen und wird technisch wohl auch einige Komponenten des iPhone 6 oder iPhone 6s bieten. NFC für Apple Pay ist vermutlich mit an Bord, 3D Touch hingegen wohl nicht.

    Auch ein neues Tablet wird heute erwartet, das laut den bisherigen Gerüchten aber nicht iPad Air 3, sondern iPad Pro heißen wird. Dieses neue Modell mit 9,7-Zoll-Display soll auch den Apple Pencil unterstützen und einen Smart Connector wie das aktuelle größere iPad Pro bieten, über den Tastaturcover verbunden werden. Als Preis werden rund 600 Euro erwartet. Damit wäre das kleine iPad Pro 100 Euro teurer als ein (aktuelles) iPad Air 2.

    Die inoffiziellen Informationen gehen außerdem davon aus, dass Apple eine neue Version von WatchOS für die Apple Watch und einiges Zubehör für die Smartwatch vorstellen wird. Auch die Veröffentlichung von iOS 9.3 mit Multiuser-Verwaltung und einem Nightshift-Modus für augenschonende Farben in der Nacht gelten als wahrscheinlich. Neue Macs dürfte es wohl nicht geben.

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    00:30
    Dark Souls 3: Trailer zum mobilen Spin-off Slashy Souls
    Spielecover zu Dark Souls 3
    Dark Souls 3
  • iPhone
    iPhone

    Stellenmarkt

    Es gibt 47 Kommentare zum Artikel
    Von Kinguin
    Also ich finde das SE ganz schick,gute Hardware auf kleinem Raum eben. ^^ Bin eh kein Fan von großen Handys und bin…
    Von Kyrodar
    Dass deine Frau davon nicht angetan ist.
    Von Cook2211
    Was ist kein Wunder?
    Von Kyrodar
    4,7" is jetz auch halt nur unterer Durchschnitt. Wenn überhaupt. Kein Wunder also.
    Von Cook2211
    In meinem Bekanntenkreis waren die meisten (außer meiner Frau ) sehr angetan von den 4,7"
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1189859
iPhone
Liveticker zum Apple-Event 2016 beendet: iPhone SE und iPad Pro mit 9,7 Zoll vorgestellt [Zusammenfassung]
Heute findet ab 18 Uhr der Apple Event 2016 mit einem Livestream statt, PCGH begleitet die Veranstaltung wie gewohnt mit einem Liveticker. Apple nutzt die Veranstaltung vermutlich für die Vorstellung mehrerer Produkte. Im Mittelpunkt steht dabei wohl das neue iPhone SE, das wieder einen kleinen 4-Zoll-Bildschirm besitzen und damit den Wunsch vieler Apple-Kunden erfüllen soll. Auch ein kleineres iPad Pro dürfte präsentiert werden.
http://www.pcgameshardware.de/iPhone-Smartphone-216880/Specials/Livestream-Liveticker-Apple-Event-2016-1189859/
21.03.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/03/appleloop-pcgh_b2teaser_169.png
apple,ipad,iphone
specials