Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Low BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von MalkavianChild
        Endlich mal ein gescheiter Beitrag

        Ich auch, genau das wollte ich Gestern Abend auch ausdrücken/schreiben, nur war es dann schon so spät
      • Von Ezio PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Freakless08
        Es geht hier nicht um GPS sonder um die Standortspeicherung(en) durch hilfe von Mobilfunkmasten welche trotzdem erfolgt obwohl man die Standortbestimmung in den Einstellungen ausdrücklich deaktiviert hat.


        Genau das sperrt es, sorry hab mich falsch ausgedrückt.
      • Von MalkavianChild Moderator
        Zitat von Andinator07
        1. Es wird sich beschwert das dieses Diskussionen nicht objektiv geführt werden. Wie auch? Wenn es an die persönlichen Belange von uns allen geht, wie auch immer, wird ein jeder von uns emotional, was eine objektive Diskussion unmöglich macht. Die Tatsache des "Android vs iOS Krieges" unterstützt das ganze natürlich
        2. Hier geht es erstmal nur darum das diese Daten in einer Datei in iTunes gespeichert werden, nicht das diese Daten von Apple ausgelesen werden (auch wenn das möglich und wahrscheinlich ist)
        3. Handy Provider registrieren mit welchem Funkmast Handys (auch "Nicht-Smartphones") verbunden sind, dadurch werden, wenn auch nicht in solchem Umfang, ebenfalls Bewegungsprofile möglich gemacht
        4. Facebook verkauft die Daten seiner Nutzer sogar und blendet gezielt Werbung ein, Google tut das auch.
        5. Google sammelt nicht nur durch eigene Seiten Daten, sondern tut dies auch durch Dritt Seiten (zB Amazon), d.h. Google hat fast überall seine Finger im Spiel.
        6. Ist euch allen mal aufgefallen, dass Datenkraken immer mehr und immer umfangreicher werden? Durch das Internet leben wir in einem Zeitalter in dem Daten nunmal eine Ressource darstellen, die sehr begehrt ist, natürlich wollen alles etwas davon abhaben, war früher mit Gold genauso.

        Was ich sagen will ist: Jeder von uns "Nicht-DAUs" weiß doch das alle elektronischen Gerätschaften mit Internet Zugang uns ausspionieren. Entweder nehmen wir das in Kauf und versuchen so sensibel wie möglich mit unseren Daten umzugehen um diese maximal zu schützen, oder wir lassen es bleiben und "erleichtern" den Datenkraken das Leben.
        Und wer seine Daten komplett für sich behalten will, tut mir Leid, der sollte seinen Internet Anschluss mal gründlich überdenken.

        Ich sage hier mit keinem Wort, dass ich diese Entwicklung befürworte oder unterstütze.
        Endlich mal ein gescheiter Beitrag
      • Von Gelöschter_Account_0001
        Apfel will wohl Google Konkurrenz machen beim Datendiebstahl und Spionieren
      • Von Andinator07 Kabelverknoter(in)
        1. Es wird sich beschwert das dieses Diskussionen nicht objektiv geführt werden. Wie auch? Wenn es an die persönlichen Belange von uns allen geht, wie auch immer, wird ein jeder von uns emotional, was eine objektive Diskussion unmöglich macht. Die Tatsache des "Android vs iOS Krieges" unterstützt das ganze natürlich
        2. Hier geht es erstmal nur darum das diese Daten in einer Datei in iTunes gespeichert werden, nicht das diese Daten von Apple ausgelesen werden (auch wenn das möglich und wahrscheinlich ist)
        3. Handy Provider registrieren mit welchem Funkmast Handys (auch "Nicht-Smartphones") verbunden sind, dadurch werden, wenn auch nicht in solchem Umfang, ebenfalls Bewegungsprofile möglich gemacht
        4. Facebook verkauft die Daten seiner Nutzer sogar und blendet gezielt Werbung ein, Google tut das auch.
        5. Google sammelt nicht nur durch eigene Seiten Daten, sondern tut dies auch durch Dritt Seiten (zB Amazon), d.h. Google hat fast überall seine Finger im Spiel.
        6. Ist euch allen mal aufgefallen, dass Datenkraken immer mehr und immer umfangreicher werden? Durch das Internet leben wir in einem Zeitalter in dem Daten nunmal eine Ressource darstellen, die sehr begehrt ist, natürlich wollen alles etwas davon abhaben, war früher mit Gold genauso.

        Was ich sagen will ist: Jeder von uns "Nicht-DAUs" weiß doch das alle elektronischen Gerätschaften mit Internet Zugang uns ausspionieren. Entweder nehmen wir das in Kauf und versuchen so sensibel wie möglich mit unseren Daten umzugehen um diese maximal zu schützen, oder wir lassen es bleiben und "erleichtern" den Datenkraken das Leben.
        Und wer seine Daten komplett für sich behalten will, tut mir Leid, der sollte seinen Internet Anschluss mal gründlich überdenken.

        Ich sage hier mit keinem Wort, dass ich diese Entwicklung befürworte oder unterstütze.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
821334
iPhone
Smartphone und Tablet
Sicherheitsexperten haben jetzt herausgefunden, dass iPhones und iPads mit UMTS-Modul den Standort des Nutzers speichern und in einer Datei auf dem iTunes-PC ablegen.
http://www.pcgameshardware.de/iPhone-Smartphone-216880/News/Smartphone-und-Tablet-821334/
21.04.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/12/Google_Maps_Mobile__1_.jpg
apple,ipad,smartphone,iphone
news