Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • iPhone 5: Foxconn stellt Arbeiter ein, Nano-SIM-Karten geordert

    Foxconn wird das iPhone 5 von Apple bauen, so viel steht fest. Lokale chinesische Medien berichten, dass tausende Chinesen Schlange stehen, um einen Job beim iPhone-5-Hersteller zu erhalten. Derweil soll neue Apple-Smartphone bereits zu den neuen Nano-SIM-Karten kompatibel sein, Anbieter bestellen angeblich Millionen der neuen Karten als Vorbereitung auf eine hohe Nachfrage.

    Foxconn baut das iPhone 5 von Apple - und auch wenn Fertigungsstraßen und Roboter einen Großteil der Arbeitslast bei der Herstellung eines Smartphones erledigen, viele Arbeiten beim iPhone 5 werden noch von Hand erledigt. Damit einer der wichtigsten Apple-Partner, Foxconn, parallel zurlaufenden Serienproduktion auch neue Produkte für einen baldigen Release herstellen kann, werden jetzt offensichtlich die Produktionskapazitäten durch das Einstellen neuer Arbeitskräfte erweitert. Laut dem chinesischen Blog M.I.C. Gadget stehen derzeit zahlreiche Arbeiter vor der Fertigungsanlagen in Chengdu und Zhengzhou an, um einen Job bei Foxconn zu erhalten. Der plant Apple eine Serienfertigung mit geringen Stückzahlen, um die anstehende Produktion des iPhone 5 zu optimieren. In einer Nachtschicht sind laut dem Bericht bereits fünf finale iPhone-5-Smartphones hergestellt worden.

    Außerdem neu: das Thema Nano SIM. Nach Auseinandersetzungen zwischen Apple und Nokia hat sich vor wenigen Wochen das Europäische Institut für Telekommunikationsnormen für den Nano-SIM-Karten-Entwurf des iPhone-Herstellers entschieden. Damit setzte sich Apple gegen eine Allianz von Nokia, RIM und Motorola durch. Laut Berichten wird der neue Standard für SIM-Karten mit dem iPhone 5 eingeführt und europäische Mobilfunkanbieter haben neue SIM-Karten bereits im großen Stil geordert. Offensichtlich will man mit Millionen Nano-SIM-Karten auf Halde keinen erneuten Engpass bei der SIM-Karten-Versorgung riskieren. Bereits beim iPhone 4S gab es Lieferschwierigkeiten, da bei diesem Smartphone der Micro-SIM-Standard eingeführt wurde und die Kundennachfrage enorm war. Im Vergleich zu Micro-SIM-Karten sind die Nano-SIM-Bausteine rund 40 Prozent kleiner. Apple hat im Zuge der Standard-Verabschiedung versprochen, dass man allen Herstellern die kostenlose Nutzung des neuen SIM-Designs ermöglichen wird. Die neuen SIM-Karten bestehen an sich nur noch aus dem Metall des Chips auf einem Trägermaterial. Die kleineren Karten sollen noch flachere und kompaktere Smartphones ermöglichen, aktuelle Berichte deuten analog auf ein flacheres iPhone 5 hin.

    Quelle: micgadget

    In der Galerie: Die vermutlich größten Apple-Erfolge von 1976 bis heute:

    Apple I - Der Startschuss für alle folgenden Apple-Erfolge. Der Bausatz wurde von Jobs und Wozniak in der heimischen Garage entwickelt und ab 1976 für 666,66 Dollar verkauft. Dieses Bild basiert auf dem Bild <a href=Apple I Computer.jpg aus der freien Mediendatenbank Wikimedia Commons und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist Ed Uthman.">
    • Stellenmarkt

    • Print / Abo
      Apps
      PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
      PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
    article
    1012310
    iPhone 5
    iPhone 5: Foxconn stellt Arbeiter ein, Nano-SIM-Karten geordert
    Foxconn wird das iPhone 5 von Apple bauen, so viel steht fest. Lokale chinesische Medien berichten, dass tausende Chinesen Schlange stehen, um einen Job beim iPhone-5-Hersteller zu erhalten. Derweil soll neue Apple-Smartphone bereits zu den neuen Nano-SIM-Karten kompatibel sein, Anbieter bestellen angeblich Millionen der neuen Karten als Vorbereitung auf eine hohe Nachfrage.
    http://www.pcgameshardware.de/iPhone-5-Smartphone-236150/News/iPhone-5-Foxconn-stellt-Arbeiter-ein-Nano-SIM-Karten-geordert-1012310/
    22.07.2012
    http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/07/Foxconn.jpg
    iphone 5,apple,smartphone
    news