Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Mögliche Apple-Produkte für 2012: Von iPhone 5, iPad 3, iTV, iPad Mini und iPod Air

    Das erste Apple-Jahr der neuen Zeitrechnung ohne Steve Jobs stellt nicht nur emotional die Weichen neu, auch neue Produkte werden über die Zukunft der iPhone-Schmiede entscheiden. Wir haben die wahrscheinlichsten Produkte für 2012 zusammengefasst: iPhone 5, iPad 3, iTV, iPad Mini und iPod Air . das steht vermutlich auf dem Programm.

    2012 wird ein entscheidendes Jahr für Apple. Steve Cook muss sich als neuer Apple-Chef beweisen und mit dem iPhone 5 läuft Apple dem Trend zu immer größeren Displays hinterher. Auch im Tablet-Lager dürfte die Schonzeit bald rum sein, Gerüchte besagen, dass Samsung fast zeitglich mit Apple ein Tablet samt "Retina"-Technik auf den Markt bringen will. Damit wäre zumindest ein Alleinstellungsmerkmal des iPad 3 deutlich abgeschwächt. Auch Google plant derzeit eine Siri-Alternative. Was in der iPod-Schiene passiert, ist ebenfalls offen. Insider gehen allerdings davon aus, dass der iPod Classic dieses Jahr seinen letzten Blues spielen wird.

    Apple iPad 3
    Die technischen Details des iPad 3 sind offiziell nicht bestätigt, lediglich die Bildschirmdiagonale von erneut 9,7 Zoll wird von vielen Berichten als gegeben eingestuft. Das Apple iPad und das iPad 2 ohne Retina-Technik haben beide ein 9,7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten und einer effektiven Pixeldichte von 132 ppi. Im iOS-5-Betriebssystem von Apple gibt es schon erste Hinweise auf die Retina-Auflösung beim iPad 3, so sollen die kommenden Tablet-Modelle mit 2.048 x 1.536 Bildpunkten auflösen. Weniger umstritten, aber auch unspezifischer sind die Änderungen am Innenleben. Das bisherige "A5" getaufte System-on-Chip soll durch den Nachfolger "A6" abgelöst werden, der wieder eine ARM-CPU mit einer PowerVR-Grafikeinheit kombinieren wird. Letztere könnte dann der PowerVR 6 Generation angehören, für erstere ist eine Quadcore-Ausführung im Gespräch.

    Wie aus Kreisen des japanischen Mobilfunkanbieters NTT Docomo bekannt geworden ist, steht man mit Apple in Verhandlungen über das iPad 3 mit LTE. Ob ein iPad ohne LTE aber zukünftig als Ausschlusskriterium von diesen Märkten gilt, darf aber bezweifelt werden. Ein Grund ist der hohe Strombedarf der LTE-Technik und Apple ist dafür bekannt, keine voreiligen Technologien in Geräte einzubauen die entweder noch zu teuer, zu stromhungrig oder eben beides sind. Ein weiterer Punkt, der gegen LTE beim iPad 3 spricht ist die frühe Markteinführung. Das iPad 3 soll bereits im Februar auf den Markt kommen - zu früh für einen ausgereiften LTE-Chip? Insider gehen eher davon aus, dass Apple eine weitere Revision des iPad 3 in Vorbereitung hat, diese dann mit LTE-Chip.

    Apple iPhone 5
    Neben einem Display-Update auf 4 Zoll (960 x 640 Bildpunkte) wird es laut neuen Informationen auch den A6-Prozessor mit Quadcore-Technologie für das iPhone 5 geben. So berichtet der Blog 9to5mac, dass Samsung bereits erste Samples des A6-Chips für Apple im 28-Nanometer-Design fertigt. Damit besäße das iPhone 5 neben der LTE-Übertragungstechnik auch einen größeren Bildschirm mit Retina-Auflösung und einen schnelleren Quadcore-Prozessor. So berichtet der Blog 9to5mac, dass Samsung bereits erste Samples des A6-Chips für Apple fertigt. Zwar ist auch der Hersteller TSMC als SoC-Produzent mit im Boot, so ganz kann Apple auf die Produktionskapazitäten von Samsung derzeit dann doch offensichtlich nicht verzichten.

    Ein aktueller Bericht führt aus, dass das iPhone 5 im Prinzip schon fertig ist, nur einige technische Aspekte müssen noch geklärt oder verändert werden. In diesem Zusammenhang tauchen immer öfter Bilder von angeblichen Prototypen und von Schutzhüllen auf, die das sogenannte "Teardrop-Design" belegen sollen - ein Gerät, welches am unteren Ende sehr dünn ist und nach oben dicker wird.

    Apple iTV
    Aus verschiedenen Quellen der Medienindustrie gibt es neue Gerüchte zum kommenden Apple-Fernseher "iTV". So soll Apple jetzt mit verschiedenen Content-Inhabern erste Vorverhandlungen über eine Zusammenarbeit aufgenommen haben. Laut dem Wall Street Journal hat Apple bei dieser Gelegenheit den Verantwortlichen das Konzept für einen neuen Apple TV gezeigt. Bei diesen Treffen soll auch bekannt geworden sein, dass Apple bereits mit Sharp an einem Prototyp arbeitet, die Serienproduktion könnte bereits Anfang 2012 starten.

    Laut einer älteren Meldung plant Apple mit einer Hardware-Basis, die das von iPhone, iPad und iPod bekannte Betriebssystem iOS nutzt. Neue Informationen bestätigen als zentrale Steuerung die Spracheingabe Siri. Beim neuen Apple-TV-Ansatz muss man zwischen dem neuen Apple-Fernseher und dem bereits erhältlichen "Apple TV" unterscheiden. Bei dem zuletzt genannten handelt es sich um eine verfügbare Set-Top-Box, die beispielsweise Filme und Serien von iTunes oder weitere Internet-Inhalte auf den Fernseher streamt. Bei dem potenziellen Apple-Fernseher sitzt hingegen die Hardware direkt im TV. Der Bildschirm könnte sich auch für Touch-Eingabe eignen. Der kommende Apple-Fernseher soll angeblich wieder von Samsung hergestellt werden.

    Apple iPad Mini
    Apple hat angeblich erst relativ spät mit den Plänen für einen kleineren Tablet-PC begonnen, mit dem iPad Mini ist angeblich ein 7,85-Zoll-Tablet in der Entwicklung. Der letzte Auslöser für die Umsetzung war angeblich der Erfolg des Kindler Fire von Amazon. Mit LG und AU Optronics sind zwar die Zuliefer-Quellen bekannt, allerdings gibt es derzeit keine Informationen, ob ein Retina-Display verbaut werden wird oder ob Apple den iPad Mini als Budget-Produkt plant.

    Über die verbaute Technik in einem möglich iPad Mini ist derzeit noch nichts bekannt, allerdings deuten Informationen von verschiedene Apple-Zulieferern darauf hin, dass sich "mini" nicht zwangsweise auf die Größe des Tablets beziehen muss, sondern damit durchaus auch der Preispunkt gemeint sein kann. Das iPad mini wird vermutlich für 250 bis 300 Dollar auf den Markt kommen und soll in etwa den Funktionsumfang des iPad 2 besitzen.

    Apple MacBook Pro und Mac
    Nicht nur die Top-Produkte der iPad-Familie sollen demnächst neben dem iPhone ein Retina-Display bekommen, sondern auch die Notebooks der MacBook-Pro-Serie. Die Produkte sollen angeblich eine Auflösung von bis zu 2.880 x 1.800 Bildpunkte darstellen können und in der zweiten Jahreshälfte 2012 auf den Markt kommen. Insider gehen unterdessen davon aus, dass Apple die Mac-Pro-Desktop-Serie 2012 einstellen könnte, da die Entwicklung in diesem Segment rückläufig ist.

    iPod Classic
    Insider erwarten, dass Apple 2012 auch das Ende einiger iPod-Modelle verkünden wird, vermutlich wird man zukünftig die Produktion des iPod classic und des iPod shuffle einstellen. Laut der Quelle sollen diese Modelle spätestens Mitte des Jahres aus den Regalen verschwinden. Die Gerüchte scheinen durch die letzten Quartalszahlen durchaus als wahrscheinlich zu gelten, so lief der Absatz schlechter als erwartet. Apple verkaufte 9,02 Millionen iPods, das sind 17 Prozent weniger als noch im Vorjahresquartal.

    iPod Air
    Für die iPod-Serie steht immer noch eine Generalüberholung an. Angesichts der Cloud-Dienste und der Verbreitung von Datentarifen bei Mobilfunkverträgen wäre ein iPod mit Cloud-Speicher durchaus denkbar. Der Funktionsumfang entspräche einem iPhone ohne Telefon-Funktion.

    In der Galerie: Die wohl größten Apple-Tops und -Flops bis heute: iPhone, Pippin, MacBook und Co.

  • Stellenmarkt

    Es gibt 22 Kommentare zum Artikel
    Von McClaine
    ich weiß auch nicht wohin der Trend geht, aber anscheinend von "so klein wie möglich" nach "größtes Display bei…
    Von Bratwurstmobil
    Es geht noch besser: iPod Shuffle. Das war echt mickrig und selbst bei Fanboys ein Flop. Ich kenn keinen, der einen…
    Von mitverachtung
    Überlege gerade wer auf die Idee eines iPod Air kommt, noch kleiner als jetzt ist schwachsinnig, auch wenn es…
    Von ile
    Genau! Die iPhone 5 Leier besteht auch schon seit mehr als einem Jahr. Und? Das meiste hat sich dann im 4S gar nicht…
    Von McClaine
    Das sind keine News sondern Gerüchte.Ich denke jeder hier hat Interesse an Neuigkeiten zu Hardware und Software, egal…
      • Von McClaine Software-Overclocker(in)
        ich weiß auch nicht wohin der Trend geht, aber anscheinend von "so klein wie möglich" nach "größtes Display bei geringer Tiefe".
        Wo das alles enden wird kann sich ja jeder selber denken.
        Obs nun von Apple kommt, die sich jeden pfurz patentieren lassen bei 10% Innovation,
        oder von Google, die Datenkrake die nicht drangedacht hat auch jeden schice zu patentieren,
        ist ja egal

        Aber Fakt ist: diese Meldungen sind einfach blödsinn,
        denn mehr als die hälfte davon ist entweder erfunden oder erraten, somit ist der Wahrheitsgehalt solcher Neuigkeiten gleich 0.
        Hat man ja vor dem Release des 4s gesehen. Somit komme ich wieder zum Kernpunkt meiner Aussage: diese News sind Müll...
      • Von Bratwurstmobil
        Es geht noch besser: iPod Shuffle. Das war echt mickrig und selbst bei Fanboys ein Flop. Ich kenn keinen, der einen hatte, vllt aber auch nur wegen des Preises. Jedenfalls ist ihr iPod mit 3,5" schon für viele ein Mäusekino, noch kleiner und Apple schießt ins Aus.
      • Von mitverachtung
        Überlege gerade wer auf die Idee eines iPod Air kommt, noch kleiner als jetzt ist schwachsinnig, auch wenn es technisch sicherlich möglich wäre. Der iPod touch hat schon nur 7,2mm Tiefe.
        iPad Mini gibt es schon. Ohne Telefon nennt man es iPod Touch und mit Telefon iPhone. Und falls es ein kleineres iPad sein sollte dann wird es iPad heißen.
      • Von ile BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von "McClaine"


        Das sind keine News sondern Gerüchte.
        Ich denke jeder hier hat Interesse an Neuigkeiten zu Hardware und Software, egal ob Apple oder Android. Wenn man kein Interesse hat ist man hier fehl am Platz, ganz einfach.

        Und wenn ständig der gleiche, aus den Haaren herbeigezogene, unbestätigte und auf Gerüchten barsierende Rotz immer und IMMER wieder runtergeleiert wird (wahrscheinlich, vermutlich...) dann geht das mir und so vielen anderen hier im Forum mächtig auf den Sack. Auch ganz einfach.

        Wenn Apple mal ein super Produkt aufn Markt bringt - supa, kann sich von mir aus auch meine Omi kaufen, ich jedenfalls nicht.
        Und das hat nix mit Interesse zu tun, diese "News" hier (bestimmt schon 200 seit 5 Monaten -,-) hat einen Wahrscheinlichkeitsgehalt von 30%, ausserdem hat man das gefühl in einer Apple-Zeitdiskriminierungsschleife zu sitzen, es wiederholt sich doch nur irgendwie alles ohne das was geschieht...

        Kurzum: mich störts, sehr viele andere auch und wenn dir "unser" Auftreten net passt, les dir die tolle News durch und erspare dir Kommentare wie den da oben, damit ist nämlich auch niemanden geholfen
        Genau!

        Die iPhone 5 Leier besteht auch schon seit mehr als einem Jahr. Und? Das meiste hat sich dann im 4S gar nicht bewahrheitet. Dieses "Wir denken uns alle x-beliebigen Gerüchte aus, die man mit Apple in Verbindung bringen kann und generieren uns allein dadurch 50% der Werbeeinnahmen" nervt, weil es keine sicheren News sind, sondern bloß Gedankenblabla, das ich mir auch selbst ausdenken kann.
      • Von McClaine Software-Overclocker(in)
        Zitat von iceman-joker
        Wie schon erwähnt,nerven mich und genügend andere diese Apple News nicht im geringsten,da es eine Menge Leute gibt,die ein iPad besitzen,und eventuell auf iPad 3 warten.Es nerven aber Leute,die Apple nicht interessiert,aber trotzdem in jeder Apple News ihren Mist dazugeben müssen.Ratsam wäre für Dich zb, Apple News in Zukunft zu meiden, indem Du einfach nicht draufklickst.Ist eigentlich nicht so schwer.


        Das sind keine News sondern Gerüchte.
        Ich denke jeder hier hat Interesse an Neuigkeiten zu Hardware und Software, egal ob Apple oder Android. Wenn man kein Interesse hat ist man hier fehl am Platz, ganz einfach.

        Und wenn ständig der gleiche, aus den Haaren herbeigezogene, unbestätigte und auf Gerüchten barsierende Rotz immer und IMMER wieder runtergeleiert wird (wahrscheinlich, vermutlich...) dann geht das mir und so vielen anderen hier im Forum mächtig auf den Sack. Auch ganz einfach.

        Wenn Apple mal ein super Produkt aufn Markt bringt - supa, kann sich von mir aus auch meine Omi kaufen, ich jedenfalls nicht.
        Und das hat nix mit Interesse zu tun, diese "News" hier (bestimmt schon 200 seit 5 Monaten -,-) hat einen Wahrscheinlichkeitsgehalt von 30%, ausserdem hat man das gefühl in einer Apple-Zeitdiskriminierungsschleife zu sitzen, es wiederholt sich doch nur irgendwie alles ohne das was geschieht...

        Kurzum: mich störts, sehr viele andere auch und wenn dir "unser" Auftreten net passt, les dir die tolle News durch und erspare dir Kommentare wie den da oben, damit ist nämlich auch niemanden geholfen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
861284
iPhone 5
Smartphone & Tablet
Das erste Apple-Jahr der neuen Zeitrechnung ohne Steve Jobs stellt nicht nur emotional die Weichen neu, auch neue Produkte werden über die Zukunft der iPhone-Schmiede entscheiden. Wir haben die wahrscheinlichsten Produkte für 2012 zusammengefasst: iPhone 5, iPad 3, iTV, iPad Mini und iPod Air . das steht vermutlich auf dem Programm.
http://www.pcgameshardware.de/iPhone-5-Smartphone-236150/News/Smartphone-und-Tablet-861284/
31.12.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/07/apple-newton.jpg
apple,iphone 5
news