Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Aglareba Schraubenverwechsler(in)
        Ich habe seit Freitag das neue iPad Air 2 und bin auch sehr zu frieden.
        Beim iPad 3 und iPhone 5s habe ich den seitlichen Schalter immer für Ton an/aus benutzt. Das geht jedoch über die Lautstärketasten oder das Kontrollzentrum ähnlich schnell. Mich stört der Wegfall, auch wenn ich anfangs eher skeptisch war, bisher gar nicht. Klar, ist etwas anders, aber zeitlich dauert es nicht länger das iPad leise zu stellen. Negativ trifft es wahrscheinlich eher die Leute, die die Ausrichtungssperre dort liegen hatten: Die haben jetzt nur noch das Kontrollzentrum.
        Die Akkulaufzeit reicht für mich bisher locker aus. Im Vergleich zum iPad 3 hält der Akku auch bei Spielen länger. Das Gewicht und die Dicke sind für mich bei Laufzeiten > 9 Stunden wichtiger als 30 weitere Minuten. Gerade zum Surfen oder Lesen ist das Air 2 eine Erleichterung für die Hand. Die Display-Helligkeit ist bei mir meistens so bei 50-75%.
        Da ich eh das Apple-Case verwende, ist für mich die Form eigentlich nicht besser oder schlechter als bei iPad 3.
        Das einzige, was ich eher blöd fand, war, dass ich direkt zu Beginn iOS 8.1 neu installieren musste (über iTunes), weil das installierte Betriebssystem die TouchID nicht gefunden hatte. TouchID selbst funktioniert wie beim iPhone 5s zuverlässig und schnell.
        Vielleicht lasse ich mich aber auch einfach nach den eher Durchmischten Erfahrungen mit dem Note 10.1 2014e von Samsung inzwischen leichter zufrieden stellen. Nach aktuellen Stand bereue ich den Kauf auf alle Fälle nicht.
      • Von Laggy.NET BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Johnny_Burke
        Hm ehrlich, ist das so besser?
        Mir ist da noch ne andere Kleinigkeit eingefallen. Du sprichst von 1,5 Tagen Laufzeit... Ich komme niemals auf solche Laufzeiten. Höchstens 1 Tag und das nur bei sehr spärlicher Nutzung. Da kommt mir aber mein Anbieter in den Sinn. Ich denke der schlechte Empfang von BASE saugt mir mein Handy leer.

        Zu der dicke, würd ich dir wahrscheinlich zustimmen. Erstmal daran gewöhnt, will man es nicht mehr missen. Trotzdem denke ich, dass durch die Dicke, ein größerer Akku, für mich persönlich einen größeren Nutzen darstellen würde.


        Das iPhone 5 hatte am Abend des ersten Tages meist noch 30-40% (hat sich über die 2 Jahre nicht wirklich verändert). Beim iPhone 6 habe ich meist ca 50-60% übrig. Also bei meinem Nutzungsprofil hält es definitiv ein gutes Stück länger.

        Wenn man das Gerät aber ständig auslastet könnte ich mir auch vorstellen, dass die Laufzeit deutlich geringer ausfällt, da laut Anandtech der A8 SoC bei Belastung nicht mehr drosselt (so wie auch andere Smartphones drosseln), sondern permanent seinen Takt hält. Bei dauerlast wird folglich mehr Strom verbraucht, was zu geringeren Laufzeiten als 5 und 5S führt.

        Mobilfunk Empfang ist zudem auch entscheidend. Mein Altes iPhone 5 habe ich testweise mal voll geladen und in den Flugmodus versetzt, aber WLAN aktiv gelassen. Das Teil läuft nun seit 8 Tagen und hat noch 50% akku... Mobilfunk ist gerade im Stand by der quasi alleinige Akkufresser.

        Ansonsten ist und bleibt das Thema akku un schwieriges Thema. Schon das Galaxy S3 sollte länger durchhalten als das iPhone 5 damals. im Vergleich (ich hatte beide) hielt das S3 nur ca 2/3 so lange wie das iPhone 5. Andere haben das S3 und kamen auf 2 Tage, während sie bei iPhones laufzeiten von unter einem Tag zu beklagen hatten....
        Drei meiner Kollegen besitzen z.B. ein HTC One M8. Der eine schafft nichtmal nen Tag und hat ständig sein Ladegerät dabei der andere kommt auf drei Tage. Und jeder macht ja eh "nichts" mit dem Gerät....

        Scheint also sehr willkürlich zu sein.

        Ach ja, sorry für OT. Hat hier eigentlich nichts verloren.
      • Von Cook2211 Kokü-Junkie (m/w)
        Nach einem Wochenende mit dem Air 2 muss ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Vor allem die Mehrleistung des A8X SoCs ist oftmals deutlich spürbar und dass das Display weniger spiegelt, ist auch sehr angenehm.
        Zum Akku: Das Akku des Air 2 lag bei 75% als ich es aus der Verpackung genommen habe. Ich habe es dann eingerichtet, über 50 Apps installiert, Fotos aus dem Fotostream geladen, im iTunes Store Filme und Musik eingekauft, mehrere eMagazine gelesen, viel im Netz gesurft und via Tapatalk hier im Forum mitgelesen und diskutiert. Ich bin über das ganze Wochenende ohne aufladen gekommen und das Akku hat jetzt gerade immer noch 10%. Für mich persönlich (!) geht die Laufzeit in Anbetracht der Leistung, des Gewichts und den Maßen des Air 2 vollkommen in Ordnung.
      • Von Axel12 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Das Problem mit den iPhones und iPads !u.a.! ist halt die mangelhafte Akkuleistung!
        Jahrelange Entwicklung hätte man ja, aber alle Hersteller,
        bekommes es halt nicht auf die Reihe.
        Deshalb hier die Schulnote setzen 6!
      • Von Johnny_Burke PC-Selbstbauer(in)
        Hm ehrlich, ist das so besser?
        Mir ist da noch ne andere Kleinigkeit eingefallen. Du sprichst von 1,5 Tagen Laufzeit... Ich komme niemals auf solche Laufzeiten. Höchstens 1 Tag und das nur bei sehr spärlicher Nutzung. Da kommt mir aber mein Anbieter in den Sinn. Ich denke der schlechte Empfang von BASE saugt mir mein Handy leer.

        Zu der dicke, würd ich dir wahrscheinlich zustimmen. Erstmal daran gewöhnt, will man es nicht mehr missen. Trotzdem denke ich, dass durch die Dicke, ein größerer Akku, für mich persönlich einen größeren Nutzen darstellen würde.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1140509
iPad Air 2
iPad Air 2 im Test: besseres Display und mehr Rechenpower, dafür schlechtere Haptik
Die Kollegen von Golem haben das iPad Air 2 unter die Lupe genommen. Im Test ist aufgefallen, dass das iPad Air 2 zwar noch dünner als der Vorgänger ist, was jedoch auf Kosten der Haptik geht. Davon abgesehen sind viele Verbesserungen aufgefallen, etwa eine erhöhte Blickwinkelstabilität oder noch leistungsfähigere Hardware. Wir stellen Ihnen den Golem-Test vor.
http://www.pcgameshardware.de/iPad-Air-2-Tablet-259636/Tests/iPad-Air-2-im-Test-schlechtere-Haptik-besseres-Display-und-mehr-Rechenpower-1140509/
26.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/Apple_iPad_Air_2_Test_Aufmacher_01-pcgh_b2teaser_169.jpg
tests