Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von lipt00n Freizeitschrauber(in)
        Ich war zu der Zeit in Köln (Hochzeit) und hatte keine Zeit für die gamescom (Hochzeit), war aber organisationstechnisch viel unterwegs. Musste jeden Tag mehrfach mit der Bahn von Kalk über Messe in die Innenstadt und wieder zurück, und es war eine Katastrophe.
        Mal abgesehen von den o.g. Problemen war auch sonst nichts vorbereitet. Die Sperrungen rund um den Friesenplatz/Friesenstr. waren unerhört nervig, die generell hyperinkompetente KVB war mit dem Messeansturm dem Kollaps nahe -ich hätte einfach durchgehend nur brechen können.

        Ich habe schon ein paar Messen besucht, bin oft auf der Musikmesse in Ffm und wohne auch hier -es gibt so viele andere Positivbeispiele: Da wird die Taktung erhöht zu den Messezeiten, um die Leute schneller und stressfreier von A nach B zu bringen und lauter so Dinger -in Köln undenkbar.

        Und grundsätzlich haben mich alle meine Beobachtungen zu einem Entschluss gebracht: Ich werde der gamescom für immer und ewig fernbleiben. Ich spreche keinem 16jährigen ab, sich für das schönste Hobby der Welt zu interessieren, ich freue mich darüber, aber was da teilweise für ahnungslose Dauerkonsumenten unterwegs waren, macht mich traurig. Teilweise hatte ich das Gefühl, das ist das weltgrößtes CoD-Clan Meeting, so beschränkte Gespräche musste ich mir anhören.

        Zu der Ankündigungen von Krachern: Würde mich wundern, wenn man da eine andere Bühne als die E3 nimmt.
      • Von trackleader Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von SiQ
        Wenn man nur einen Tag da ist, ist es ja fast schon selbstverständlich, dass man kaum etwas mitnehmen kann. Wir waren an 3 Tagen immer recht früh da und mussten so nicht 6-8, sondern nur 1-2 Stunden an den großen Ständen warten. Zudem ist es am Wochenende immer besonders voll.
        ich würde mich durchaus als messeerfahren bezeichnen, und bisher gab es keine messe die ich mir nicht komplett ansehen konnte und dort nicht das machen konnte, was ich auch machen wollte. ob das die expo, ifa, iaa oder die essener motor show ist, die zwar alle je nach veranstalltungstag durchaus voll waren, ich dennoch nie das gefühl hatte die messe nicht zu meinen 100% ausgenutzt zu haben (gefühlt waren es vllt 30%). ist auf der gamescom leider das erste mal anders gewesen. und deswegen sage ich auch ganz klar, das eine messe nicht 3 tage besucht werden muss, um sie entsprechend auszukosten!
        und an dieser stelle wünsche ich mir den urvater in leipzig zurück: die gamesconvention!

        Zitat von Jor-El
        Vergiss es. Ich hab 25€ für die Wildcard nur für den Do. Nachmittag(!) ausgegeben. Die Schlangen waren trotzdem so lang, dass ich es gar nicht erst versucht habe.
        ......
        Im Grunde reicht aber die Online-Berichterstattung locker aus, weshalb es das nächste mal in den Europa-Park geht.

        die preiserhöhung ums doppelte geht gleichzeitig einher mit der halbierung der zugelassenen besucher.

        und das beispiel mit dem europa park, ist mir ebenfalls im kopf geblieben
      • Von Zeus18 Lötkolbengott/-göttin
        Ja leider ist die Gamescom zu Ende. Was mir ganz gut in erinnerung blieb, waren die riesen große Warteschlangen und die Messe babes.
      • Von Der, der keinen Namen hat Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ja dann muß ich mir wohl ab jetzt monatlich was auf´s Hardware Konto legen, damit 2014 keine Engpässe entstehen
      • Von Stormtrooper Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich muss sagen ich hatte Glück mit den Warteschlangen. Konnte BF4 zwei mal spielen, beim ersten Mal keine ganze Stunde gewartet, beim zweiten Mal nur knapp über ne Stunde. Bei der Oculus Rift war es genau ne Stunde. Sonst war es wie immer zu voll, man sollte dort rechts-links Verkehr oder so einführen, so könnte man wenigstens schneller durch die Massen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1085601
gamescom
Gamescom 2013: Was blieb wirklich hängen? Impressionen eines Spiele-Rausches
An allen Tagen ausverkauft, optisch und akustisch eine Achterbahn-Fahrt: Nur beim Vorankommen zu Fuß fehlte das Gefühl von Geschwindigkeit. Die Gamescom 2013 ist vorbei, viele Eindrücke sind gesammelt, aber welche bleiben wirklich hängen? Woran erinnert man sich auch eine Woche nach dem Trubel nicht nur noch sehr vage? PC Games Hardware wagt sich an eine Zusammenfassung.
http://www.pcgameshardware.de/gamescom-Event-238739/Specials/Gamescom-2013-Was-blieb-wirklich-haengen-1085601/
28.08.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/08/Gamescom_2013-pcgh.jpg
gamescom
specials