Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Stryke7 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von interessierterUser
        Siehst Du, geht doch. So schnell erzeugt man gesetzestreue Mitbürger . Allerdings ist es in diesem Fall wegen
        der Anführungsstriche und dem Hinweis auf ein Zitat eben keine Beleidigung. Aber das sind juristische Feinheiten.
        So erzeugt man infantile Idioten.

        Nebenbei bemerkt ist das Zitat nicht korrekt angewendet, da es sich im original Kontext nicht auf ihn Bezog. Viel Glück dabei, das Argument aufrecht zu erhalten.

        Abgesehen davon bin ich mir ziemlich sicher, dass es vollkommen egal ist, ob du jemanden in einem Zitat beleidigst. Das ändert nichts am Inhalt.
      • Von interessierterUser Volt-Modder(in)
        Zitat von Stryke7
        Ich finde wir sollten dich auch nach §185 StGB mit einem Jahr Freiheitsstrafe wegen Beleidigung bestrafen.
        Siehst Du, geht doch. So schnell erzeugt man gesetzestreue Mitbürger . Allerdings ist es in diesem Fall wegen
        der Anführungsstriche und dem Hinweis auf ein Zitat eben keine Beleidigung. Aber das sind juristische Feinheiten.
      • Von Stryke7 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von interessierterUser
        Volksverhetzung ist kein Witz. Nichts gegen gute Witze und tief schwarze Satire, aber was dieser
        "Hurensohn" (um ein Zitat zu benutzen) von sich gibt, reicht für eine Anzeige nach StGB $130.
        Ich finde wir sollten dich auch nach §185 StGB mit einem Jahr Freiheitsstrafe wegen Beleidigung bestrafen.
      • Von interessierterUser Volt-Modder(in)
        Zitat von Lg3
        Oh nein, Julien hat einen Witz gemacht sperrt ihn ein Man kann es auch übertreiben..
        Volksverhetzung ist kein Witz. Nichts gegen gute Witze und tief schwarze Satire, aber was dieser
        "Hurensohn" (um ein Zitat zu benutzen) von sich gibt, reicht für eine Anzeige nach StGB $130.
        Ansatz 2. ist mehr als erfüllt.

        § 130 StGB Volksverhetzung - dejure.org
        (1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
        1. gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder
        2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,

        Es ist immer wieder befremdlich zu erleben, wie das Internet als rechtsfreier Raum betrachtet wird.
        Was Menschen in ihren vier Wänden sagen, ist das eine, über Stammtisch Schwätzer kann mach
        auch hinwegsehen, weil sich die betrunkene Deppen nur selber lächerlich machen, was aber ver-
        öffentlich wird, wird im Zweifel genau untersucht. Und hier wurden Grenzen überschritten.
      • Von crys_ Software-Overclocker(in)
        Ich sehe es eher so:
        Wenn man so etwas nicht gepusht und hochgezogen hätte, hätte man derartige Diskussionen nicht und das Leben wäre ruhiger.

        Selbst wenn man das jetzt als stark rechtsradikale Äußerung sieht, würden wir und die Zeitungen uns über jede solcher Äußerungen derart aufregen hätten wir im Leben nichts anderes mehr zu tun. Hätte das nicht Zeitung XYZ aufgegriffen hätte das von uns hier keiner gesehen und x tausend andere auch nicht. Der einzige Grund warum die Aussage aktuell so runde macht ist weil es in den Zeitungen stand. Ich habe es z.B. bei Spiegel Online gelesen, zwischen Nepal und NSA. Ist das wirklich auf einem Niveau das es einen Platz auf der Spiegel Startseite verdient?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1159542
Youtube
Youtuber ruft mit rechtsradikalen Vergleichen die Polizei auf den Plan
Ein Youtuber ist mit einem Video zum Bahnstreik offenbar weit über das Ziel hinausgeschossen. Die "Hurensöhne" müsse man in "Auschwitz vergasen", so die Einschätzung der Sachlage. Nun ermittelt die Polizei in München gegen den Youtuber.
http://www.pcgameshardware.de/Youtube-Thema-163920/News/Youtuber-ruft-mit-rechtsradikalen-Vergleichen-die-Polizei-auf-den-Plan-1159542/
20.05.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/07/Youtuber_lassen_sich_fuer_Let_s_Plays_bezahlen-pcgh_b2teaser_169.jpg
news