Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Erquicken Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat
        Du hast absolut keine Ahnung was die GEMA macht oder für wen sie arbeitet, woher sie ihr Geld bekommt und wer die Mitglieder sind oder?
        Wüsstest du es, würdest du und alle anderen die hier rummeckern mal ganz schnel woanders die fehler suchen.

        Hier mal ein Kommentar eines golem.de users zum Thema Sperrtafeln:

        "Viele scheinen nicht ganz zu verstehen, wen die GEMA vertritt und weshalb da jemand Geld bekommt. Die GEMA hat mit "Tonaufnahmen" im grunde nichts zu tun. Die Plattenfirma, die diese CD produziert, muss selbst an die GEMA zahlen, weil Sie Musik, die irgendjemand komponiert hat (und es wird davon ausgegenagen, dass dieser jemand GEMA-mitglied ist), vervielfältigt.

        Max Mustermann schreibt einen Song. Ein großen Plattenfirma endeckt ein hübsches Mädel namens Britney Aguilera was auch noch ganz gut singen kann und lässt es Songs von Max Mustermann singen und aufneehmen. Das Mädel kommt super an, CDs verkaufen sich großartig, der Song läuft im TV und Radio überall, wird für Werbespots genutzt, Briteny gibt Konzerte auf der ganzen Welt, die Leute kommen in Scharen zu den Konzerten, die Plattenfirma und Frau Aguilera machen Millionen. Und was ist mit Max Mustermann? Der bekommt auch was, weil er GEMA Mitglied ist. Die Plattenfirma zahlt an die GEMA, die Konzertveranstalter zahlen an die GEMA, Online-Musik-Shops zahlen an die GEMA, Radiosender zahlen an die GEMA, Diskotheken zahlen an die GEMA - indirekt zahöen sie also alle an max Mustermann, weil Sie in irgeneiner Form seine Musik vervielfältigen, öffentlich aufführen, oder senden.

        Ohne GEMA: Max Mustermann bekommt gar nichts Naja, solange es ein urhebergesetz gibt würde es ohne GEMA natürlich anders laufen. Die Plattenfirma würde Max Mustermann fragen, ob man sein Lied benutzen darf und was das kosten würde. Da könnte man dann auch noch einen Deal machen, dass er an Einnahmen von Tonmträger verkäufen und Downloads sowie Konzerteinnahmen beteiligt wird.

        Aber doof wird es schon bei Live-Coverversionen. Was macht eine Top40-Coverband (bzw. der Veranstalter des Konzerts) ohne GEMA? Max Mustermann und alle anderen Komponisten der gespielten Lieder persönlich fragen?

        Für YouTube-Coverversionen könnte das gleiche gelten."
        - Autor wasabi 04.03.14 - 07:15
        Das ist aber keine Rechtfertigung, für den zwang zur GEMA oder die Forderungen die diese aufstellen.

        Denn wenn ich so Blöde bin und mich nicht um den Schutz von Texten, Kompsotionen und Musik selbst kümmere habe ich Pech.
        Jeder kann wohl zum Notar oder zum Anwalt gehen und sich Texte mit Datum beglaubigen lassen.

        Vielleicht will ich ja gar kein Superstar werden oder mich den leuten im kleinen Sinne Presentieren???
        Vielleicht will ich nur aus dem Koffer leben und meine Fixkosten gedeckt haben.
      • Von Erquicken Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Trefoil80
        Ein Kumpel von mir arbeitet bei der GEMA.

        Das Geld, was die GEMA von Youtube einfordert, ist mMn gerechtfertigt! Ist ist ja nun nicht wirklich so, als würde der Google-Konzern am Hungertuch nagen und die geforderten Beträge nicht zahlen können.
        Ist aber deren Geschäftsmodell: Möglich viele Daten abgreifen und möglichst nichts dafür zahlen wollen!

        Vor diesem Hintergrund finde ich gut, dass die Werbetafeln verschwinden müssen und die GEMA nicht als Sündenbock dargestellt werden darf.
        Der wahre Übeltäter heißt mMn Google/Youtube. Aber Otto Normalbürger, der die Hintergründe nicht kennt, lässt sich natürlich von Googles scheinheiliger "Don't be evil"-Schiene einlullen...


        Ich glaube da hast Du echt nur Sympatie für dein Kumpel aber kein verständnis für Musiker

        Ich mache von Beat, bis Aufnahme, bis Text und Mastering alles selbst an nem Song.
        Arbeite an manchen Projekten teils Wochen...

        Und nun sage mir Warum ich Zahlen soll an die GEMA wenn ich den Leuten meine Musik teilen möchte ?
        Bzw. warum Youtube dafür Zahlen soll... Warum muss ich, und auch der Veranstallter dafür Zahlen?

        Komme mir bitte nicht mit dem Schutz meiner Ideen, denn das tuhen die absolut nicht.
        Und den weg zu einem Anwalt für Medienrecht ist 20 min zu fuss von mir entfernt.

        Diese GEMA kacke hat mich vor Jahren abgehalten Berufsmusiker zu werden.
        Weil die immer nur Geld wollen für etwas das sie gar nicht erbringen.

        Wenn der Staat eine Musik umsatz Steuer erheben würde für wirklich Finanziell umgesetzte verkäufe okay
        Aber nicht diesen GEMA mist denn die nehmen nur Geld, und das obwohl sie nichts dafür Geleistet haben.

        Veranstalltungen, CD Pressung, Musik Produktion, Werbungen alles Zeit und Arbeit wo die sch....er nicht ein bissel den Künstler oder das Label unterstützen.
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Icedaft
        Der Gedanke der Gema ist ja grundsätzlich nicht verkehrt, nur funktioniert das Prinzip leider oft nicht wie gedacht und für öffentliche Bildungseinrichtungen wie Kindergärten, Grundschulen etc. sollten Ausnahmeregelungen gemacht werden.
        Ja, da liegt einiges im Argen. Discos, Clubs, usw. bezahlen seit der Teform auch teilweise viel zu viel.

        Zitat von Keksdose12
        Was würde eigentlich passieren, wenn google die videos einfach ohne rechte zeigen würde ? Klar wäre das strafbar aber es ist google. Hallo google
        Ja dann hagelt es Klagen gegen Google. Aber wenn die Klagen dann auch so ausgehen wie diese hier
        Mit der neuen Sperrtafel steht die GEMA genau so beknackt da, wie vorher schon
      • Von Keksdose12 PC-Selbstbauer(in)
        Was würde eigentlich passieren, wenn google die videos einfach ohne rechte zeigen würde ? Klar wäre das strafbar aber es ist google. Hallo google
      • Von Icedaft Lötkolbengott/-göttin
        Der Gedanke der Gema ist ja grundsätzlich nicht verkehrt, nur funktioniert das Prinzip leider oft nicht wie gedacht und für öffentliche Bildungseinrichtungen wie Kindergärten, Grundschulen etc. sollten Ausnahmeregelungen gemacht werden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1111097
Youtube
"Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar" - Youtube muss GEMA-Sperrtafeln entfernen
Die mittlerweile legendären Sperrtafeln auf Youtube mit dem Hinweis "Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar, da es möglicherweise Musik enthält, für die die erforderlichen Musikrechte von der GEMA nicht eingeräumt wurden. Das tut uns leid." muss Google entfernen. Das Unternehmen unterlag vor Gericht der GEMA. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, Google kann in Berufung gehen.
http://www.pcgameshardware.de/Youtube-Thema-163920/News/Youtube-GEMA-Video-ist-in-Deutschland-nicht-verfuegbar-1111097/
26.02.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/02/Youtube_muss_GEMA-Sperrtafeln_entfernen-pcgh_b2teaser_169.jpg
youtube,gema
news