Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Healrox
        So ganz unrecht hat Cett nicht. Amerikanische Medien berichten keinesfalls objektiv.
        Ich denke mal Inlandsreportagen und Societyzeugs kann man gut schauen, bei Auslandsgeschichten sollte man ein wenig Vorsicht walten lassen.
        Wobei die AP ja eine Presseargentur ist, die Infos in Reinform erzeugt. Was dann draus gemacht wurde, ist was anderes. Stichwort FoxNews


        Welche Medien sind denn 100% objektiv? Nur die wenigsten, es gibt fast immer eine Wahrheit hinter der Wahrheit, bzw. einen Splitter der Geschichte der nicht in die jeweilige Überzeugung passt.

        Gut Beispiele sind z.B. der erste Weltkrieg, bei dem heute viele dem Kaiser die Schlud geben da er in Nibelungentreue zu Österreich stand, am 11. September war von diesem kritischen Geist nichts mehr zu spüren. Eine andere Sache ist wie gesagt der Kalte Krieg, Reagans berühmten Satz vom Reich des Bösen kann man nicht verstehen wenn man keine Ahnung hat das davor ein Passagierfugzeug abgeschossen wurde, incl. Beweisen welche zeigt das die Sowjets wußten was sie Taten.
      • Von Owly-K F@H-Team-Member (m/w)
        Kindern und Jugendlichen sollte man so was nie unkommentiert zeigen. Egal, ob eine objektive Berichterstattung im konkreten Fall vorliegt oder nicht. Das geht doch mit Filmmaterial aus den 1980ern schon los, wo man die Rahmenbedingungen des kalten Krieges überall zu spüren bekommt, was aber die Kids nicht einordnen können. Nur als Beispiel, es gab genug Ereignisse mit global spürbaren Auswirkungen. Das muss man als (hoffentlich) gebildeter Erwachsener dann einfach selbst einordnen und erklären können.

        Grundsätzlich finde ich die Aktion vorbildlich und lobenswert.
      • Von Freakless08 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Healrox
        So ganz unrecht hat Cett nicht. Amerikanische Medien berichten keinesfalls objektiv.

        Ist bei deutschen Medien nicht anders. Stichwort Bild
      • Von Healrox Software-Overclocker(in)
        So ganz unrecht hat Cett nicht. Amerikanische Medien berichten keinesfalls objektiv.
        Ich denke mal Inlandsreportagen und Societyzeugs kann man gut schauen, bei Auslandsgeschichten sollte man ein wenig Vorsicht walten lassen.
        Wobei die AP ja eine Presseargentur ist, die Infos in Reinform erzeugt. Was dann draus gemacht wurde, ist was anderes. Stichwort FoxNews
      • Von Simita PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Cett
        Die Frage ist nur ob das gezeigte Material auch vertrauenswürdig ist und auch im richtigen Zusammenhang dargestellt wird. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen und daher würde ich das alles potentiellen Propagandamittel der USA ansehen.
        Die USA Haben sicher was davon das Zerstörte San Fransisco zu zeigen.Geile Propaganda ist das
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1165593
Youtube
Youtube: Über 550.000 Videos aus der Zeitgeschichte ab 1895 veröffentlicht
Die US-amerikanische Presseagentur Associated Press (AP) hat gemeinsam mit dem Filmarchiv der Wochenschau British Movietone über eine Million Minuten an historischem Videomaterial aus über 100 Jahren Zeitgeschichte frei zugänglich auf Youtube veröffentlicht.
http://www.pcgameshardware.de/Youtube-Thema-163920/News/Ueber-550000-Videos-aus-Zeitgeschichte-ab-1895-veroeffentlicht-1165593/
24.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/07/Youtuber_lassen_sich_fuer_Let_s_Plays_bezahlen-pcgh_b2teaser_169.jpg
youtube
news