Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von the_move Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Quake2008
        Ich weis nicht woran es liegt, aber die PS4 Exclusiven Games waren alle eher mittelmäßig. Mit Uncharted 1 -3 hatte ich mehr Spass als mit 4, dafür sah es echt gut aus, jedoch fand ich die Grafik/Artdesign von Gears of war etwas 4 besser und Ucharted 4 überraschte mich nicht mehr so stark. Killzone, Knack und Second Son hatte ich von Anfang an und Killzone und Knack sind immer noch nicht durch gespielt. Second Son konnte ich noch auf 100% schaffen, aber es war hart. Last of US remastered ist sogut wie nicht angefasst. Bloodborne habe ich auch nur bis zum Anfang gezockt. God of War 3 remastered spielte ich die ersten Szenen bis Poseidon getötet wurde. Tales of Zestiria habe ich höchstens 4 Stunden gespielt. Day of the Tentacle: Remastered Edition ca 1 STunde. Dragon Quest Builders war toll, die Steuerung gewöhnungsbedürftig, aber durch hab ich es. Drive Club fand ich richtig schlecht. Und auch viele neue Titel wie das neue God of War lassen mich kalt, da es immer das selbe ist, er schnetzelt sich durch unendliche Massen von Gegnern, neu ist das sein Sohn dabei zusieht. Horizon Zero Dawn hat mich stark beeindruckt, die Motivation war leider nicht da. Viele Games gibt es auch in schöner auf dem PC. Seit dem Ni no Kuni 2 auch für PC rauskommt, gibt es nichts das mich für die PS4 interessiert. Das PSVR und die Pro konnte meine Begeisterung nur kurzzeitig halten. Ich weiss nicht ob ich zu alt werde, aber nach über 25 Jahren die mich Videospiele als Hobby begleitet haben, wird es zeit ein Ende zu setzten. Nun reicht mir mein neuer PC und die Xbox One S (4k Blu ray) vollkommen aus, evtl kommt irgend wann eine Switch dazu um mit meiner Tochter etwas Mario Kart und CO zu zocken. Wenn EA ein C&C 1 remastered raus bring, dann könnte ich das Ende etwas verschieben
        Also, ich fand Uncharted 4 hatte von allen bisherigen Teilen die emotional ergreifenste und am besten inszenierte Geschichte. In punkto Grafik hat es mir bei Uncharted 4 gegenüber Gears of War 4 besser gefallen, dass die Hintergründe/Kulissen nicht aus "Pappmaché" zu sein schienen (teilweise konnte man bei Gears echt zu leicht die Zweidimensionalität der Objekte und Landschaften am Horizont erkennen). Auch sind die Levels bei Uncharted oft weitläufiger gewesen (gerade die Fahrt mit dem Jeep in der Steppe oder die Bootsfahrt zu den verschiedenen Inseln). Bei Gears 4 war zudem auch zu wenig Abwechslung drin. Das konnte Teil 2 z.B. besser (Ritt auf dem Reaver & dem Brumak, die Reise im Centaur Panzer, die Flossfahrt, etc). Gerade Teil zwei hat mir von der Serie am besten gefallen, da es sehr gute Szenarien, die meiste Abwechslung und die "fantastischste Reise" von allen beinhaltete. Gefühlt war es auch der bisher längste Teil. Dennoch hat mir der vierte Teil auch Spaß bereitet.

        The Order 1886 finde ich auch besser als sein Ruf. Einzig wer halt gerne Boni freispielt für einen zweiten Durchgang wird enttäuscht, weil es eben nichts gibt. Dennoch schöne Geschichte und gute Action. Killzone Shadowfall war leider sehr schwach, vor allem gegenüber Teil 3. Ich hätte mir lieber eine Definitive Edition mit Teil 2 und 3 gewünscht. Bloodborne war sehr gut. Ja, ist im Prinzip Dark Souls, aber dennoch. Ratchet & Clank war auch erste Sahne und grafisch ein spielbarer Pixar Film.

        The Last of Us Remastered zähle ich nicht als PS4 Exclusive, genauso wie God of War Remastered. Die sind der PS3 anzurechnen.
      • Von restX3 Freizeitschrauber(in)
        Geht die Dumm PR schon los bei MS?
        PS4 Pro = 4,2 Teraflops. Xbox One X = 6 Teraflops. Wo ist das eine andere Liga?. Am Ende sucht man die Unterschiede in Multi Games mit der Lupe wie bei der PS3/Xbox 360.
      • Von Quake2008 Software-Overclocker(in)
        Ich weis nicht woran es liegt, aber die PS4 Exclusiven Games waren alle eher mittelmäßig. Mit Uncharted 1 -3 hatte ich mehr Spass als mit 4, dafür sah es echt gut aus, jedoch fand ich die Grafik/Artdesign von Gears of war etwas 4 besser und Ucharted 4 überraschte mich nicht mehr so stark. Killzone, Knack und Second Son hatte ich von Anfang an und Killzone und Knack sind immer noch nicht durch gespielt. Second Son konnte ich noch auf 100% schaffen, aber es war hart. Last of US remastered ist sogut wie nicht angefasst. Bloodborne habe ich auch nur bis zum Anfang gezockt. God of War 3 remastered spielte ich die ersten Szenen bis Poseidon getötet wurde. Tales of Zestiria habe ich höchstens 4 Stunden gespielt. Day of the Tentacle: Remastered Edition ca 1 STunde. Dragon Quest Builders war toll, die Steuerung gewöhnungsbedürftig, aber durch hab ich es. Drive Club fand ich richtig schlecht. Und auch viele neue Titel wie das neue God of War lassen mich kalt, da es immer das selbe ist, er schnetzelt sich durch unendliche Massen von Gegnern, neu ist das sein Sohn dabei zusieht. Horizon Zero Dawn hat mich stark beeindruckt, die Motivation war leider nicht da. Viele Games gibt es auch in schöner auf dem PC. Seit dem Ni no Kuni 2 auch für PC rauskommt, gibt es nichts das mich für die PS4 interessiert. Das PSVR und die Pro konnte meine Begeisterung nur kurzzeitig halten. Ich weiss nicht ob ich zu alt werde, aber nach über 25 Jahren die mich Videospiele als Hobby begleitet haben, wird es zeit ein Ende zu setzten. Nun reicht mir mein neuer PC und die Xbox One S (4k Blu ray) vollkommen aus, evtl kommt irgend wann eine Switch dazu um mit meiner Tochter etwas Mario Kart und CO zu zocken.

        Wenn EA ein C&C 1 remastered raus bring, dann könnte ich das Ende etwas verschieben
      • Von the_move Komplett-PC-Käufer(in)
        Doppelte Post!
      • Von the_move Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Blackvoodoo
        Ist doch gut so. So lange Zyklen wie bei der 360 und PS 3 kann keiner wollen. Das hat die Spiele Entwicklung schon arg ausgebremst.
        Wenn einer oder etwas die Entwicklung ausgebremst hat, dann die Shareholder. Immer alles auf den um 1 Jahr verlängerten Zyklus der PS3 und Xbox 360 zu schieben haben ist ungerechtfertigt. Dafür können die Geräte selbst mal gar nichts.

        Zitat von Blackvoodoo
        ... Auf der E3 fast keine VR Spiele zu sehen, keine neue Hardware.
        Doch, bei Sony! Doom VFR kommt z.B. für PS4 VR. Hier mal ne Liste mit dem was es gibt und was noch kommt.
        PlayStation VR: Diese 257 Spiele sind fur Sonys PSVR bestatigt - NETZWELT
        DOOM VFR E3 2017 Official Trailer | E3 2017 Bethesda Press Conference - YouTube

        Und wieso jetzt schon wieder neue Hardware? Die derzeitige VR Brille gibt's doch erst seit nem 3/4 Jahr. Ne neue wird es vermutlich erst mit der PS5 geben.
        Ich würde mich allerdings kaputtlachen, wenn Sony bei der nächsten VR Generation auf der PS5 das Playstation Move gegen eine Technologie ähnlich des Kinect
        eintauscht. Ein präzise arbeitendes Kinect plus VR wäre bestimmt ne gute Mischung.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017
    PCGH Magazin 07/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1230629
Xbox One X
Phil Spencer: Xbox One X spielt in "anderer Liga" als PS4 Pro
In einem Interview kann sich Xbox-Chef Phil Spencer kaum mit Lobpreisungen der neuen Xbox One X zurückhalten. Auf die Frage, ob man sich nicht Sorgen bezüglich des 100-Dollar-Preisunterschieds zur Playstation 4 Pro mache, antwortete Spencer: Die PS4 Pro betrachte man eher als Konkurrenz zur Xbox One S, die Xbox One X spiele in einer anderen Liga.
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-X-Konsolen-264559/News/Andere-Liga-als-PS4-Pro-1230629/
15.06.2017
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2017/06/Xbox-one-X_Design-pc-games_b2teaser_169.jpg
news