Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von blackout24 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Placebo
        Vor einigen Jahren hat auch noch niemand gedacht, Steam könnte überhaupt ein Erfolg werden


        Ja und der Hohlkopf Ballmer hat sich früher über iPhone und iPad kaputt gelacht. Die typische Microsoft Arroganz, die ihnen dann später im Hals stecken bleibt.
      • Von Placebo BIOS-Overclocker(in)
        Vor einigen Jahren hat auch noch niemand gedacht, Steam könnte überhaupt ein Erfolg werden
      • Von Gast20140625
        Zitat von Placebo
        Mit Steam machen die Spieleentwickler wahrscheinlich mehr Gewinn als im Laden, denn Valve verlangt nur 30%. Das ist vergleichsweise wenig. Vielleicht muss ich den Text oben noch einmal umschreiben Trotzdem gefällt mir die Entwicklung nicht. Wenn ich ein Spiel spielen will, bin ich ja jetzt schon fast abhängig von Steam. Die Vorstellung, dass SteamOS in ferner Zukunft einmal DAS Spiele-Betreibssystem werden könnte, ist nicht schön. Dann lieber Microsoft.
        Steam OS kann aber gar nicht DAS Spiele Betriebssystem werden. Denn es ist "nur" ein Linux mit eigener Oberfläche. Und diese Oberfläche kannst du durch jede beliebige andere ersetzen.
        Du kannst also eine Linux Distribution deiner Wahl nehmen und (zumindest bei ähnlichen ohne großen Aufwand) da spielen. Da kann valve gar nichts machen.
      • Von Placebo BIOS-Overclocker(in)
        Mit Steam machen die Spieleentwickler wahrscheinlich mehr Gewinn als im Laden, denn Valve verlangt nur 30%. Das ist vergleichsweise wenig. Vielleicht muss ich den Text oben noch einmal umschreiben Trotzdem gefällt mir die Entwicklung nicht. Wenn ich ein Spiel spielen will, bin ich ja jetzt schon fast abhängig von Steam. Die Vorstellung, dass SteamOS in ferner Zukunft einmal DAS Spiele-Betreibssystem werden könnte, ist nicht schön. Dann lieber Microsoft.
      • Von Rolk Lötkolbengott/-göttin
        Ich finde es recht lustig das Valve das Preisverständniss vieler Menschen zerstört haben soll.

        Der Unterschied zu früher ist das heute anstatt einmal drei mal Reibach gemacht wird. Das erste mal bei Release eines Spiels wo die Ungeduldigen für 50 € geschröpft werden, 3 Monate später sind die Unentschlossenen für 20 € dran und noch mal 3 Monate später die Schnäppchenjäger für 10 € oder weniger. Oder glaubt wirklich jemand diese Steamdeals gäbe es wenn nur Valve gut daran verdient? Bei den last gen Konsolen läuft es schon genauso, nur das man jeweils 10-20 € aufrunden muss und die Zeitspannen zwischen den Preissenkungen länger sind.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1092462
Xbox One
Xbox One: Steam Machines keine ernsthafte Bedrohung
Der Konsolen-Zweikampf zwischen Playstation 4 und Xbox One könnte sich vielleicht doch zu einem Dreikampf entwickeln, jedenfalls wenn Valves Steam Machines auf den Markt erscheinen. Allerdings sieht Microsoft keine ernsthafte Bedrohung in Valves neuester Veröffentlichung, auch wenn man sich noch nicht so sicher ist, was Newell und Co. mit den Konsolen genau vorhaben.
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-Steam-Machines-keine-ernsthafte-Bedrohung-1092462/
13.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/09/Steam_Controller-pcgh.jpg
news