Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Deeron Software-Overclocker(in)
        Mein Snef:

        Ich denke der Regionlock wird nicht auf so kleine Gebiete wie Länder ausgelegt. Eher Kontinente bzw Kontinentregionen. Zb Nordamerika, Zentraleuropa etc.

        Betrachtet man das ganze mit dem anstehenden Cloudgaming zusammen, ergibt das ganze eventuell Sinn.

        Beispiel:
        Ein neues Spiel mit Cloudgaming unterstützung erscheint und ist eventuell auch als Download verfügbar.

        Würde jetzt die ganze Welt zeitgleich Zugang zum besagten Spiel samt den Onlinefeatures haben, wäre dann zu 99,99% wieder das Geschrei groß, weil regelmäßig die Server abschmieren oder nicht erreichbar sind.

        Da kommt jetzt der Regionlock ins Spiel:
        Man gibt das Spiel kontrolliert nach und nach Frei und unterbindet gleichzeitig zB einen Download Import von Asien nach Europa.

        Ergebnis:
        Die Server werden kontrolliert belastet und damit wäre (rein theoretisch) eine höhere Serverstabilität gewährleistet, da nur eine halbwegs überschaubare Anzahl von Spielern direkten Zugriff auf die Inhalte hätte.

        Weitere Beispiele für die (bevormundete) Verwendung des Regionlock:

        Chinesische Politik: Selbst Hollywood produziert immer mehr Filme die für den Chinesischen Markt speziallisiert sind. Aktuelles Beispiel ist Iron Man 3. mit einer engeren Zusammenarbeit und Kontrolle der Spiele in diesem Markt, macht man sich die Politiker zum Freund und angepasste Spiele werden eher für den Verkauf zugelassen wie unbearbeitete.

        Deutschland: USK und FSK... Keine Erklärung notwendig

        Amerika, speziell USA: Sexuelle und eventuell anstößige Inhalte. Ein Regionlock mit angepassten Spielen über Download und Cloudgaming würde auch hier die Lobby zufrieden stellen und bestimmt auch diverse Zuschüsse sichern. Spielbeispiel wo es angewendet hätte werden können: Metro Last Light.

        Meinung: ich denke das ganze wird gemacht um speziell bei den Lobbys Punkte zu sammeln. Zumindest was den Regionlock angeht.
        Die DRM-Maßnahmen und der Onlinezwang bieten MS die gezielte Spielekontrolle.
        Meine Xbox 360 ist die ganze Zeit am Netz, genauso wie mein Tablet, Smartphone, Laptop und PC. Von daher juckt mich die 24h regelung bei der XBoxOne nicht so wirklich.
        Auch das man mit der eigenen Konsole nicht im Ausland spielen können soll, ist für mich unerheblich. Ich habe nicht vor auszuwandern und wenn ich beruflich im Ausland bin oder im Urlaub kommt maximal mein Laptop mit und nicht die Konsole.

        Außerdem denke ich, das man wie bei alten DVD-Playern ein Paar mal den Regioncode ändern kann. Man erinnert sich doch noch an die Zeiten als auch DVDs diesen Regionlock hatten? Deutschland fiel damals in die Region mit der Nummer 2 glaube ich.

        Von daher, wartet doch erst einmal ab wie das ganze letztendlich bei Release aussieht und macht euch selber mal Gedanken inwieweit euch diese "Einschränkungen" wirklich einschränken und wo das alles schonmal aufgetaucht ist.

        Ps.: Ein Auschluss der Sammelklagen ist bei einem Massenproduckt dieser Art Sinnvoll, da sonst JEDER, ob wirklich Betroffen oder Nicht, sich einer Klage anschließen könnte und es so zu heftigen Verlussten auf Seiten Microsofts kommen würde. Ein Ausschluss von Sammelklagen ist nichts weiter als das pedant zu den uns bekannten Haftungsausschlüssen.

        LG Deeron
      • Von SwarmingBeast Komplett-PC-Käufer(in)
        Das erste was einem morgens nach dem Aufstehen ins Auge springt, sind erstmal mindestens 5 neue schlechte News über die Xbox One.
        Immerhin schafft Microsoft somit Arbeitsplätze: Xbox One-Sitter.
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Das wird es alleine wegen er USK nicht werden.

        Ich denke DE wird eine eigne Region, dank der USK.
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        @Regionlock:

        Auch wenn ich mit Freuden zusehe, wie MS ihren XKarren ONE immer weiter in den Dreck zieht:

        Es bleibt abzuwarten, wie die Regionen aufgeteilt werden. Evtl. wird ja ganz Europa eine einzelne Region? Dann könnte man auch UK-Importe auf deutschen Konsolen spielen.

        Da allerdings wegen mangelnden Hardwareverkaufszahlen voraussichtlich ohnehin kaum Spiele für die Box erscheinen werden, ist das ohnehin zweitrangig.

        Ein positives hat das ganze dann aber doch: Ich hoffe, dass alle anderen Hersteller aus den Fehlern von MS lernen und NIEMALS wieder auf die Idee kommen, solchen Mist in ihre Geräte einzubauen.
      • Von cloudhunter Kabelverknoter(in)
        Der Unterschied bei der 360er ist aber der, die Konsole muß sich net alle 24 Stunden ins Netz einloggen. Ergo mit der der 360 konnte man auch im Ausland spielen, solang man nicht ans Netz gieng.
        Mit der Spybox One wird das vorbei sein.

        Mir kann M$ mit ihrer Kiste gestohlen beleiben. Das ist das erste Gerät in über 25 Jahren zocken das mir auf keinen Fall ins Haus kommt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1074528
Xbox One
Xbox One: Sammelklagen untersagt - Auslandsreisen mit Tücken
Die Webseite Neowin.net hat sich mal näher mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen von Microsoft und der neuen Konsole Xbox One beschäftigt. US-Spieler wird darin untersagt Sammelklagen einzureichen. Vorgesehen ist lediglich ein Schlichtungsverfahren. Für deutsche Spieler haben diese AGB-Klauseln keine Auswirkungen, weil unwirksam.
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-Sammelklagen-untersagt-Auslandsreisen-mit-Tuecken-1074528/
15.06.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/05/Xbox_One_0003.jpg
xbox one,datenschutz
news