Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von orca113 PCGH-Community-Veteran(in)
        Denke auch nicht das das Ding für den Betrieb Online sein muß. Denke das es eben nur eingeschränkt funktioniert.
      • Von FabiCMR Komplett-PC-Aufrüster(in)
        wenn ich das schon höre/lesen onlinezwang...

        wenn ich kein inet hab ist es klar das ich nicht online spielen kann oder cloud benutzen kann...
        offline wird man trozdem spielen können nur ist dann halt die funktion von der xbox eingeschrenkt aber das wirkt sich halt nur auf die online features aus

        da hätte sony mit ihrer ursprungs idee der spiele streamen doch große probleme in europa..

        nur sind die konsolen ehr auf dem usa markt fixiert...

        aber es ist ja noch zeit vllt passiert noch mehr ^^
      • Von hfb Software-Overclocker(in)
        Zitat von ryzen1
        Dann kannst du ja die Xbox mit dem Kabel anschließen.

        XBox 1, PS2 und Gamecube habe ich per Kabel erschlossen.

        XBox 2 und PS 3 würde ich, wenn im Kabelschacht zum betreffenden Schrank noch Platz wäre.

        Abgesehen davon musste ich das WLan für die Handhelds einrichten.

        Was ich mit dem ganzen Off Topic sagen will: Es gibt immer noch genügend Leute, die Geräte nur einschalten, wenn sie sie benutzen wollen. Geräte, die von mir verlangen, grundlos eingeschaltet zu werden, betrachte ich mit immensem Misstrauen.
      • Von instagib Gesperrt
        Zitat
        (802.11ac)
        Hauptvorteil gegenüber 802.11n ist die schnellere Datenübertragung mit einer Bruttodatenrate bis zu 6900MBit/s. Netto schaffen gute Geräte aber immerhin das dreifache der 3-Stream-MiMO-Geräte. Die Datenübertragung geschieht ausschließlich im 5-GHz-Band und fordert eine größere Kanalbreite von 80 MHz, optional eine Kanalbreite von 160 MHz.

        802.11ad
        Frühestens ab 2014 soll mit dem 802.11ad-Standard im 60-GHz-Bereich bis zu 7 GB/s auf Strecken von einigen Metern ohne Hindernisse in der Verbindungslinie erreicht werden. Die hohen Datenraten im 60-GHz-Bereich sind durch die dort, gegenüber dem 5-GHz-Bereich, sehr breiten Kanäle möglich. Die Geräte, die für den 60-GHz-Bereich geplant sind, sollen für größere Entfernungen bei reduzierter Datenrate in den 5-GHz- oder 2,4-GHz-Bereich wechseln können.
        Und was bringt mir das bei 20 Mbit Internet?
        Mehr als ~2 Megabyte pro Sekunde kann ich nicht laden.
        Da zähl ich in Mitteleuropa aber bereits zum Durchschnitt.
        Dazu kommt noch die Server Limitierung. Gibt ja kaum Server die dir die volle Bandbreite zur Verfügung stellen.
        Selbst mit 100 MBit Internet hast du nicht immer die vollen 100 MBit.

        Zitat
        Davon mal ab geht wlan n bis 600 Mbit/s.
        Brutto ohne Mauern bei einer Entfernung von 1 Zentimeter mit der besten Sende/Empfangsstation.
        Ich hab WLAN nur wegen dem Laptop - Alle anderen Geräte hängen per Kabel dran.
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        Davon mal ab geht wlan n bis 600 Mbit/s.

        MfG
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1070620
Xbox One
Xbox One: Onlinezwang durch die Hintertür
Microsoft hat die Xbox One angekündigt und bestätigt, dass es keinen Onlinezwang gibt. Das ist in der grauen Theorie scheinbar so, in der Praxis aber wird der Offline-Spieler wohl wenig glücklich werden. Immerhin ist so ausgeschlossen, dass auch ohne Internet eine Runde gespielt werden kann, wenn der Webzugang etwa ausfällt.
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-Onlinezwang-durch-die-Hintertuer-1070620/
22.05.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/05/Xbox_One_Enthuellung_0008.jpg
news