Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von plusminus Software-Overclocker(in)
        Na ja wenn man im Bekanntenkreis erwähnt das man eine Xbone hat dann herrscht auf einmal betretenes und mitleidiges Schweigen und es wird auf ein anderes Thema gelenkt, so als hätte man sich einen Dacia gekauft.
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von plusminus
        Tja find ich auch gut das man den Xbone Usern die Möglichkeit gegeben hat nicht komplett zu vereinsamen indem sie wenigstens mit der Konsole Quatschen können wobei ich mich dann frage was die jenigen die sich die Xbone gerade wegen der Kinect unterstützen Spiele gekauft haben machen? Und ich meine jetzt nicht schon vorhandene Games sondern was da in Zukunft laut Microsoft noch mit Kinect möglich sein sollte?! So wie,s aussieht hat da Mirosoft wieder ne Menge Kunden über,n Tisch gezogen
        lol, so ein Quark, wieso sollten die XBox-User vereinsamen? Die XBox hat mehr "Social" und Multimedia-Funktionen als die PS4. Man wirft ihr ja gerade vor, dass sie nicht in erster Linie zum Zocken, sondern eben auch für Social/Multimedia-Sachen entworfen wurde. Da vereinsamt doch eher der PS4-Zocker vor seiner reinen Zockerkiste

        Zum Thema: Die Entwickler haben doch die Wahl, ob sie die volle Kinect-Unterstützung benutzen, oder lieber 10% mehr Grafikleistung. Es werden da sicher einige Spiele rauskommen, die ersteres tun. Gerade solche interaktiven Spiele müssen keine Grafikkracher sein, sondern sollen in erster Linie Spaß machen, da kommt es echt nicht auf irgendwelche Shader-Effekte an. Siehe Wii. Die begeistert auch die Leute, und von deren "Grafikpower" fangen wir besser gar nicht erst an
      • Von plusminus Software-Overclocker(in)
        Zitat von Brehministrator


        @Topic: Ich find's gut, dass man die Funktionen die keine große Rechenleistung fordern (z.B. Spracherkennung) drin lässt. Hat schon was für sich, wenn man per Spracheingabe Dinge steuern kann, und die Hardware/Software dafür ist nun eh einmal vorhanden.


        Tja find ich auch gut das man den Xbone Usern die Möglichkeit gegeben hat nicht komplett zu vereinsamen indem sie wenigstens mit der Konsole Quatschen können wobei ich mich dann frage was die jenigen die sich die Xbone gerade wegen der Kinect unterstützen Spiele gekauft haben machen? Und ich meine jetzt nicht schon vorhandene Games sondern was da in Zukunft laut Microsoft noch mit Kinect möglich sein sollte?! So wie,s aussieht hat da Mirosoft wieder ne Menge Kunden über,n Tisch gezogen
      • Von mrpendulum Freizeitschrauber(in)
        Ich habe neuerdings neben meiner PS4 auch eine Xbox One in meinem Haushalt stehen, denn immerhin kommt ja bald schon Forza Horizon 2 ... Egal: Die Sprachsteuerung und auch Kinect ist wirklich eine tolle bereicherung für das Medienfeeling. Ich habe Xbox Music und wenn ich gerne Musik hören möchte brauche ich Bing -> Namen des Künstlers zu sagen und schon bin ich bei all seinen Tracks ... kann dann Sagen Titel 1, 2, 3, Top Songs, Alben usw. also wirklich Top. Auch andere Sachen sind recht gut gemacht und Kinect erkennt die Befehle blitz schnell. Das und die Gesichtserkennung sind für mich zwei wirkliche Topfeatures die mir unglaublich gefallen! Schön, dass das jetzt auch noch in Spielen funktioniert.
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von tiga05
        Jaja.... Xbox go home !
        Das hast du bestimmt einige Zeit vorher auch zum eigenen Gehirn gesagt

        @Topic: Ich find's gut, dass man die Funktionen die keine große Rechenleistung fordern (z.B. Spracherkennung) drin lässt. Hat schon was für sich, wenn man per Spracheingabe Dinge steuern kann, und die Hardware/Software dafür ist nun eh einmal vorhanden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1126018
Xbox One
Xbox One: Kinect wird aus Spielen doch nicht vollständig ausgeschlossen - Spracherkennung bleibt
Nachdem bekannt wurde, dass Entwickler in den neuen SDK von Seiten Microsofts die Wahl zwischen 10 Prozent mehr GPU-Leistung oder Kinect haben, entscheiden sich viele Entwickler für 10 Prozent mehr GPU-Leistung. Dies ist aber noch nicht das Ende von Kinect, einige Funktionen sollen weiterhin verfügbar bleiben.
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-Kinect-wird-aus-Spielen-nicht-vollstaendig-ausgeschlossen-1126018/
23.06.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/Microsoft_Kinect_2.0_Windows_1-pcgh_b2teaser_169.jpg
xbox one,microsoft
news