Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Two-Face PCGH-Community-Veteran(in)
        Was ist daran schon wieder nicht zu verstehen?

        Die Publisher trauen sich schlichtweg nicht mehr, neue Strategiespiele rauszubringen. Nur die absoluten Top-Titel, wie Anno oder StarCraft bringen da noch Geld rein, die Nachfrage ist hier im allgemeinen stark geschwunden. Das mit dem neuen CoH war ja schon eine schwere Geburt.
      • Von Prozessorarchitektur Volt-Modder(in)
        Publisher die Wirklich einen drck auf PC geben

        ganz vorne activision fast alleine
        dann
        atari
        nordic games
        1c company
        Sega
        Capcom
        Epic games
        WB games

        irgendwann kommen EA, ubisoft, 2k

        das rumhacken auf EA ist ungerecht, es liegt allein an Zeitmangel und mangelndes können der Entwickler.
        Die konsolen anpassung verbraucht fasst das ganze Budget der Spieleentwicklung.
        Solche Spezialfälle wie Call of duty und starcraft sind nicht die regel.
        An den meisten Konsolen projekten zahlen die Publisher drauf.
        Was wirklich erfolgreich ist.
        Sind Simulatoren äla Polizei Simulator usw.
        Aber hier wird nur Der USA Markt beachtet.
        Eines der gründe weswegen ich die aussage am PC verdient man nichts wiederspreche.
        Man siehe sich allein das Retail geschäft an vom BIU
        Die Konsolen sind zusammengefasst also PS3 xbox 360 und wii(u)
        Schon beachtlich das der PC fast gleichstand mit den Konsolen hat.
        Und das nur in Deutschland.
        Steam ist da nicht enthalten. valve gibt keine Auskunft über Verkäufe heraus.
        dann könnt ihr davon ausgehen das Der PC die Spieleplattform ist.
        Nur der Umsatz ist bei den Konsolen größer. Umsatz ist nicht Gewinn.
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Der Konsolenvergleich fehlt immer noch.

        Zitat
        .oder lag es vielleicht auch daran, dass sich heute einfach keiner mehr an neuen Strategiespielen versuchen will?
        King Art Games hatte die Idee schon eine Weile und damit Publisher gefragt, aber das wollte keiner annehmen.
        Also verstehe ich deine Aussage nicht.
      • Von Two-Face PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von turbosnake
        Auch nur weil die Publisher zu feige waren das Spiel anzunehmen.
        Daran sieht man mal wie sie die Lage nicht einschätzen können.
        ...oder lag es vielleicht auch daran, dass sich heute einfach keiner mehr an neuen Strategiespielen versuchen will?

        Zitat von turbosnake
        Allerdings reicht das was sie verkaufen immer noch aus um Gewinn zumachen,
        Die PC-Verkäufe reichen heutzutage noch wunderbar für das eine oder andere Managergehalt+

        Zitat von turbosnake
        wobei ich mit den Raubkopien von UBI Spielen insofern nachvollziehen kann, da sie die Nutzer durch DRM und DLC Politik dazu einladen das zutun.
        Dazu gibt es keine Demo, also muss man die Katze im Sack kaufen.
        Den die nerven nur den ehrlichen Kunden.
        Wieder das Argument mit dem "anspruchsvollem" Raubkopierer.

        Mit welchem Teil der computerspielinteressierten Bevölkerung wird der meiste Umsatz gemacht? Etwa mit Leuten wie uns? Typen, die wissen wie ein PC von innen aussieht? Leute die wissen, dass hinter einem Videospiel harte Arbeit und enormer Aufwand steckt und sich deshalb die Spiele auch kaufen? Nö, leider nicht. Der "Mainstream" meldet sich nicht in Foren wie diesen an und diskutiert über Hardware oder Spiel mit möglichst vielen anderen Leuten. Nö, das ist der Otto-Normal-Verbraucher, der das Medium der Unterhaltung, sei es nun digitale Spiele, Filme oder Musik nur in sofern wertschätzt, wie es ihn auf kurze oder lange Dauer unterhalten kann. Ich kenne absolut keinen, der sich ein Spiel zieht, weil es sein Geld nicht wert oder der DRM das angeblich "rechtfertigt". Natürlich gibt es auch solche Leute, aber das sind in meinen Augen die allerschlimmsten.

        Nö, der Großteil zieht, weil er sich einen Dreck darum schert.

        Hier hab' ich übrigens noch einen Artikel, zwar auch wieder in Prozent, aber eine Analyse mit genauen Zahlen wirst du nirgends herbekommen, die bekommst du in der Wirtschaft, Politik oder anderen Bereichen auch nirgendwo.
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Weil er keine Zahlengrundlage nennt und der Konsolenvergleich fehlt immer noch.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1097327
Xbox One
[Update: Noch mehr Detailbilder] Xbox One: Der superschnelle ESRAM entwickelt sich wohl zum Flaschenhals
Der superschnelle ESRAM entwickelt sich zum Flaschenhals. In einem interessanten Artikel sind die Kollegen von Golem der Frage auf nachgegangen, warum so viele Titel auf der Xbox One mit weniger Pixel berechnet werden wie auf der Playstation 4. Klar liegt das an der geringeren Rohleistung, aber auch am Speicherkonstrukt, das Microsoft noch so feierte.
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-Der-superschnelle-ESRAM-entwickelt-sich-zum-Flaschenhals-1097327/
15.11.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/11/xboxone-pc-games.jpg
xbox one,microsoft
news