Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Turican Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Bensta
        ich bin mit beiden zufrieden, wozu neue Konsolen ?
        Wozu eine Waschmaschiene ,man könnte auch am Bach die Wäsche waschen.
        Dass nennt man Fortschritt.Besseres gameplay ist nur mit besserer Technik möglich.
      • Von Wavebreaker Freizeitschrauber(in)
        Zitat von christian345
        Skyrim ist total verbugt , lieber laufe ich mit einer Grafik Demo von A nach B und es funktioniert. Als wenn ein Spiel vernachlässigt wird, ewig groß ist und nach Konsole stinkt. Arme Gothic 1 und 2 Zeit wo ist die hin gekommen, als die Entwickler noch an der Grafik arbeiteten und alles per Hand machten. Als jetzt an Level Generatoren bzw Bug Generatoren zu programmieren und zu faul sind eine neue Engine auf den Markt zu werfen.

        Du hast den Durchblick, wie ich sehe. Rette doch die Spielebranche mit deiner scheinheiligen Weisheit
        Man man man, über solche Meckerköpfe wie dich kann ich nur den Kopf schütteln.

        @ Topic:

        Spektakulär müssen die auch mindestens sein, sonst ist es bei der enormen Entwicklungszeit (falls die Zeit überhaupt für Entwicklung genutzt wurde) ziemlich peinlich für Sony und Mircosoft. Hardware von 2005 ... ich bin trotzdem erstaunt, wie verhältnismäßig gut einige Spiele dafür noch aussehen. Die neue Generation ist schonn seit mindestens anderthalb Jahren überfällig ...
      • Von SolidLiquid Komplett-PC-Käufer(in)
        Ob die neuen Konsolen spektakulär werden, wird sich zeigen. Meiner Meinung nach kommen die Konsolen zu spät, da eigentlich alle Spiele gleich aussehen. Zurzeit gibts eh nur Gerüchte, nichts konkretes und das geht mir ziemlich auf die Nerven. Jedes Gerücht wird von bestimmten Seiten/Zeitschriften sofort als Topaktuell verkauft. Fakt ist, die Konsolen werden immer mehr Richtung Multimediaplayer gehen, die sich nicht nur an Spieler richten, sondern an jederman. Die Frage, die ich mir dann stelle, wozu man solch einen Multimediaplayer denn braucht, wenn man sich für relativ wenig Geld auch einen HTPC ins Wohnzimmer stellen kann, der dann wirklich alles wiedergeben kann. Schuster, bleib bei deinen Leisten - fällt mir da nur ein ...
        Ein weiterer Punkt, der mich stört: Wenn ich mir bspw. eine neue Playstation hole (was sicherlich geschehen wird), so muss ich die "alte" ps3 auch noch daneben stehen haben, damit ich ps3 Spiele spielen kann. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass die PS4 die Leistung haben wird, einen Cell Prozessor zu emulieren und somit die alten Spiele zum laufen bringen kann.
      • Von Account gelöscht am 11.01.2013 (5)
        Zitat von TempestX1
        Und das ist auch nicht voll von euren "herbeigesehnten" Grafikwundern. Die meisten Spiele sind kleine Projekte für schwache Rechner oder ältere Spiele und die machen nicht weniger Spaß, vermutlich sogar mehr Spaß als diverse Grafikdemos bei denen man sich von A nach B bewegen kann. Hier und da sind natürlich aufwändige Spiele dabei (Skyrim z.B.) aber das macht nicht den Großteil aus.

        Skyrim ist total verbugt , lieber laufe ich mit einer Grafik Demo von A nach B und es funktioniert. Als wenn ein Spiel vernachlässigt wird, ewig groß ist und nach Konsole stinkt. Arme Gothic 1 und 2 Zeit wo ist die hin gekommen, als die Entwickler noch an der Grafik arbeiteten und alles per Hand machten. Als jetzt an Level Generatoren bzw Bug Generatoren zu programmieren und zu faul sind eine neue Engine auf den Markt zu werfen. Nur um diesen Konsolen misst in den Himmel zu jubeln! Ne nicht die Masse steuert die Entwickler weil sie Geld brauchen, die Entwickler steuern die dumme Mitläufer Masse weil sie das Geld bereits haben. Zum Thema schwache Rechner: Die gibt es heute gar nicht mehr und wer eine Kiste mit Windows 95 vom Februar 1995 hat, der braucht sich echt nicht wundern das Aktuelle Titel nicht laufen. Ich würde behaupten ein Laptop in der Preisklasse von 300-400 Euro zieht schon Crysis 2 oder Skyrim. P.S Die Texturen der Konsole fallen trotzdem schlechter aus selbst wenn man die Grafik am Laptop runter drosseln muss. (Überlegt mal wieviele Konsolen allein in Deutschland in den Wohnungen stehen) tolles Kommentar, mein Super Nintendo steht auch immer noch im Schrank und ich vermiss ihn nicht! Ich kann die Spiele über einen Emulator am PC zocken und muss nicht mal ein 2tes Gerät aufstellen ,geschweige denn braucht man hier zum spielen nicht mal mehr eine CD einlegen.

        Eure tollen Next Gen Konsolen werden Server Stationen mit Abzocke Itemshop! Hardware spielt da keine Rolle mehr weil die Spiele werden eh mal zu mal schlechter. Am PC kann ich das noch unterbinden und geh auf einen P-Server auf der Konsole wird's schwer. Aber so bald Windows 8 da ist wird der geträumte Traum des PC frei zu sein vorbei sein. Deswegen kack ich auf Windows 8 und sollte das nächste Betriebssystem noch mehr drauf basieren bin ich raus aus dem Schneider. Und werde das behalten was ich habe. Irgend ein weg wird sich immer finden
      • Von Mischl Kabelverknoter(in)
        "Man würde weiterhin hinter Einzelspieler-Titeln stehen, diese müssen dann allerdings Zusatzinhalte bieten, die aus dem Spiel mehr machen - wie beispielsweise Online-Ranglisten oder ähnliche Dienste."

        "Weniger ist manchmal mehr" - Dieses oft zitierte und genau so oft zutreffende Sprüchlein trifft ganz genau meine Meinung dazu. Ich kann gar nicht zum Ausdruck bringen wie sehr mich diese allumgreifende Online-Auslegung stört.
        Zocken zocken & zocken ... für höhere Ränge, bessere Statistiken, bessere Waffen, mehr Skills usw.
        Ich persönlich habe das mit BF2 und teilweise mit der darauf aufbauenden Modifikation Forgotten Hope 2 hinter mir. In BF2 stirbst du die ersten Spielstunden am laufenden Band, danach spielt man die nächsten Stunden für die erste freischaltbare Waffe und danach für die nächsten Waffen/ Ränge/ Medaillen/ Stats.
        In Forgotten Hope 2 haben zwar alle gleiche Waffenarsenal (deshalb war es für lange Zeit mein Favorit), gleichzeitig wird man da mit Medaillen/ Rängen/ Statistiken bei der Stange gehalten.

        Mein Fazit: Nach der kurzen Freude über ein Rank-Up kommt schnell die Ernüchterung über die verspielte Zeit (... und trotzdem keine Ende in Sicht).

        Und diese Jagd nach immer mehr von diesem Digital-Content sehe ich eher kritisch. Die Freude am Spiel rückt schnell in den Hintergrund. Ständiges Spielen wird immer mehr zu Pflicht, da man sonst ins Hintertreffen gerät und den Anschluss verliert. Gleiches gilt auch für diese "Bau dir dein Königsreich"-Titel (sicher bekannt aus der Pro7 Werbung) oder Titel wie "World of Tanks". Ohne entsprechende Spielzeit ist man raus aus dem Rennen (und das möchte man ja, denn man hat ja schon "so viel geschafft".)

        Richtig spannend wird das ganze wenn man die Verbesserungen noch schneller für einen kleinen Betrag kaufen kann. Eine neue Rüstung für ... puuuh, schlag mich tot... 3€.

        Und das Resümee: Lustiger Weise ist das alles nicht zugänglich wenn's Probleme mit dem Server gibt oder noch einfacher (wie vor kurzem bei mir) ... einfach mal zu Hause ein Stromausfall ist. Auf die unterste Stufe heruntergebrochen, also am Fundament angekommen, wird einem klar, dass man Geld und Zeit für 0-en und 1-en investiert, die nebenbei auch nicht physisch existent sind.

        Ich möchte hier nicht falsch verstanden werden. Ich zocke immer noch gerne online. Eine Runde "Capture the Flag" mit einem guten Team in egal welchem Spiel ist eine feine Sache. Der Spaß am Spiel ist hier der Zweck. Doch meiner Meinung nach schaffen es genau die oben aufgeführten "Belohnungssysteme" diesen zu mindern. Denn durch sie wird das spaßbringende Spielen nur noch Mittel zum Zweck. Das ist meiner Meinung nach sehr schade.

        Deshalb kämpfe ich mich z.Z. durch die Singleplayer-Missionen von Call of Duty 1, Medal of Honor Allied Assault, Hidden and Dangerous 2, RT...hats-C-hi (Gesundheit)...W, Brothers in Arms Road to Hill 30 ... begleite Tommy Angelo in seinem bewegten Leben durch Lost Heaven (Mafia) ... klemm mich hinters Steuer meiner Bf 109 in IL2 1946 ... oder führe meine Truppen in Cossacks - Back to War in die Schlacht.

        Und alles ohne Onlineranglisten, aber massig Spaß am Spiel selbst. Eine gute Story macht eine Rangliste als "Zeithascher" vollkommen überflüssig, denn sie fesselt durch sich selbst .


        Nach dieser langen Ausführung würde ich natürlich gerne wissen wie ihr das seht.

        Bin ich einfach der Sache entwachsen?
        Hat jemand die selbe Überlegung angestellt?
        ...

        Es grüßt ganz nett der Mischl
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1023247
Xbox 720
Xbox 720 und PlayStation 4: Laut EAs Frank Gibeau werden die Next-Gen-Konsolen "spektakulär"
Die Next-Gen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox 720 lassen zwar voraussichtlich noch bis Ende 2013 auf sich warten, unter anderem Entwicklerstudios haben allerdings bereits Zugriff auf die neue Generation. In einem Interview äußerte nun EA Labels-Chef Frank Gibeau seinen persönlichen Eindruck von den neuen Gerätschaften.
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-720-PlayStation-4-EAs-Frank-Gibeau-Next-Gen-Konsolen-spektakulaer-1023247/
08.09.2012
konsole,xbox one,ps4 playstation 4
news