Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von BenGee Kabelverknoter(in)
        Wie gesagt das denke ich auch nicht.
        Massive Geld verloren. Geld an das sie nur rankommen könnten wenn sie ihre Spiele selbst für 5 - 15 € verkaufen würden.

        Ich habe hier Special Editionen von Spielen stehen, da wäre ich froh wenn es nur 70 euro wären.
        Und Spiele auf meinen Steamacc, die ich für 2,49 - 7,49€ gekauft habe weil sie einfach nicht mehr Wert waren.

        Da würde ich wieder die Frage stellen, welches Personengruppe nutzt dieses Angebot überhaupt?
        Wenn ich da ne falsche Auffassung habe kann ich gerne belehrt werden aber ich denke es sind Menschen/Kiddies die wenig bis kein Geld haben.

        Also wer verliert wirklich bei solchen Aktionen? Videotheken, Ramschläden und nicht zuletzt den Anwender der es sich nicht leisten kann.
      • Von Murdoch Software-Overclocker(in)
        Zitat von ryzen1
        Nun ja ich könnte es mir auch leisten jedes Spiel für 70€ zu kaufen. Nur will man das auch?
        Kaputt macht der Gebrauchthandel nichts, nur geht durch den Gebrauchthandel der Industrie massiv Geld verloren.

        Früher gab's doch gebraucht Handel on Masse. Denken wir an ps1 super nes usw. Die Firmen haben trotzdem Milliarden erwirtschaftet.

        Das sollte kein Problem sein.
      • Von ryzen1 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von BenGee

        Zum schluss sag ich nur.
        Ich denke nicht das der Gebrauchtspielemarkt irgendwas kaputt macht. Die die es sich leisten können kaufen die Spiele immernoch bei Erscheinung.
        Die die es nicht können warten und hoffen dass es das Spiel bald irgendwo billiger oder halt gebraucht gibt.

        Nun ja ich könnte es mir auch leisten jedes Spiel für 70€ zu kaufen. Nur will man das auch?
        Kaputt macht der Gebrauchthandel nichts, nur geht durch den Gebrauchthandel der Industrie massiv Geld verloren.
      • Von BenGee Kabelverknoter(in)
        Auch wenn ich immernoch nicht glaube das sowas kommt.

        Sollte es dennoch kommen, wird die Industrie dadurch nicht automatisch mehr Geld verdienen.
        Was sollen die leute machen die unter der Einkommensgrenze liegen?
        Die die sich nur Spiele in den Videotheken ausleihen können oder sich Spiele gebraucht kaufen weil sie nicht das nötige Kleingeld haben?
        Die werden doch durch solche Aktionen nicht plötzlich reich und können sich das leisten.
        Und werden dann letztendlich zu dem gehen der Ihnen das noch bietet was sie brauchen oder sich bei Freunden treffen die das Game haben und halt dort Zocken.

        Da fällt mir auch das beispiel Musik runterladen ein. Die ganzen leute die das früher gemacht haben weil sie keine kohle hatten für CDs.
        Kommst du heute zu den nach Hause, haben sie youtube, my video etc an, dazu noch einen schönen adblocker geschaltet und schon hat die Industrie auch keinen Cent mehr eingenommen.

        Würden sich doch mal mehr zusammen schließen und mal die stimme erheben, sich das nicht gefallen lassen, selbst die die es sich leisten können.
        Aber da kommt die Mentalität wieder zum vorschein, solange es mich nicht betrifft juckt es mich auch nicht warum sich auch für andere Menschen stark machen.

        Zum schluss sag ich nur.
        Ich denke nicht das der Gebrauchtspielemarkt irgendwas kaputt macht. Die die es sich leisten können kaufen die Spiele immernoch bei Erscheinung.
        Die die es nicht können warten und hoffen dass es das Spiel bald irgendwo billiger oder halt gebraucht gibt.
      • Von Tweety2000 Schraubenverwechsler(in)
        Was mache ich mit meinem 384er "DSL"?
        Ich hänge die Box sicher nicht dauernd ans Netz - dann wars das mit "surfen" für andere....

        Ich finde onlinezwang für´n Ar..., Spiele sollten auch telefonisch aktiviert werden können mit der Seriennummer der Konsole z.B.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1061372
Xbox One
Xbox 720: Online-Zwang und Gebrauchtspiel-Sperre durch geleaktes SDK belegt?
In der Dokumentation zum Xbox Development Kit für die neue Xbox 720 "Durango" sollen eindeutige Hinweise darauf zu finden sein, dass die neue Konsole von Microsoft ständig online sein muss und Spiele nur von der integrierten Festplatte aus gespielt werden können. Das könnte für eine Gebrauchtspiel-Sperre genutzt werden.
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-720-Online-Zwang-Gebrauchtspiel-Sperre-belegt-1061372/
20.03.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/03/xdk5.jpg
xbox one,microsoft
news