Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von plusminus Software-Overclocker(in)
        Das Desaster mit der Xbone war natürlich vorhersehbar,schon alleine das verstümmeln der Grafik Hardware (was in bis zu 40% weniger Leistung resultiert) zeigt was MS für dilletantische Versager am Ruder hat. Und hier sind dann auch noch einige das dem Kunden zu unterschlagen!
        Ist wohl auch der Grund dafür das der jetzige Xbone Chef auf der PS4 zockt
      • Von mrpendulum Freizeitschrauber(in)
        Da kommt der liebe Robert J. Bach mit seiner Expertise aber zwei Jahre zu spät. Sind das die die letzten Worte des untergangenen Manager, welcher Microsoft nachhaltig mehr geschadet hat als Ballmer mit einer kleinen Fehlentscheidung (Windows Vista) ... Robert J. Bach dürfte man so gar nicht mehr kennen. Aber genau er war es, der Windows Mobile und auch alle Entertainment Versuche in den Staaten gegen die Wand gefahren hat. Leider zu spät rausgeworfen! Ich würde sagen: Kein Mensch in Microsoft Führungsriege hat dem Unternehmen mehr geschadet als Robert J.Bach auch "Robbie Bach" genannt. Bis heute ist er sich keiner großen Schuld bewusst. Doch wegen seinen gravierenden Fehlentscheidungen hat Microsoft den vor 5 Jahren rasand wachsenden mobilen Markt völlig verschlafen und ist in einem desaströsen Loch gelandet, das man erst jetzt annähernd überwunden hat.

        Er hatte auch seine sehr lange glanzzeit mit Microsoft Office. Doch in anbetracht seiner Leistung als President der E&D-Sparte frage ich mich, ob dieser Aufschwung eigentlich an Bach speziell lag. Auch wegen ihm ist Netflix das was es jetzt ist. Die größte Online-Plattform mit einem überproportionalen Wachstum und einer Userbase, die Netflix milliarden einbringt. Microsofts extremen Anstrengungen in diesem Sektor Fuß zu fassen (Zune) wurden dank Bach im Winde verweht.

        Bach ist leider meiner Meinung nach der Letzte, der sich hier großspurig mit fachlichen Ratschlägen und Einschätzungen in Szene setzten sollte. Genau wie Don Mattrick der zum Glück aber viel zu spät aus dem Microsoft Turm geschmissen wurde!

        Zu dem Thema PlayStation 4 und Xbox One verliere ich heute kein Wort. Da wurde bereits alles gesagt.

        PS: Doch im Gegensatz zu Ballmer, der sich seine Fehler eingestand und vor hunderten Mitarbeitern sagte: "Windows Vista war mein größter Fehler!" ist Bach einfach nur ein stillschweigend gewordender Schwätzer der sich hinter seinen eloqenten Vorträgen und vor Jahren erreichten Meilensteinen versteckt.
      • Von Kondar Software-Overclocker(in)
        Zitat von herrMartin
        schön wären auch einfach mehr "konsolige" Spiele wie Sunset Overdrive. Davon paar mehr und niemand würde darüber nölen das COD 25 auf der XO nicht mit 1080p60 läuft. Das meiste für Xbox one und PS4 ist leider langweilig. Es fehlen die Spiele die man nicht auch besser auf einem PC spielen kann.
        Wir haben hier neben X360/one auch ne WIIU und div. andere ältere Konsolen. Das die WIIU das aktuell beste "Konsolenspiel Angebot" hat hätte ich auch nie gedacht (bin eigentlich kein Nintendo Fan). Die ganzen Multiplattformer daddel ich aktuell lieber auf dem PC (am Plasma mit Steam Bigpicture ist das auch eine Konsole), sehen die einfach viel viel besser aus und laufen flüssiger.
        Ich war auch riesen Fan der 360 und finde das aktuell ganz traurig was passiert. Irgendwie hab ich das Gefühl das die aktuelle Generation 2 Jahre zu früh kam,
        1080p60 will man eigentlich echt haben, das sieht so viel besser aus.
        Stimmt vieles nur das mit den 2 Jahren zu früh sehe ich nicht wirklich so.

        Ansonsten für mich wieder mal BlahBlahBlah
        Man hätte nur 1 Sek. nachdenken müssen bevor man die ganzen PR Desaster in die Welt gesetzt hat/hätte.
        Das die XBone langsammer als die PS4 ist wäre dabei eigendlich komplett untergegangen und ist so oder so irrelevant.

        Für mich war der Kaufgrund für eine XBone erst da gekommen als Kinetec wegfiel und die Abwärtskompalibität kam.
      • Von herrMartin Schraubenverwechsler(in)
        schön wären auch einfach mehr "konsolige" Spiele wie Sunset Overdrive. Davon paar mehr und niemand würde darüber nölen das COD 25 auf der XO nicht mit 1080p60 läuft. Das meiste für Xbox one und PS4 ist leider langweilig. Es fehlen die Spiele die man nicht auch besser auf einem PC spielen kann.
        Wir haben hier neben X360/one auch ne WIIU und div. andere ältere Konsolen. Das die WIIU das aktuell beste "Konsolenspiel Angebot" hat hätte ich auch nie gedacht (bin eigentlich kein Nintendo Fan). Die ganzen Multiplattformer daddel ich aktuell lieber auf dem PC (am Plasma mit Steam Bigpicture ist das auch eine Konsole), sehen die einfach viel viel besser aus und laufen flüssiger.
        Ich war auch riesen Fan der 360 und finde das aktuell ganz traurig was passiert. Irgendwie hab ich das Gefühl das die aktuelle Generation 2 Jahre zu früh kam,
        1080p60 will man eigentlich echt haben, das sieht so viel besser aus.
      • Von KaneTM PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von shadie
        Sach bloß

        Warum wurde dann nicht dagegen gesteuert?
        Weil M$ engstirnig und kurzsichtig agiert? Und außerdem den Willen der Kunden unterschätzt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1170642
Xbox One
Xbox One: Ex-Manager Bach hält einstige Probleme für vorhersehbar und vermeidbar
Die Geburt der Xbox One war von einigen Komplikationen begleitet, die sogar dem Leiter der Sparte einst den Posten kosteten. Robbie Bach, unter dem die 360 zu einem riesigen Erfolg wurde, hält die damals aufgetretenen Probleme für vorhersehbar und vermeidbar.
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Probleme-fuer-vorhersehbar-und-vermeidbar-1170642/
09.09.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/05/Robbie-Bach-Bill-Gates_b2teaser_169.jpg
news