Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Mortaro
        Was mir Sorgen macht ist der Skandal um die NSA und Prism, siehe Bericht bei Spiegel Online :

        "Die NSA soll Internetnutzer massiv überwachen, abgeschöpft werden angeblich E-Mails, Fotos, Chats, Videos. Große Internetkonzerne sollen die Daten ihrer Nutzer freiwillig an den US-Geheimdienst liefern. Apple, Microsoft und Co. bestreiten die Vorwürfe."


        "US-Internetfirmen können freiwillig am Prism-Überwachungsprogramm teilnehmen. Die Beteiligung hat aber einen enormen Vorteil für sie: Wer mitmacht, genießt Immunität und kann nicht von Kunden wegen der Weitergabe von Daten verklagt werden. Laut "Washington Post" läuft die NSA-Weiterleitung über das FBI, das die Schnittstelle bei den Anbietern installiert. Allerdings können Firmen zur Teilnahme gezwungen werden, das "Foreign Surveillance Intelligence Court" kann die Überwachung in Geheimbeschlüssen anordnen.
        In den von "Guardian" und "Washington Post" veröffentlichten NSA-Dokumenten werden diese Internetriesen als Prism-Teilnehmer genannt, samt dem Starttermin der Kooperation:



        Microsoft (11. September 2007). Das Unternehmen bestreitet die Teilnahme. Ein Sprecher sagte: "Wir geben nur Daten nach Gerichtsbeschlüssen zu spezifischen Konten heraus. Gäbe es ein größeres, freiwilliges US-Überwachungsprogramm, würden wir nicht teilnehmen." Der scheinbare Widerspruch zwischen den NSA-Dokumenten und dieser Stellungnahme ließe sich so erklären: Es gibt einen geheimen Beschluss des Foreign Surveillance Intelligence Court."


        Da man ja allerorts als paranoid bezeichnet wird wenn man die NSA nur erwähnt(Jahai dich meine ich nicht, du hast mir deine Sicht der Dinge ja jetzt erklärt), finde ich diese Informationen umso interessanter.
        Wenn also Microsoft eh schon Daten an die NSA liefert - wer will mir garantieren dass es bei der Xbox One und Kinect nicht getan wird ?
        Dank der US-Amerikaner ist das gar nicht so unwahrscheinlich - die würde ich persönlich als leicht paranoid in ihrem Kampf gegen den Terror bezeichnen, zumal sie jegliche Gesetze (national und international) mit Füßen treten, oder sie eben so geändert und hingebogen werden, wie man sie benötigt - auch wenn man damit die Verfassung der Gründerväter umkrempeln muss.

        Ich behaupte gar nicht dass ich ununterbrochen gefilmt und abgehört werde - mir reicht aber allein die Möglichkeit, dass dies von Geheimdiensten, Microsoft oder Hackern getan werden könnte.
        Wenn man es aus Sicht der Geheimdienste sieht (die uns ja am liebsten alle permanent überwachen würden), dann müssen die doch am Tag von Microsofts Pressekonferenz gejubelt haben und sich vor Freude in die Hose gepinkelt - denn zumindest theoretisch bietet die Xbox One eine Art der Überwachung, nach der sich die Secret Services doch alle Finger lecken.
        Wie gesagt, ich sage nicht dass es so kommen und sein wird - mir ist allerdings bereits bei der Vorstellung flau im Magen, dass Kinect ausgenutzt bzw. missbraucht werden kann - und leider hat auch die Geschichte immer wieder gezeigt, dass in einem solchen Falle auch genau das geschah ...
        Selbst der BND soll 20% des gesamten Email-Verkehrs in Deutschland überwachen (steht auch im Spiegel-Bericht)

        Deshalb werde ich mir diese Konsole nicht zulegen - zumal ja heute auch weitere Details bekannt wurden (Gebrauchtspielmarkt/Weitergabesperre) die mir ebenfalls nicht gefallen.
      • Von Jahai Freizeitschrauber(in)
        Zitat von "Mortaro;5342256"


        Es ist bestätigt dass z.B. das Mikrofon der XboxOne ständig laufen wird - sofern man den Stecker nicht zieht (das machen aber eben nur Menschen mit "Paranoia", gell ?).
        Dies dient dazu um die XboxOne per Sprachbefehl einschalten zu können.

        Ebenso wurde bestätigt dass die XboxOne nicht funktioniert, wenn die Kamera nicht eingeschaltet und kalibriert ist (und somit den Raum überwachen kann).
        Quellen dazu kannst du dir selbst raus suchen, faul zu sein ist keine Tugend und zumindest diese beiden Dinge kann man auf zig Seiten nachlesen - es ist immer wieder zum kotzen wie manche Leute/Fanyboys/Fanatiker nach Beweisen oder Links schreien, und zu dumm oder faul sind selbst zu suchen.

        Wer sagt mir denn nun, dass MS nicht auch alle anderen Gespräche aufzeichnet ? Wer kann mir zweifelsfrei beweisen, dass MS mich nie und nimmer abhören würde um Dinge über mich herauszufinden, nach denen sich andere Firmen die Finger lecken ?

        Wer kann zweifelsfrei ausschließen dass MS Daten weitergibt, die sie gar nicht hätten sammeln dürfen ?
        Wer kann zweifelsfrei ausschließen dass die amerikanischen Geheimdienste keinen Zugriff auf die Konsolen haben, obwohl doch bereits Google und Verizon ihre Daten heraus rücken müssen ?
        Wer kann zweifelsfrei ausschließen dass sich kein Hacker dieser Hardware bemächtigt um beispielsweise zu gucken, wann ich zu Hause bin, um dann seinen Kollegen mit zu teilen, wann sie bei mir gefahrlos einbrechen können ?

        Bitte komme mir jetzt nicht mit deutschen oder EU-Gesetzen, dann fange ich erst recht an zu lachen, denn ständig werden diese von Großunternehmen gebrochen ...

        Quellen zu Google findest du hier - zu Verizon hier.

        Mir persönlich reicht die einfache Möglichkeit überwacht zu werden, und keinesfalls kommt mir eine Kamera und ein Mikro ins Haus, bei denen ich nicht weiß was sie zu wem funken ...

        Wenn es dir egal ist - bitte - wenn du kein Problem damit hast überwacht zu werden - dein Problem - aber halte uns nicht alle für dumm oder paranoid.
        Wir wollen bloß nicht beobachtet werden können.

        P.S.: Solltest du mir jetzt damit kommen es sei ja alles nicht bestätigt und Kinect müsse gar nicht laufen - damit die Konsole funktioniert - dann antworte ich dir erst recht nicht mehr ...
        Es ging mir nicht darum faul zu sein oder andere Leute als "paranoid" hinzustellen. Wenn du dir meine Beiträge zu diesem Thema durchliest, siehst du, dass ich nur Quellen dazu haben möchte und zwar offizielle, denn bisher habe ich immer nur Gerüchte gefunden/gelesen oder halt Artikel, die sich darauf stützen. Ich habe weder ein Interview gefunden noch einen offiziellen Artikel der das bestätigt.
        Persönlich stehe ich sehr skeptisch gegen Microsoft, vor allem nachdem sie ja auch fleißig die Skype-Chats gelesen haben und zutrauen würde ich es ihnen auch hier, aber mir fehlt bisher einfach die Bestätigung.
        Die Entwicklung der Konsolen gefällt mir gar nicht und erst recht nicht, wenn diese Überwachung wirklich kommt. Denn wie wir die ganzen Contentfirmen kennen, werden sie auch auf diesen Zug schnell aufspringen.
        Microsoft hat ein Patent, um zum Beispiel den Preis von Filmen nach der Anzahl der Personen zu berechnen, die Kinect "sieht". Da kann man sich bestimmt vorstellen, wie sehr die Filmindustrie danach sabbert...

        Was mir aber bei der XBox One mehr sorgen macht als Microsofts Überwachung, ist die Frage, welchen Zugriff Spiele und Apps auf Kinect haben. Wie sieht es da aus? Darf ein Spiel oder eine App, die Kinect nutzt, die damit verbundenen Daten speichern/an die Entwickler schicken/auswerten/verkaufen?
        Sollte man sich keine Gratis-Apps auf der XBox installieren, weil die Entwickler eventuell nur an die Kinect-Daten wollen?
        Das sind Dinge, die mich mehr interessieren als das, was Microsoft eventuell tut.

        Und wenn die Kamera immer laufen muss, dann möchte ich auch, dass Microsoft eine gewisse "Altersabfrage" integriert und man nicht mehr mit wild schreienden und beleidigenden 13-Jährigen im Multiplayer eines FSK18 Spiels zu tun hat
      • Von power02 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Einfach mal abwarten wie es danna ussieht, wenn die Konsole rauskommt. Macht euch doch keinen Stress davor.
      • Von Mortaro
        Zitat von Jahai
        Du erzählst die ganze zeit, dass man durchgehend beobachtet und abgehört wird. Könntest du bitte mal eine Quelle angeben, die das offiziell bestätigt und bitte keine (!) Gerüchte oder Artikel, die sich auf solche berufen.


        Es ist bestätigt dass z.B. das Mikrofon der XboxOne ständig laufen wird - sofern man den Stecker nicht zieht (das machen aber eben nur Menschen mit "Paranoia", gell ?).
        Dies dient dazu um die XboxOne per Sprachbefehl einschalten zu können.

        Ebenso wurde bestätigt dass die XboxOne nicht funktioniert, wenn die Kamera nicht eingeschaltet und kalibriert ist (und somit den Raum überwachen kann).
        Quellen dazu kannst du dir selbst raus suchen, faul zu sein ist keine Tugend und zumindest diese beiden Dinge kann man auf zig Seiten nachlesen - es ist immer wieder zum kotzen wie manche Leute/Fanyboys/Fanatiker nach Beweisen oder Links schreien, und zu dumm oder faul sind selbst zu suchen.

        Wer sagt mir denn nun, dass MS nicht auch alle anderen Gespräche aufzeichnet ? Wer kann mir zweifelsfrei beweisen, dass MS mich nie und nimmer abhören würde um Dinge über mich herauszufinden, nach denen sich andere Firmen die Finger lecken ?

        Wer kann zweifelsfrei ausschließen dass MS Daten weitergibt, die sie gar nicht hätten sammeln dürfen ?
        Wer kann zweifelsfrei ausschließen dass die amerikanischen Geheimdienste keinen Zugriff auf die Konsolen haben, obwohl doch bereits Google und Verizon ihre Daten heraus rücken müssen ?
        Wer kann zweifelsfrei ausschließen dass sich kein Hacker dieser Hardware bemächtigt um beispielsweise zu gucken, wann ich zu Hause bin, um dann seinen Kollegen mit zu teilen, wann sie bei mir gefahrlos einbrechen können ?

        Bitte komme mir jetzt nicht mit deutschen oder EU-Gesetzen, dann fange ich erst recht an zu lachen, denn ständig werden diese von Großunternehmen gebrochen ...

        Quellen zu Google findest du hier - zu Verizon hier.

        Mir persönlich reicht die einfache Möglichkeit überwacht zu werden, und keinesfalls kommt mir eine Kamera und ein Mikro ins Haus, bei denen ich nicht weiß was sie zu wem funken ...

        Wenn es dir egal ist - bitte - wenn du kein Problem damit hast überwacht zu werden - dein Problem - aber halte uns nicht alle für dumm oder paranoid.
        Wir wollen bloß nicht beobachtet werden können.

        P.S.: Solltest du mir jetzt damit kommen es sei ja alles nicht bestätigt und Kinect müsse gar nicht laufen - damit die Konsole funktioniert - dann antworte ich dir erst recht nicht mehr ...
      • Von Jahai Freizeitschrauber(in)
        Zitat von "Razor2408;5341300"

        Und deswegen muss ich sie auch daheim, in den eigenen vier Wänden erdulden?? : :
        Vielleicht willst du dir gleich eine Xbox One ins Badezimmer stellen, damit MS deine ganz besonderen Vorlieben kennenlernt : :

        Zwischen Benutzerdaten knacken in nem Forum, und den ganzen Tag 24/7 (wenn man die Xbox anhat) beobachtet und abgehört zu werden, ist ein GEWALTIGER Unterschied.
        Aber ihr beiden seid ja die Coolness in Person - freut euch und kauft ein Eis drum.
        Du erzählst die ganze zeit, dass man durchgehend beobachtet und abgehört wird. Könntest du bitte mal eine Quelle angeben, die das offiziell bestätigt und bitte keine (!) Gerüchte oder Artikel, die sich auf solche berufen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1072547
Xbox One
Playstation 4 oder Xbox One? Id-Software-Guru hat keinen Favoriten
John Carmack von id Software äußerte sich in einem Tweet zum Thema Playstation 4 versus Xbox One. Der Mitschöpfer von Klassikern wie Doom und Quake wollte sich jedoch nicht auf eine der beiden Konsolen festlegen, was seine Präferenz betrifft.
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Playstation-4-Xbox-One-id-Guru-hat-keinen-Favoriten-1072547/
05.06.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/05/Xbox_One_Enthuellung_0001.jpg
news