Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Caun Freizeitschrauber(in)
        wenn man den ESRAM als cache erweiterung nutzt wäre er sicherlich in einigen fällen sehr nützlich, allerdings bezweifel ich dass dadurch spiele die statt 720p 1080p schaffen
        na man wird sehen was das bringt
        die xbox 360 hatte auch den esram , allerdings weiß ich nicht ob das ein vorteil gab , hab gehört der wurde für AA genutzt ?
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Alex555
        Diese Erläuterungen sind schön und gut, und auch logisch, aber als Programmierlaie frage ich mich:
        Wie aufwendig ist es, dass der ESRAM nur für die sich oftmals wechselnden Texturen verwendet wird? - ISt dies sehr aufwendig ist das ganze schon wieder ziemlich blöd und zeitaufwendig.
        Im Optimalfall wäre es so ähnlich wie beim Cache der CPU: Der Programmierer muss sich damit gar nicht beschäftigen, sondern die CPU legt einfach Speicherbereiche, die häufig gelesen/geschrieben werden, im Cache ab. Das würde die Arbeit der Programmierer kaum erschweren, und trotzdem (je nach Anwendung) eine ordentliche Mehrleistung bieten. Natürlich müsste dann der Algorithmus, der entscheidet, was in den eSRAM gelegt wird, relativ clever sein. Das braucht sicher noch seine Zeit, bis man das so hinbekommen wird.

        Zu klein sind die 32 MiB eSRAM jedenfalls nicht. Eine moderne CPU hat unter 10 MiB Cache, und trotzdem ist die Mehrleistung durch den Cache immens (je nach Anwendungsfall natürlich).
      • Von Alex555 Software-Overclocker(in)
        Diese Erläuterungen sind schön und gut, und auch logisch, aber als Programmierlaie frage ich mich:
        Wie aufwendig ist es, dass der ESRAM nur für die sich oftmals wechselnden Texturen verwendet wird? - ISt dies sehr aufwendig ist das ganze schon wieder ziemlich blöd und zeitaufwendig.
      • Von Caun Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Mulgrim
        40% mehr Leistung ist für dich ein "leichter" unterschied?

        Ja 40% ist ein leichter unterschied !
        zwischen einer 7850 und einer 7870 Ghz liegen ebenfalls ca. 40% und kannst du damit viel bessere grafik auf den bildschirm zaubern ? nein !
        Und da die cpu auch noch sehr identisch ist wird sich texturmäßig nicht viel tun die PS4 lebt halt nur ne bessere auflösung durch GDDR5 und die gpu tut ihr übriges dazu

        zB eine 7970 ghz hat mit 4Tflops über das doppelte der ps4 und über das dreifache der xbox one
        Und den unterschied sieht man dann auch
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von HomeboyST

        Mit dieser schwachen HW beider Konsolen ggü Mittelklasse Gaming PC´s ist in diesem Sektor kein Ruhm zu ernten.
        Der Satz verwirrt mich etwas.
        Willst du damit ausdrücken das die Konsolen Mittelklasse Gaming PCs sind, oder die HW schwach ist im Vergleich zu einem Mittelklasse-PC?

        Ersteres wäre richtig.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1116411
Xbox One
Microsoft erklärt, wie 1080p bei 60 fps mit eSRAM möglich sind
Frank Savage, seines Zeichens Team Partner für die Entwicklung der Xbox One, erklärte während einer Präsentation, die per Livestream übertragen wurde, wie es mit der Xbox One möglich ist, Spiele mit Full-HD-Auflösung und 60 Bilder pro Sekunde darzustellen. Seiner Ansicht nach, würden zukünftige Spiele eine extrem hohe Bandbreite benötigen. Sobald diese vonnöten ist, soll sich der eSRAM gegenüber herkömmlichen Systemspeicher auszahlen.
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Microsoft-erklaert-1080p-60-fps-eSRAM-1116411/
06.04.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/04/Xbox-One-ESRAM-pcgh_b2teaser_169.jpg
xbox one
news