Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von acc Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Grunkera
        Durch Assembly Language kannst du das Register sogar ganz direkt ansprechen, genauso wie den Cache.
        bei den heutigen komplexen engines wünsch ich dir jetzt schon mal ganz viel spass damit, trivial ist nämlich was anderes .
      • Von AnthraX Software-Overclocker(in)
        Zitat von "plusminus;6422196"

        Bin schon gespannt wann dann die ganze Xbox Sparte verkauft wird wenn es so weitergeht das sie schon leute wie dich bezahlen müssen
        Das meinst du nicht ernst oder ?

        Ich denke mal, MS geht es richtig schlecht und damit sie nicht insolvent gehen, wird die XBOX Sparte ausgelagert oder gar verkauft, du hast Recht xD

        Eher, was wir aber mal nicht hoffen, fährt Sony komplett vor die Wand und die Marke PlayStation muss verjubelt werden. (Intel oder IBM könnte ich mir da vorstellen).
        Ist nur rumspinnerei von mir Sony wird hoffe noch lange so bestehen, auch wenn die letzten Jahre Sony schon am Abgrund war. Ich hoffe es geht wieder bergauf, und joa, MS.... Da könnten noch einige Jahre Rote Zahlen bei der Xbox sparte kommen (so wirklich Gewinn gab es da noch nie^^) und es würde MS nicht wirklich in Gefahr bringen.
      • Von Razor2408 Gesperrt
        Und was bringt mir das als Gamer wenn die Xbox One ein "Super-Computer-Design" hat?
        Die Spiele werden trotzdem nur in 720p/900p gerendert, und das ist alles was zählt - was am Ende am Bildschirm zu sehen ist.
        Die Xbox One könnte von mir aus ein "Super-freches-Obstschalen-Design" haben, wenn am Ende die Spiele in 1080p/60fps ausgegeben werden.
        Marketing-Geschwafel wie es im Buche steht...
      • Von Grunkera Freizeitschrauber(in)
        Zitat von cl55amg
        Richtig, zudem die Register nicht assoziativ adressiert werden, was sie unbrauchbar macht für caching innerhalb der CPU. Register sind einfach der Speicher auf denen die Recheneinheiten direkt zugriefen. Ein sehr schneller Speicher, in denen die Operanden und Instruktionen stehen mit denen gerade gearbeitet wird.


        @ Grunkera
        Ich kann auch sagen, dass ein Auto quasi das selbe ist wie eine Kutsche, nur das die Kutsche keinen Motor hat. Das macht genauso viel Sinn wie das was du von Wiki zitiert hast, nämlich das man Register auch als Cache betrachten könnte, nur das die Register kein caching beherschen da die Zugriffslogik der Register komplett anders ist, da sie nicht assoziativ adressiert werden damit nicht cachen können ^^


        Die Zugriffe funktionieren genauso, da immernoch SRAM. Jede Registerzelle ist bis auf den dedizierten Ausgang und Eingang gleich mit dem Cache, du kannst exakt die gleichen Daten speichern und lesen. Natülich ist das Register kleiner(wobei man auch einfach nur 1Bit als Cache einbauen könnte ) aber das ändert nichts daran das für sich genommen das Register genauso funktioniert wie SRAM, der Unterschied entsteht erst durch andere Bauteile. Durch Assembly Language kannst du das Register sogar ganz direkt ansprechen, genauso wie den Cache. Wie gesagt hättest mal aufpassen sollen.

        Aber da sich deine ganze Argumentation auf ein nein ist nicht weil ist so stützt, ist es ziemlich sinnlos mit dir zu diskutieren.
      • Von Ripcord Software-Overclocker(in)
        Zitat von Nightlight
        Das erinnert mich so schön an den Film "Versprochen Ist Versprochen":

        Alle wollen nur die "Turboman"-Figur (PS4), aber die ist natürlich überall ausverkauft. Stattdessen gammelt im Laden haufenweise die "Booster"-Figur (XBox One) vor sich hin, die niemand haben will

        Egal ob ONE oder PS4, hauptsache am Ende steht kein Elch vor der Hautür
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1120680
Xbox One
Microsoft: Xbox One habe ein "Super-Computer-Design"
Boyd Multerer, Director of Development bei Microsoft, äußerte sich in einem Interview gegenüber Totalxbox.com über das technische Design der Xbox One. Er stellte dabei fest, dass die Xbox One "effektiv ein Super-Computer-Design" habe. Es werde starke Priorität auf die CPU-Performance gelegt, um eine "geschmeidigere" Framerate zu erreichen.
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Microsoft-Xbox-One-Super-Computer-Design-1120680/
11.05.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/Xbox_One_White_Edition-gamezone_b2teaser_169.JPG
xbox one
news