Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von AntiWantze Software-Overclocker(in)
        Zitat von DARK-THREAT
        Sorry, aber mauere dich ein und trenne jede Kommunikation.
        Nahezu jeder hat heute Internet, Smartphones mit 2 Kameras, es gibt 1,4 Mio neue Konsolen mit einigen Kameras, wir haben Tablets und Notebooks mit Kameras, unsere Sky-Receiver analysieren unseren TV-Konsum, Smart-TVs (auch teils mit Kamera und Micro) ebenso, einige Autos haben eine dauerhafte GPS-Verbindung... und und und.

        Wir sind schon gläsern, und wenn Firmen in unserem Haushalt rein wollen, dann wären sie schon längst drin. Microsoft, Sony, Apple & co doch schon lange. Da braucht es keine NSA/Überwachungs-Hetze gegen eine Videospielekonsole mit einer zusätzlichen Kamera.

        Erklären schön und gut. Aber immer nur eine Seite erklären, und zwar zum Nachteil ist eben nicht in Ordnung. Es gibt immer mehrere Seiten, Vor- wie Nachteile.
        Es gibt absolut keinen einzigen Vorteil für mich für die Pläne die MS hatte. Keinen einzigen, null, zero, cero, ноль, nula...

        Du wiederholst nur den Kram den wir alle schon vor zwei Jahren hatten.Es fällt die anscheinden wirklich schwer loss zu lassen. Alles was ich damals dazu gesagt habe steht heute immer noch. All deine Beispiele sind auch weder wünschenswert noch gut und müssen nich auch noch in eine Bereich der Frei von diesem Unsinn war.

        Konsolen waren bisher frei davon, MS wollte aber mit der One diesen Ganzen mist auch noch auf den Konsolen etablieren. Sie haben aber Gott sei dank und zu Recht einen riesigen Einlauf von der Gaming community bekommen. Der Shittstorm damals und jetzt die Verkaufszahlen sind nicht einfach nur so zum Spaß das was sie sind.
        MS erntet das was sie gesät haben. Wie das mit der nächsten Konsolengeneration aussieht, falls Ms überhaupt noch dabei sein will, wird man sehen. Diese Generation haben sie aber gehörig verkackt.

        Ich verstehe schon das dir das nicht Passt. Musst halt damit leben.

        Und zum Thema einmauern.
        Musss ich nicht und will ich nicht, denn ich habe nichts falsches getan. Sie sind die verbrecher und nicht ich. Wenn jemand eingemauert gehört dann sind sie das.
        Ich werde sie es ihnen weder einfach machen und schon garnicht unterstützen.
      • Von Atent123 Volt-Modder(in)
        Wen ich das richtig in Erinnerung habe wollte Sony das genau so wie Mikrosoft machen haben es dann aber gelassen als sie den Shitstorm mitbekommen haben.
      • Von ryzen1 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von DARK-THREAT
        Natürlich nicht, aber man sollte nicht nur einen immer und immer wieder dafür kritisieren und alle Anderen nicht. Damit habe ich, als Sozialist, ein Problem. Wenn alle das so tun, dann sollten ALLE dafür angegangen werden.
        Du darfst dir das nicht immer gleich so zu Herzen nehmen, wenn jemand etwas gegen die Xbox sagt.
      • Von DARK-THREAT Software-Overclocker(in)
        Zitat von ryzen1
        Nur weil es andere auch machen, macht es das noch lange nicht besser.
        Natürlich nicht, aber man sollte nicht nur einen immer und immer wieder dafür kritisieren und alle Anderen nicht. Damit habe ich, als Sozialist, ein Problem. Wenn alle das so tun, dann sollten ALLE dafür angegangen werden.
      • Von Razor2408 Gesperrt
        Man darf auch nicht vergessen, dass MS mit dieser Always-On, Always-Kinect-On Sache in einem Zeitraum gekommen ist, wo durch Snowden sowieso schon eine Art "Paranoia" herrschte.
        Es macht einfach keinen Sinn, bei einer Spielekonsole, wo ich Spiele auf Discs kaufen kann, immer online sein zu müssen, vor allem in Single Player Games.
        Es gibt noch immer Millionen an Leuten, die in den Ferien ins Strandhaus fahren, oder in Deutschland ins Ferienhaus in den Bergen, und kein Internet dort haben.
        Dieser Zwang ist unnötig, und MS hat das schmerzlich lernen müssen.

        Beim Thema Datenklau und Überwachung bin generell der Meinung von Dark Threat. Wenn man heute bei folgenden Services ein Konto hat, bzw. dort etwas bestellt hat:
        Amazon, Facebook, Visa, Mastercard, Xbox Live, PSN, GfWL, Twitter, diversen PC-Online Geschäften (Alternate, HWversand, Mindfactory etc.)

        dann hat sowieso das halbe Internet die Daten, weil diese untereinander verteilt und noch weiter verbreitet werden.
        Wenn man sicher gehen will dass die USA oder sonst jemand nichts von einem weiss, dürfte man nirgends im Internet einen Account haben, und ich meine NIRGENDWO.
        Dann müsste man von Beginn an seine IP mit professionellen Methoden verschlüsseln (nicht mit Hotshield oder anderem Free-Mist), und auch noch beim Anbieter mit
        Fake-Daten angemeldet sein, was schon wegen dem Rechtsschutz gar nicht möglich ist. Es ist heute absolut unmöglich keine Spuren zu hinterlassen, man müsste in
        einem Bunker in Afghanistan leben. Aber wie gesagt, die Leute haben teilweise auch Panik wegen dem Snowden-Fall (zurecht), und an den Reaktionen hat man ja gesehen
        dass MS sowas eh vergessen konnte.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1163818
Xbox One
Xbox One: Konsole wäre ohne Ballmer nicht möglich gewesen - 1,15 Milliarden US-Dollar für Red Ring of Death
Viele Xbox-Spieler dürften zwangsläufig Kontakt mit dem Red Ring of Death gehabt haben. Microsoft-CEO Steve Ballmer entschied sich damals für eine unkomplizierte Austausch-Prozedur, die den US-amerikanischen Konzern rund 1,15 Milliarden US-Dollar kostete. Peter Moore zufolge wäre ohne Ballmer und dessen schnelles Handeln die Xbox One nicht möglich gewesen.
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/1-Milliarde-fuer-Red-Ring-of-Death-1163818/
04.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/10/Steve_Ballmer_auf_der_PDC_2010_001_b2teaser_169.jpg
news