Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Genghis99 Software-Overclocker(in)
        Rezept für einen langanhaltenden Hype :

        1. interessantes produkt.
        2. geheimhaltung
        3. schnipselweise informationsfreigabe
        4. später "non-publik" betatests
        5. kleine, wohlportionierte leaks
        6. zum verkaufsstart eine begrenzte menge die (hoffentlich) schnell verkauft ist
        7. limitierte nachlieferung

        Ergebnis : Jeder ist heiss drauf, weil er denkt keines zu bekommen - der verkauf und die produktion lassen sich ökonomisch steuern, das interesse am produkt lässt nicht nach und der verkaufspreis bleibt stabil.

        Nächste stufe : die neue und verbesserte "kinect plus" version ....

        Noch BTT : Auch diese Diskussion hier dient dem "hype" und ist kostenlose Werbung. LOL.
      • Von mixxed_up BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Cola_Colin
        Das Ding analysiert dann, was bei mir im Raum sonst so rumsteht und zeigt mir dementsprechend Werbung oder was ? xD Und was sagen Dinge wie "DVDs", "Fernsehgerät", "Heizkörper", "Sofa" nun denen so groß ?
        Sie sehen durch Kinect dann ja, dass z.B. bei dir auf dem Tisch eine Rolle Pringles steht, und schalten dann eben Werbung von Chips.

        Oder sie können sehen, dass du z.B. ein GTA San Andreas Poster hast, oder das Spiel irgendwo rumliegt bei dir. Dann schalten sie halt Werbung von GTA IV.
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von twack3r
        Wie meinst Du das? Ich benutze die Xbox seit Jahren zum Streamen von Filmen auf den Fernseher, und bin damit sehr zufrieden.
        Das fängt schon damit an, dass die PS3 einen eigenen Webbrowser hat, den man mittels Maus und Tastatur bedienen kann. Darüber hinaus kann man jede beliebige 2,5" SATA-HDD einbauen, ohne dass man Gefahr läuft, dass die Konsole gebannt wird. Man hat also genug Platz um viele Filme und Musik direkt auf der Konsole anzuschauen, ohne dass der PC zum Streamen laufen muss.
        Die Fähigkeit zur Wiedergabe von BluRays (auch in 3D) ist aus meiner Sicht noch ein weiterer Pluspunkt, den ich regelmäßig ausnutze.

        Die Streaming-Features der XBox360 besitzt die PS3 noch zusätzlich.

        Aber das ist alles OT.
      • Von trurl Komplett-PC-Käufer(in)
        Naja "Ausverkauf" ist was anderes. In den ersten 10 Tagen hat Kinect sich weltweit eine Million mal verkauft, wobei sich die VKZ schon in der zweiten Woche mehr als halbierten. Die von MS angekündigten 5 Millionen bis Januar wird Kinect niemals schaffen.

        Angesichts des gewaltigen Werbedrucks vor allem in den USA sind die Verkaufszahlen eher enttäuschend. Aber das darf man wohl guten Gewissens auf die ja eher mittelprächtigen Bewertungen in der Fachpresse zurückführen und den für so ein Gimmick viel zu hohen Preis.
      • Von twack3r Software-Overclocker(in)
        Zitat von GR-Thunderstorm

        Besonders in diesem Bereich ist die PS3 der XBox doch eigentlich haushoch überlegen. Wer für Multimedia eine XBox360 vorzieht, muss sich irgendwie schlecht informiert haben.
        Wie meinst Du das? Ich benutze die Xbox seit Jahren zum Streamen von Filmen auf den Fernseher, und bin damit sehr zufrieden.

        Zitat von Genghis99
        Unsinn. Die Box hat einen Netzschalter. Dort macht man das Ding "aus". Das haben die Televisoren in "1984" nicht.

        Und - man sollte sich damit abfinden, das man nicht "allein" ist - überall und immer werden Informationen über einen gesammelt. Und wenn es der Tratsch unter Kollegen und Nachbarn ist. Kein Grund, Paranoid zu werden. Vielleicht ein Grund, nicht öffentlich in der Nase zu bohren.

        Auf jeden Fall ein Grund, bewusst damit umzugehen, was man von sich Preis gibt.

        Microsoft hat bestimmt nix davon, Leuten auf den Wohnzimmertisch zu gucken - dafür gibt es RTL2.

        Man muss sich auch die Absurdität ein wenig vor Augen führen - Allein die Stasi musste, um 18 Millionen Ostdeutsche zu bespitzeln nahezu eine Million (100.000 mehr oder weniger ist egal) Agenten haben. Um dann Beispielsweise 200.000.000 XBOX Besitzer zu bespitzeln - bräuchte es mindesten 10 Millionen Kinect Agenten ... rotfl ...
        Perfekter Kommentar!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
799067
Xbox 360
Xbox 360
Entgegen allen Unkenrufen scheint Microsofts Kinect doch viele Abnehmer zu finden. In den USA ist die Bewegungssteuerung für die Xbox 360 bereits ausverkauft. Neue Infos zur Kinect-Konsole rufen allerdings schon jetzt Datenschützer auf den Plan
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-360-Konsolen-28561/News/Xbox-360-799067/
15.11.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/11/DSC_4643___KinectAdventures.jpg
microsoft,xbox 360,kinect project natal
news