Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ReDD_1973 PC-Selbstbauer(in)
        So, ich hab das jetzt mal getestet. Ich war ja auch einer von denen, die dem release unter höchstspannung entgegengefiebert haben, war aber wegen der letztendlichen hardwareanforderungen (bzw. dem, was das spiel sich genehmigen will) relativ... naja, geschockt und dachte im ersten moment auch "schaisze, das kann doch nicht sein. wenn die performance so bleibt, kann ich das nicht zocken. ". In fullHD war's fast gar nicht spielbar, so dass ich die auflösung auf 720p runterschrauben musste und selbst mit der auflösung fast alles an filtern abschalten bzw. auf minimun stellen musste. und selbst da hatte ich teilweise mit ganz schönen ruckelorgien zu kämpfen. mit dem workaround (warum habt ihr den denn eigentlich nicht auch gleich mit dargeboten?) geht es jetzt eigentlich recht ok. entweder kann ich in 1080p mit sehr wenigen nachbearbeitungen oder 720p mit einigen nachbearbeitungen (z.b. texturen auf hoch und noch ein paar andere sachen) annehmbar zocken. richtig stören tun mich jetzt an sich nur noch die wirklich langen ladezeiten. aber ich denke mal, dass da seitens der entwickler so oder so auch noch der eine odere andere patch kommen wird (ja wo bleibt denn der erste? ).

        aaaalso - wer hardwaretechnisch so wie ich am unteren ende der anforderungen steht, dem bringt der workaround wohl tatsächlich was.
        ich bin mit klapprechner unterwegs:


        Windows 10pro 64bit
        Intel core i7-3612QM@2,1GHz
        8 GB Ram
        2GB Radeon HD 7500/7600M


        ... und es geht.
        im Spoiler noch der workaround:

        im ordner
        \Documents\My Games\XCOM2\XComGame\Config
        findet ihr die datei "XComEngine.ini" - von dieser erstellt ihr euch ein backup und bearbeitet die vorhandenen einträge in der originaldatei wie folgt:


        UseTextureStreaming=True
        bUseBackgroundLevelStreaming=True
        MipFadeInSpeed0=0
        MipFadeOutSpeed0=0
        MipFadeInSpeed1=0
        MipFadeOutSpeed1=0
        PhysXGpuHeapSize=64
        PhysXMeshCacheSize=16
        bInitializeShadersOnDemand=True
        DisableATITextureFilterOptimizationChecks=False
        UseMinimalNVIDIADriverShaderOptimization=False
        PoolSize=X
        (X=abhängig von der VRAM-Menge, bei 512MB werden 128 eingetragen, 1GBwird zu 256, 2GB zu 512, 3GB und höher zu 768)
        bAllowMultiThreadedShaderCompile=True
        ThreadedShaderCompileThreshold=Y
        (Y=Anzahl der physischen CPU-Kerne)
        OnlyStreamInTextures=True


        passt auf, dass ihr bei poolsize und ThreadedShaderCompileThreshold das richtige eintragt.
        da ich mich auch nicht sonderlich gut auskenne und somit nicht weiss, welcher wert was bewirkt kann ich freilich auch nicht sagen ob und welche dieser einstellungen wirklich nötig sind, wäre aber über weitere tipps höchst erfreut. *gg*

        und ja, habe die die liste bei der gs geklaut.


        Na denne, viel spaß beim zocken!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1185550
XCOM 2
XCOM 2: Alter Workaround hilft bei etwaigen Leistungsproblemen
XCOM 2 ist zwar ein brandneues Strategiespiel von Firaxis und 2K Games, doch bei Leistungsproblemen kann auch ein Workaround helfen, der schon seit 2013 und XCOM: Enemy Unknown bekannt ist. Dabei werden einige Einstellungen von Konfigurationsdateien angepasst, um beispielsweise das Ruckeln der Grafik zu verhindern.
http://www.pcgameshardware.de/XCOM-2-Spiel-55610/News/Alter-Workaround-hilft-bei-Leistungsproblemen-1185550/
08.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/12/XCOM_2_Gameplay_Vorschau_13-pc-games_b2teaser_169.jpg
xcom 2,2k games,firaxis
news