Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • X-Rebirth: "Es kommt dieses Jahr" - Interview mit Bernd Lehahn von Egosoft

    PCGH im Gespräch mit Egosoft-Studiochef Bernd Lehahn: Wann erscheint X-Rebirth? Wie lange arbeitet Egosoft bereits an der Weltraum-Simulation? Und was hält Bernd Lehahn von PS4, Xbox One und Crowdfunding? Wir haben die Antworten!

    X-Rebirth ist schon lange in Entwicklung, sehr lange. Und durch die Dauer der Entwicklung wird die Berichterstattung nicht gerade einfacher. Fragen nach dem Release-Termin verbieten sich fast, man will ja schließlich seinen Gesprächspartner nicht nerven. Doch das hat uns nicht aufgehalten: Zusammen mit der PCGHX-Community (Sammelthread X-Rebirth) haben wir einen knüppelharten Fragenkatalog erstellt und ihn Bernd Lehan, Studiochef von X-Rebirth-Entwickler Egosoft, übermittelt. Danke an dieser Stelle für die Beantwortung der Fragen und dafür, dass unsere Ungeduld während der Beantwortung ertragen wurde. :-)

    PCGH: Seit wann arbeitet ihr nun schon an X-Rebirth und welche Teamstärke habt ihr im Moment bei Egosoft?

    Bernd Lehahn: Wir arbeiten nun seit unglaublichen sechseinhalb Jahren an X-Rebirth. Das Projekt begann bereits 2007. Wir haben zwischenzeitlich zwar auch immer mal etwas an der alten Serie gearbeitet und zum Beispiel zuletzt X3: Albion Prelude veröffentlicht, das ja auch eine Art Bindeglied zwischen altem und neuem Spieleuniversum darstellt, aber der weitaus größte Teil unseres immer etwa 20-köpfigen Teams hat die ganze Zeit an X-Rebirth gearbeitet.

    PCGH: Habt ihr in der Zeit bestimmte grundlegende Ideen wieder verworfen oder arbeitet ihr weiter "nach Plan"?

    Bernd Lehahn: Bei einem linearen Spiel, das nach Leveln aufgebaut ist, mag es möglich sein, auch ein derart großes Projekt "nach Plan" zu bauen. Aber bei einem freien Universum ist jeder Teil von allen anderen Teilen abhängig. Wir haben uns vorgenommen, viele der Designschwächen der X-Reihe zu korrigieren, aber auch die Weltraumspiele allgemein für ein breiteres Publikum interessant zu machen. Vieles, was wir da geplant haben, musste sich erst in der Praxis beweisen und unsere Arbeit besteht zum größten Teil aus ständigem Korrigieren und Verbessern der ursprünglichen Konzepte. Trotzdem sind die wichtigsten Ziele und die zu Beginn geplanten Methoden, diese zu erreichen, gleich geblieben.

    01:54
    Making of X-Rebirth: Beeindruckende Plasmapumpen - Vom Konzept zur Spielgrafik
    Spielecover zu X Rebirth
    X Rebirth

    PCGH: Es gibt ja immer noch keinen Release-Termin. Könnt ihr die Fragen nach einem Termin überhaupt noch hören?

    Bernd Lehahn: Es ist schon ein Running Gag in Foren und auf unseren Facebook-Seiten. Was auch immer wir dort posten, egal, ob wir eine neue Linux- und MAC-Version unserer X3-Reihe ankündigen, die alle Leute gratis zu Ihrer Windowsversion hinzu bekommen, oder tolle neue Missionen für X3: Albion Prelude, es gibt immer als erstes die Leute, die sagen: Ist ja toll, aber das interessiert uns alles nicht. WANN KOMMT X REBIRTH. Nun ja... Sehr bald werde ich dazu endlich mehr sagen dürfen...

    PCGH: Frei von der Leber: Wann wollt ihr den Release-Termin ankündigen? Oder anders gefragt: Habt ihr festgelegt, wieviel Vorlauf zwischen Ankündigung des Termins und dem Release liegen wird?

    Bernd Lehahn: OK... Der Release-Termin für den Release-Termin ist... Anfang August ;-)

    PCGH: Was macht die Entwicklung so komplex, dass ihr nicht wenigstens sagen könnt: Es kommt dieses Jahr oder nächstes Jahr?

    Bernd Lehahn: Es kommt dieses Jahr.

    02:42
    Making of X-Rebirth: Geschütztürme in einer großen Schlacht
    Spielecover zu X Rebirth
    X Rebirth

    PCGH: Was sind kurz gesagt die drei größten Unterschiede zu Albion Prelude?

    Bernd Lehahn: Es ist unmöglich, da nur drei Punkte rauszusuchen. Eigentlich ist so ziemlich alles anders. Es ist viel leichter zu sagen, was gleich bleibt, nämlich, dass was ich immer als den "Spirit des X-Universums" bezeichne. Die Freiheit, tun zu können, was man will. Eine echte simulierte Wirtschaft, auf der das ganze Universum aufbaut. Ein Spiel also, in dem jede Aktion eine Auswirkung für das ganze Universum haben kann.

    PCGH: X-Rebirth soll ja einsteigerfreundlicher werden. Wird das Hardcore-Fans überhaupt auffallen? Wie kann man sich diesen einfacheren Einstieg vorstellen?

    Bernd Lehahn: Auslagerung vieler Funktionen, die früher alle in einem einzigen Schiff möglich waren, auf viele spezialisierte Schiffe oder Drohnen. Bedienung durch Gespräche mit NPCs, statt durch komplizierte Menüs. Eine Steuerung, die das ganze Spiel auch mit Gamepad bedienbar macht. Vieles mehr...

    PCGH: Bindet ihr die Community in der aktuellen Phase der Entwicklung ein? Wenn ja, wie geschieht das und welche Anregungen konntet ihr gegebenenfalls bereits umsetzen?

    Bernd Lehahn: Im Moment ist das leider nicht im gleichem Maße möglich, wie wir das bei den bisherigen X-Spielen durchweg getan haben, da nur eine kleine Gruppe von ca. 200 Leuten bereits eine frühe Version des Spiels hat. Es ist aber für uns essenziell, dass die Entwicklung von X-Rebirth mit Veröffentlichung von X-Rebirth 1.0 erst so richtig los geht.

    PCGH: Habt ihr euch schon Gedanken um eine mögliche Collector's Edition gemacht? Wie könnte die aussehen?

    Bernd Lehahn: Das entscheidet unser Publisher. Es wurde darüber gesprochen, ist aber noch nicht entschieden.

    PCGH: Steht denn eure Grafik-Engine nun soweit oder arbeitet ihr noch an Effekten? Was quält denn High-End-PCs am meisten bei X-Rebirth?

    Bernd Lehahn: Die Engine steht schon seit Langem und doch wird immer wieder an ihr gefeilt. Vor allem die Performance wird immer weiter verbessert. Auch für die Engine haben wir noch viele Pläne, die wir erst nach der Veröffentlichung angehen werden, denn im Moment ist unser Fokus ganz darauf gerichtet, X-Rebirth endlich der Öffentlichkeit zeigen zu können.
    Ich würde sagen, dass X-Rebirth Grafikkarte und CPU in fast gleichem Maße quält. Durch die konsequente Auslegung auf Multithreading lasten wir auch Rechner mit vielen Kernen sehr stark aus, aber es kommt am Ende immer auf das Zusammenspiel mit der Grafikkarte an.

    PCGH: 2011 sagtest Du uns, dass der Renderer DirectX 9 sei und die Tessellationsfunktion von DX11 für X-Rebirth untauglich sei. Hat sich an den Aussagen etwas geändert anno 2013?

    Bernd Lehahn: Wie gesagt, die Engine steht schon seit einer ganzen Weile. Wir konzentrieren uns im Moment mehr auf das Gameplay und verbessern an der Engine primär die Performance. Aber es gibt auch trotz DirectX 9 zuerst mal eine Menge neuer Grafikfeatures und viel neue Pracht. Wir fühlen uns da von DX9 auch nach wie vor kaum limitiert, obwohl es sicher auch infrage kommt, nach dem Release über ein Update nachzudenken.

    PCGH: In welcher Phase der Entwicklung macht ihr euch daran, an der Skalierung für unterschiedliche PC-Systeme zu arbeiten? Kann man jetzt schon grob abschätzen, welcher PC mindestens erforderlich sein wird?

    Bernd Lehahn: Die Engine ist schon lange so ausgelegt, dass wir den Detaillevel und viele Grafikfeatures jeweils der Hardware anpassen können. Was aber das absolute Minimum angeht, haben wir uns noch nicht festgelegt, da ja bis zum Schluss optimiert wird.

    'Wir fühlen uns da von DX9 auch nach wie vor kaum limitiert' - Bernd Lehahn im Interview "Wir fühlen uns da von DX9 auch nach wie vor kaum limitiert" - Bernd Lehahn im Interview Quelle: Egosoft
    PCGH: Wird es in diesem Leben ein X geben mit Multiplayer, auch wenn es nur im LAN ist?

    Bernd Lehahn: Du sprichst von diesem DEINEM Leben? Rauchst Du? Hast Du gesundheitliche Probleme? Schick mir mal einen Gesundheitscheck von Deinem Arzt, dann kann ich diese Frage besser beantworten ;-)

    PCGH: Die Xbox One und die PS4 sind ja nun in der x86-Welt angekommen. Hast Du das Thema verfolgt? Begrüßt Du die Entwicklung, wenn ja, warum?

    Bernd Lehahn: Die CPU-Architektur ist mir da ehrlich gesagt relativ egal. Wir haben uns auch mit den CPUs der Vorgänger beschäftigt und konnten auch damit gut umgehen. Viel problematischer ist der Speicherbedarf. Da sind die neuen Konsolen natürlich auch für uns eine tolle Sache. Ich kann aber noch nicht sagen, ob das in Zukunft für uns interessant wird.

    PCGH: Über Crowdfunding-Plattformen kommen vermehrt Retro-Spielkonzepte (Adventures, Klassik-RPG, rundenbasierte Strategie usw.) wieder zurück auf den Markt. Ihr fühlt euch aber weiter bei eurem Publisher wohl oder wäre es für die Zukunft eine Option für euch, auch mal zu kickstarten?

    Bernd Lehahn: Ich finde, Kickstarter ist eine tolle Sache und habe selbst schon viele Projekte unterstützt. Ob das auch mal was für uns wird, kann ich jetzt noch nicht sagen.

    PCGH: Danke für das Interview!

  • X Rebirth
    X Rebirth
    Publisher
    Deep Silver (DE)
    Developer
    Egosoft
    Release
    15.11.2013

    Stellenmarkt

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Into the Stars Release: Into the Stars
    Cover Packshot von American Truck Simulator Release: American Truck Simulator SCS Software , SCS Software
    Es gibt 34 Kommentare zum Artikel
    Von omega™
    Ich bin ja mal gespannt!Soon™Quelle: forum.egosoft.com
    Von Rothinsky
    Um Direkt jemandem zu Antworten klicke einfach auf "Zitieren". Oder was meintest du?Naja, mal sehen, ich habe bei mir…
    Von Xearox
    Da ich als Alpha Test nicht viel sagen kann zu X Rebirth aber trotzdem immer noch genug freiraum habe um ein wenig zu…
    Von GarrettThief
    Also was sicher bleibt ist eine freie und große Welt in der man machen kann was man will. Sei das nun Handelsimperien…
    Von Alexh5n1
    http://www.x-lexikon.xibo... hat mir immer sehr geholfen. Darüberhinaus ist es wohl für Neueinsteiger durchaus…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1078452
X Rebirth
X-Rebirth: "Es kommt dieses Jahr" - Interview mit Bernd Lehahn von Egosoft
PCGH im Gespräch mit Egosoft-Studiochef Bernd Lehahn: Wann erscheint X-Rebirth? Wie lange arbeitet Egosoft bereits an der Weltraum-Simulation? Und was hält Bernd Lehahn von PS4, Xbox One und Crowdfunding? Wir haben die Antworten!
http://www.pcgameshardware.de/X-Rebirth-Spiel-43387/Specials/X-Rebirth-Interview-Bernd-Lehahn-1078452/
12.07.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/X_Rebirth_Screenshot__17_.jpg
ego-shooter
specials